1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner

Diskutiere FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner im Hausgeräte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo liebe Elektriker, Ich: Grunderfahrung in Elektrik-Installation, weitergehende Erfahrung in Elektronik. Ich habe ein Problem mit der Elektrik...

  1. #1 Bagadulittle, 03.01.2017
    Bagadulittle

    Bagadulittle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Elektriker,
    Ich: Grunderfahrung in Elektrik-Installation, weitergehende Erfahrung in Elektronik.
    Ich habe ein Problem mit der Elektrik in unserem Bad. Folgender "Versuchsaufbau" = Installation:

    Bad abgesichert mit Fi-Schutzschalter (NPFI 25.010.2; Un 220V~; In25A; IaN 0,01A; 2Pol.; IP20; von schupa) und dahinter hängend 2 Stromkreise abgesichert mit Stolz S181 L 16A 220/380~ Sicherung.

    An einem eigenen Stromkreis #2 (Steckdosen Wand {Boden}) sind (nagelneue) Waschmaschine oder (nagelneuer) Trockner angeschlossen. (erst einmal immer einzeln). Folgendes passier -> Waschmaschine AN = FI -> fliegt. Trockner lief erst einen Tag ohne Probleme, dann heute AN = FI -> fliegt. Aktuell immer wenn ich den Trockner einstecke fliegt FI.

    Wenn ich jedoch den Trockner über ein Baustellen Verlängerungskabel 2,5m H07RN-F 361mm² an gleiche Dose anschließe funktioniert alles.

    Was kann hier das Problem sein?
    Ich hoffe euch nicht mit zu viel Infos überflutet zu haben. (Dachte nur alles genau ist besser)
    Kann mir jemand einen Tipp geben wo der Fehler liegt?

    Danke Eurer
    Bagga
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    39
    Warum wurde denn ein RCD mit 10 mA verbaut?
     
  4. #3 Bagadulittle, 03.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2017
    Bagadulittle

    Bagadulittle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das weis ich auch nicht kommt mir ein wenig empfindlich vor ist er?
    Ist auch bestimmt schon 25 Jahre alt die installation!
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    39
    Das Phänomen kenne ich weiß aber nicht mehr die Lösung, Mein Gedanke ist aber ein RCD mit 30 mA wäre besser und bei WM und WA sollte dann auch besser ein 40 A Gerät gewählt werden oder auf 3 Phasen aufgeteilt werden.
     
  6. #5 Bagadulittle, 03.01.2017
    Bagadulittle

    Bagadulittle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir vielmals.
     
  7. #6 Elektro, 03.01.2017
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    27
    Hallo,
    auch ein 10 mA Fi sollte an einer Fehlerfreien Anlage Funktionieren.
    Iso Messung der Anlage und Geräte durchführen.
     
  8. #7 andi2206, 03.01.2017
    andi2206

    andi2206 Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Hallo
    In der Anfangszeit der FI, damals ur für das Bad, wurden die 10mA Fi eingebaut.
    Als die Scheißdinger dann immer Ärger gemacht haben weil sie auslösten, wurden dann 30 mA FI eingebaut (Vorschrift war ja 30 mA).

    10 mA ist gerade bei 2 Maschinen oft zu wenig, weil etwas Fehlerstrom gibt es immer, besonders im Bad, Waschraum oder in der Waschmaschine.

    Fachmann anrufen, der soll sich das vor Ort ansehen und evtl den FI auf 40A/0,03A wechseln.

    andi2206
     
  9. xeno

    xeno Hülsenpresser

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    5
    25A/30mA FI rein, der 10er ist zu empfindlich. Man muss bedenken, dass der nicht bei mindestens 10mA auslöst, sondern bei maximal 10mA. Wäre sogar möglich, dass der FI mit dem Alter noch empfindlicher geworden ist.

    Und Waschmaschine und Trockner haben sicher geringe Ableitströme, vor allem beim Einschalten.

    Besser wäre natürlich, wenn du die Steckdosen einzeln absicherst und auf 2 Außenleiter verteilst usw... Dann muss man sich aber gleich die ganze Anlage anschauen und vermutlich modernisieren...
    Da es ja ansonsten wohl kein Problem gibt, sollte der FI Tausch ausreichen.

    Sollte der 30mA FI auslösen, hast du tatsächlich ein Problem.
     
    Günther gefällt das.
  10. #9 Elektro, 03.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2017
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    27
    Hallo,
    ich habe etwas gesucht.
    Quelle: https://www.elektrofachkraft.de/erh...eme-bei-wiederholungspruefungen#ixzz4Ujscr65H

    Ja, da kann schon ein hoher Ableitstrom zustande kommen.
    Der 10 mA RCD darf bei >5 mA auslösen.
     
    Zosse gefällt das.
  11. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.229
    Zustimmungen:
    48
    Nochmal zur Klarstellung, die WM bzw. Trockner hängen an diesem FI vom Bad. Wenn nicht, dann hast du einem Fehler hinter dem Bad FI. Dann gibt es eine mehr oder wenig gute Verbindung zwischen N und PE im Bad. Das kann auch nur Feuchtigkeit sein.
     
Thema:

FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner

Die Seite wird geladen...

FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner - Ähnliche Themen

  1. Wie viele FI-Schutzschalter in Wohnung?

    Wie viele FI-Schutzschalter in Wohnung?: Ich bin gerade dabei meine Wohnung (82m²) neu zu verkabeln (von 2-pol auf 3-pol). Ich glaube gelesen zu haben dass zumindest das Bad einen...
  2. Fi-Schutzschalter löst oft aus

    Fi-Schutzschalter löst oft aus: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit dem Fi-Schutzschalter im Haus meiner Mutter, da ich allein mit dem Problem nicht weiter komme, versuche...
  3. FI-Schutzschalter fliegt raus obwohl Sicherung raus ist

    FI-Schutzschalter fliegt raus obwohl Sicherung raus ist: Hallo, ich hatte gestern eine Metall-Deckenlampe angeschlossen und vorerst natürlich erstmal die Sicherung raus genommen. Habe 2 Sicherungen für...
  4. FI-Schutzschalter sowie Vorsicherung fliegt bei Regenwetter

    FI-Schutzschalter sowie Vorsicherung fliegt bei Regenwetter: Moin alle zusammen, ich bin neu hier. Ich habe mich hier angemeldet, weil mein Schwiegervater folgende Probleme hat: Fehlerbeschreibung: Es geht...
  5. Fi-schutzschalter in Wohnräumen erlaubt? Schäden etc. wer haftet

    Fi-schutzschalter in Wohnräumen erlaubt? Schäden etc. wer haftet: Guten Abend, gleich vorab ich bin Laie auf dem Gebiet Elektro und möchte dieses gerne wissen da wir enorm schäden erlitten haben und der Vermieter...