1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu FI und UV

Diskutiere Frage zu FI und UV im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Frage zu FI und UV kann man, aber im Fehlerstromfalle würde alles dunkel werden.

  1. Sharif

    Sharif Leitungssucher

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu FI und UV

    kann man, aber im Fehlerstromfalle würde alles dunkel werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Elektro, 13.07.2008
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    34
    AW: Frage zu FI und UV

    Hallo Spooner,

    DIN 18015 fordet das bei einem FI fehler nicht alles abschaltet.
    Also auf min. 2 FI Aufteilen.

    Die LS werden heute mit Phasenschienen verklemmet.
    Diese sind in der Regel L1, L2, L3, aufgeteilt. Gibt es auch in 1Phase.
    Üblich ist es Drehstromschienen zu verwenden. Dann sind die Sicherungen vom Herd auch nebeneinander. L1,L2 und L3 auf je eine Reihe aufzuteilen ist die ganz alte Version.

    Günstig ist den FI ganz links in der Reihe zu sezen und die LS daneben.
    Bei FI mit N links kann dann die Phasenschiene unten über den FI und die LS gelegt werden.

    Mach in der 1und 2 Reihe je 1 FI und 8 LS, so ist nicht alles gleichzeitig aus und einfach zu Verklemmen.
    In der unteren Reihe weitere LS und wenn nötig zusätzliche N Schienen.

    mfg Elektro.
     
  4. #13 Elektro, 13.07.2008
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    34
    AW: Frage zu FI und UV

    Hallo Spooner,

    es sind <=30mA FI zu Verwenden. Keine 300mA
     
  5. #14 AC DC Master, 15.07.2008
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    6
    AW: Frage zu FI und UV

    moin auch! hallo sharif, vielleicht sollstest du dich besser informieren was die sache mit dem fi / rcd an geht! das ding mit dem rcd läuft schließlich seit letztem jahr und gilt ab nächsten jahr grundsätzlich ! je eher man sich mit der thematik auseinander setzt desto besser. durch aus können steckdosen ohne rcd betrieben werden aber nur in aus nahmenfällen und nur für bestimmten personenbereich!
     
  6. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    AW: Frage zu FI und UV

    Kommt drauf an, wie viele FIs verwendet werden. Das wichtigste ist, dass jede Steckdose einen FI hat, und ich würde dringenst empfehlen, dass auch Licht- und alle anderen Stromkreise einen FI haben. Bei Steckdosen brauchst gar nicht zu überlegen, da muss einfach einer hin.
    Wenn mehr als ein FI verwendet wird, dürfen die Ns nach dem FI nicht mit dem N eines anderen FIs verbunden werden. Also für jeden FI eine eigene N-Schiene oder (wenn z.B. nur eine Außensteckdose ran soll) den N direkt an den FI.

    mfg
     
  7. Sharif

    Sharif Leitungssucher

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu FI und UV

    Wie kommst Du da drauf, das ich nicht informiert bin :eek:
    Auch wenn ich erst sehr spät davon erfahren hab (anfang diesen Jahres), so hab ich mich mittlerweile ausführlich darüber informiert. Privat. Von der Firma kam und kommt absolut nix.
    Eher im Gegenteil.
    So ist man z.B. gezwungen für alles nur einen einzigen FI zu nehmen.
    Mehrere FI sind ja keine Vorschrift, sondern nur Empfehlung.


    Sharif
     
  8. ego

    ego Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    11
    AW: Frage zu FI und UV

    Wer zwingt denn?

    Der Chef, weil er nichts verkaufen möchte?
    Aua!

    Der Kunde, weil er geizig ist?
    Selber schuld!
     
  9. Sharif

    Sharif Leitungssucher

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu FI und UV

    Der Kostendruck - wenn Du weist was ich meine.
    Der Kunde ist die Wohnungsgesellschaft.
    Und bei 100en Wohnungen macht es sich bemerkbar, wenn's ein FI pro Wohnung mehr ist.
    Und wenn Auftragnehmer A deswegen mehr kostet als Auftragnehmer B, bekommt B den Zuschlag.


    Sharif
     
  10. #19 AC DC Master, 15.07.2008
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    6
    AW: Frage zu FI und UV

    Moin, komisch die sache kenne ich von irgendwo her doch auch...mal überlegen.
    ja, so eine firma kenne ich auch. schade das du so einen chef hast und das der dich nicht mal auf fortbildung schickt. so ein trauerspiel wird wohl immer mehr praxis werden fürchte ich. da muß man halt zu sehen, das man irgendwie an solche infos halt selber kommt außer die tolle firma um rat und bildung zu fragen.

    an sebra: findest du nicht, das die fi´s einwenig viele sind! für jede steckdose ein fi wird etwas teuer werden für den kunden.
     
  11. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    AW: Frage zu FI und UV

    Das waren natürlich nur Beispiele, was man über eigenen FI laufen lassen kann (bzw. sollte).
    Ich würd aber mindestens zwei FIs einbauen, einen für Innen (Steckdosen+Licht und alles andere im Innenbereich wie E-Herd, ...) und einen für den Außenbereich. Wenn jemand jetzt eine Alarmanlage hat, und für den Außenbereich keinen eigenen FI hat oder will, sollte er evtl. für die Alarmanlage einen eigenen FI einbauen, sonst kann man diese ganz einfach von einer Außensteckdose deaktivieren, indem man den FI auslösen lässt. Das kann zu Problemen mit der Versicherung kommen (was auch verständlich ist; bestimmt setzen einige, wenn nicht alle, Hersteller von Alarmanlagen eine sichere Stromversorgung voraus).

    Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt, höchstens finanziell; einen FI für den Server, einen für Außen, einen für Innen, einen für Licht, einen für Alarmanlage, ...

    Das wichtigste ist dabei: Alles über FI abgesichert, Alarmanlage sollte nicht von irgendwo (ganz besonders nicht von Außen) durch ein Auslösen des FIs deaktiviert werden können.

    Hab ich was vergessen?
     
Thema:

Frage zu FI und UV

Die Seite wird geladen...

Frage zu FI und UV - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Schützschaltung und Drehzahlstarter

    Frage zu Schützschaltung und Drehzahlstarter: Hallo zusammen, ich hätte zwei kurze Fragen bezüglich der Steuerung/Schaltung von 2 Motoren: 1) Ich habe an einem Gerät zur Zeit einen...
  2. Grundfragen zur Elektroinstallation

    Grundfragen zur Elektroinstallation: Schönen guten Tag, ich habe in mehreren foren nach antworten meiner fragen gesucht, doch habe nie das entsprechende gefunden. Nun da das ja ein...
  3. Guten Tag und eine Frage an die Elektronikexperten

    Guten Tag und eine Frage an die Elektronikexperten: Ich hoffe hier bin ich an der richtigen Stelle. Ich bin zwar nicht mehr berufstätig aber bin ab und zu befreundeten Technikern aus der Industrie...
  4. Frage zu BJ 6523U/BJ 6524U und Umschaltung bei BJ 6524U zw. Phasenan- und Phasenabsch

    Frage zu BJ 6523U/BJ 6524U und Umschaltung bei BJ 6524U zw. Phasenan- und Phasenabsch: Hallo, wir haben eine Deckleuchte mit 6 x LED's von OSRAM (OSRAM LED SUPERSTAR CLASSIC P 40 E14 / Dimmbar) und haben uns den Dimmer BJ 6523U...
  5. Frage zu Dioden und LED

    Frage zu Dioden und LED: Hallo, ich habe eine Frage zu der Klausuraufgabe, die ich unten angehängt habe. In der dort dargestellten Schaltung geht es um LED und Dioden und...