Frage Förderband schaltung

Diskutiere Frage Förderband schaltung im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo habe eine wichtige Frage zur einer schütztechnik Aufgabe,komme einfach nicht auf die lösung.... hier zur aufgabe, man hat 3 schütze ,3...

  1. eam

    eam Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo habe eine wichtige Frage zur einer schütztechnik Aufgabe,komme einfach nicht auf die lösung....


    hier zur aufgabe,

    man hat 3 schütze ,3 motoren, 6 taser(an und aus),3 motorschutzrelaix,1 notaus

    Aufgabe:die motoren werden in der reihenfolge m3-m2-m1 eingeschaltet und umgekehrt ausgeschaltet.


    also ich kam darauf wie sie sich in reihenfolge einschalten,aber jedeoch nicht darauf wie man sie in reihenfolge umgekehrt abschaltet.

    hoffe auf eure hilfe

    mfg eam
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.738
    Zustimmungen:
    241
    AW: Frage Förderband schaltung

    Wie wäre es denn mit einem Schliesser des Schützes des Bandes davor parrallel zum Austaster?
     
  4. eam

    eam Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage Förderband schaltung

    dem kann ich net so ganz folgen habs mir grad aufgezeichnet ergibt mir keinen sinn kannst du das vlt. genauer erklären.



    gruß und danke eam
     
  5. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.738
    Zustimmungen:
    241
    AW: Frage Förderband schaltung

    Ganz einfach: Solange das Förderband davor noch läuft, darf das Band nicht ausgeschaltet werden können, sonst wird es mit Material überhäuft/verstopft.

    Solange nun das Scütz des vorherigen Bandes gezogen hat, wird der Austaster einfach überbrückt und wird somit wirkungslos.
     
  6. eam

    eam Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage Förderband schaltung

    ich glaub ich verstehe was du meinst aber komme noch nciht ganz dahinter zeichne hier die ganze zeit rum,aber irgenwie brückt sich das dann immer alles und somit ist die funktion schon gegeben bevor ein schalter im jeweilgen pfad gedrückt wird.


    trozdem vielen dank
     
  7. eam

    eam Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage Förderband schaltung

    ah habs hinbekommen habs jetzt verstanden :)

    vielen dank ego für deine hilfe und noch eine gute nacht
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage Förderband schaltung

Die Seite wird geladen...

Frage Förderband schaltung - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Erdung/Blitzschutz einer SatAnlage / 100 kA Verbinder

    Fragen zur Erdung/Blitzschutz einer SatAnlage / 100 kA Verbinder: Hallo zusammen, ich versuche eine normgerechte Erdung meiner Satanlage zu planen, insbesondere scheitere ich hier meistens daran, dass ein...
  2. Fragen u.a. zu Erdung von Sat-Anlagen

    Fragen u.a. zu Erdung von Sat-Anlagen: Hallo an alle, ich habe folgende Eckdaten: das Massiv-Reihenhaus ist noch nicht ganz fertiggestellt. Daher habe ich leider noch wenig...
  3. Verständnis frage zu Schalk UMS 5

    Verständnis frage zu Schalk UMS 5: Hallo ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. Meine Frage zum Verständnis: Ich möchte eine Rollade steuern. Das Relais Schalk UMS 5 hat eine...
  4. Hallo Leute, ich habe bestimmt eine verflucht einfache Frage aber ...

    Hallo Leute, ich habe bestimmt eine verflucht einfache Frage aber ...: Hallo Leute, Ich möchte meinen Herd anschließen. Mal abgesehen davon das aus der Wand ziemlich durchgerottete 1,5qm im Schwarz, Rot und Grau...
  5. Motor Anschlussfrage?

    Motor Anschlussfrage?: Hallo, ich habe einen Motor in der Sammlung meines Großvaters gefunden und frage mich wie ich ihn richtig anschliesen muss? Geht das an 230V?...