1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI-Schalter macht immer wieder Probleme

Diskutiere FI-Schalter macht immer wieder Probleme im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Freunde der Strömlinge, ich bin neu hier und habe gleich mal ein kleines größeres Problem. Ich mir eine Tischlerei eingerichtet und...

  1. #1 Paulchen14, 30.06.2016
    Paulchen14

    Paulchen14 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde der Strömlinge,

    ich bin neu hier und habe gleich mal ein kleines größeres Problem.

    Ich mir eine Tischlerei eingerichtet und dementsprechend verdrahtet. Leider macht der Fi immer wieder Probleme.
    Nullleiter und Schutzleiter kommen in einem Draht in meine Verteilung und sind erst dort aufgetrennt.
    Hauptsicherung 80A

    Jede Maschine hat eine eigene Sicherung in der Verteilung und eine eigene Zuleitung.
    Ich habe in der Werkstatt andere Maschinen bis zu 7,5kW, welche keinerlei Probleme verursachen.

    An einer Maschine befindet sich eine 4kW Vakuumpumpe welche direkt (nicht Stern Dreieeck) anläuft. Die gesamte Maschine ist mit K32A abgesichert.
    Wenn ich an einer anderen Leitung (Absicherung 20A) eine 9kW Heizpatrone laufen habe, kommt beim einschalten der Vakuumpumpe der Fi (63A 30mA).
    Ist die Heizpatrone aus kann ich die Vakuumpumpe ein und ausschalten wie ich will, ohne Probleme.

    Eine andere Maschine (Anschlußwert 17,5 kW) verursacht ähnliches. Abgesichert mit K32A
    Beim einschalten des Hauptmotors (15kW) kommt, wenn die Maschine auf Dreieck umschaltet, der Fi.
    Aber nicht immer?!?
    Von 5 versuchen klappt es auch zweimal und die Maschine läuft ohne Probleme.
    Wenn ich nun also das Ding zum laufen kriege dann passiert es, dass sich der Kompressor während dem Betrieb einschaltet (weil die Maschine nur mit Luft funktioniert).
    Dieser hat eine eigene Zuleitung (Absicherung K20A), 7,5 kW Motor, Stern Dreieck Schaltung.
    Wenn der Motor auf Dreieck schalter kommt der Fi. Immer!

    Der Kompressor alleine läuft grundsätzlich problemfrei.

    Nun die große Preisfrage: Was stimmt in meiner Anlage nicht?

    Die Anlage hat ein Fachmann verdrahtet, also kann es nicht an irgendwelchen Anfängerfehlern liegen. Leider kann der mir zeitnah nicht weiterhelfen. Bevor ich eine Firma kommen lasse und die mir dann die Geschichte vom Pferd erzählen, wollte ich mir gern erstmal hier Lösungsansätze ansehen.
    Wie löse ich das Problem? Den Fi einfach rausschmeißen kann ja nicht die Lösung sein.
    Kann es an dem FI selbst liegen, das der vielleicht einfach nur ne Meise hat?

    Rein rechnerisch hält meine Anlage das aus. Warum kommt dann der Fi wenn ich nicht mal die Hälfte der theoretisch möglichen Leistung in Anspruch nehme?

    Ich hoffe ihr habt sachdienliche Hinweise für mich, denn so kann es nicht weitergehen.

    Vielen Dank schon mal!
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 30.06.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    60
    AW: FI-Schalter macht immer wieder Probleme

    Ich würde hier auf Ableitströme tippen die z.B bei der Heizpatrone normal sind und das ganze summiert sich dann eben bis der FI dann mal auslöst.

    Abhilfe wäre, wenn eine Messung die Vermutung bestätigt den Einbau weiterer FI´s oder wenn man auf die Steckdose/Stecker an der Maschine verzichten kann die Anlagen direkt anschließen und den 30mA RCD dann entsprechend anpassen wenn möglich

    Mfg Dierk
     
  4. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.226
    Zustimmungen:
    57
    AW: FI-Schalter macht immer wieder Probleme

    Das Problem ist nur ein RCD verbaut. Aufteilen und dann ergibt es sich sicher nicht mehr.
     
  5. #4 Paulchen14, 30.06.2016
    Paulchen14

    Paulchen14 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schalter macht immer wieder Probleme

    Klingt erstmal nicht falsch. Aber der Fi kommt ja auch jetzt zu 70% wenn alles aus ist und ich den großen 15kW Trümmer einschalte.
    Somit sollte sich daran nichts ändern wenn der einen eigenen Fi hätte, oder?
     
  6. #5 Astropikus, 30.06.2016
    Astropikus

    Astropikus Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.05.2016
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schalter macht immer wieder Probleme

    ich nehme mal an, weil es eine firma ist, läuft wirklich alles über den FI.
    also auch die toiletten, das büro und die teeküche .... u.s.w.
    die fehlerströme summieren sich, hier ein bissel, da ein bissel und irgendwann sind die 30 mA erreicht.

    wenn du also deinen 15 kW trümmer einschaltest, dann ist er nicht alleine an !
    oder schaltest du wirklich ALLES ab (kaffeemaschine, PC, boiler auf dem klo u.s.w. u.s.w.)

    von daher ist das argument von zosse sicherlich sehr gut ! :)
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    62
    AW: FI-Schalter macht immer wieder Probleme

    Das Problem ist wahrscheinlich die Heizung. Deren Isolationswiderstand ist zu schlecht. Und deshalb sind da halt mehrere FIs besser. Ansonsten machen die Motoren eigentlich keine Probleme eher in den Maschinen verbaute Netzfilter. Gibt es allerdings fast immer nur in neueren Maschinen. Da hilft dann oft nur ein Typ K FI. Einen 63A FI mit 80A Vorsicherung ist aber eh nicht erlaubt.
     
  8. #7 Paulchen14, 30.06.2016
    Paulchen14

    Paulchen14 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schalter macht immer wieder Probleme

    Es ist keine Firma wie man sich so ne Firma vorstellt.
    Das Problem betrifft ausschließlich die Werkstatt.
    Dort gibt es nur Maschinen, Beleuchtung und ne Heizung.

    Wenn ich alles ausschalte dann ist auch ALLES aus.
    Somit hängt zwar immernoch alles an dem einen FI, aber das sollte dann unerheblich sein wenn ALLES bis auf den 15kW Trümmer aus ist.
     
  9. #8 Paulchen14, 30.06.2016
    Paulchen14

    Paulchen14 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schalter macht immer wieder Probleme

    Die Heizung ist doch seit Monaten gar nicht mehr an.
    Ich habe die Heizpatrone lediglich ewähnt um das FI-Problem weiter zu veranschaulichen.

    Die 15kW Maschine ist Baujahr 1982. Ich glaube nicht das dort großartig Schnickschnack drin verbaut ist.

    Typ K FI klingt gar nicht schlecht...schließlich sind die Sicherungsautomaten auch Typ K...

    Die 80A Sicherung ist dort drin wo es von der "Straße" in mein Haus geht ;-)
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    62
    AW: FI-Schalter macht immer wieder Probleme

    Wenn bei der Heizpatrone der Sternpunkt mit dem N verbunden ist, muss diese nicht eingeschalten sein, um den Fehler zu verursachen.
     
  11. #10 Paulchen14, 30.06.2016
    Paulchen14

    Paulchen14 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: FI-Schalter macht immer wieder Probleme

    Die Heizpatrone ist mit einem 32A CEE Stecker verbunden und das Kabel liegt aufgerollt daneben. Im Moment ist das Ding also etwa 10m weg von der nächsten Stromquelle.
     
Thema:

FI-Schalter macht immer wieder Probleme

Die Seite wird geladen...

FI-Schalter macht immer wieder Probleme - Ähnliche Themen

  1. FI-Schalter macht Fleissaufgabe?

    FI-Schalter macht Fleissaufgabe?: Hallo Freunde, Ich bin neu in diesem Forum und ich habe eine Frage: Gestern gab es beim Einschalten der Zimmerbeleuchtung einen kleinen Knall,...
  2. FI-Schalter Erdkabel fliegt nach 2 Minuten raus

    FI-Schalter Erdkabel fliegt nach 2 Minuten raus: Liebe Mitforisten, über ein Erdkabel sind 10 LED- (230 V Fassung) und 6 12-V-Halogenlampen über 2 Trafos IP67 ohne Schutzleiter für eine...
  3. Separater oder gemeinsamer FI-Schalter

    Separater oder gemeinsamer FI-Schalter: In meinem Verteilkasten hat der Elektriker die Schultzschalter auf zwei verschiedenen Schienen montiert. Die Schultzschalter auf der oberen...
  4. Herdplatte unter Wasser gesetzt - FI-Schalter springt raus - Noch Hoffnung?

    Herdplatte unter Wasser gesetzt - FI-Schalter springt raus - Noch Hoffnung?: Hey Leute, ich habe die Herdplatte meiner Mietwohnung...
  5. FI-Schalter fliegen beim Einschalten von Geräten mit Drehstrom-Asynchronmaschinen

    FI-Schalter fliegen beim Einschalten von Geräten mit Drehstrom-Asynchronmaschinen: Hallo Leute, schon immer habe ich Probleme mit den Fehlerstrom-Schutzschaltern in unserem Haus BJ 1970. Wenn ich Geräte mit...