1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Gartenpumpe an Stromerzeuger

Diskutiere Frage zu Gartenpumpe an Stromerzeuger im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Tag, ich habe ein Problem mit dem Betrieb einer Gartenpumpe an einem Stromerzeuger. Bei dem Stromerzeuger handelt es sich um ein...

  1. #1 alexobelix, 14.05.2010
    alexobelix

    alexobelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich habe ein Problem mit dem Betrieb einer Gartenpumpe an einem Stromerzeuger.

    Bei dem Stromerzeuger handelt es sich um ein noname-Gerät mit 2KW Dauerleistung (2,3 KW Spitzenleistung). An diesem habe ich bisher eine 600w Gardena-Gartenpumpe betrieben. Alles lief problemlos.

    Nun habe ich mir eine neue Gartenpumpe zugelegt. Eine Kärcher GP 60 Mobilecontrol mit 1300w. Die Pumpe funktioniert tadellos, wenn ich sie zu hause in die Steckdose stecke. Im Garten jedoch läuft die Pumpe nach betätigung des on/off-Schalters für sekundenbruchteile an und geht dann wieder aus. Der Stromerzeuger verändert dann kurz die Drehzahl, läuft dann aber weiter. Dies tat er auch bei der alten Pumpe. Die Pumpe hat eine Besonderheit. Sie hat keinen normalen Schalter mit 2 Stellungen on und off, sondern eine art sensortschalter (wenn man das so nennen darf) bei dem die Pumpe an oder aus geht, wenn man drauf drückt. Ich habe mich schon ein wenig mit dem Thema Anlaufstrom auseinander gesetzt und nehme nun an, dass die Pumpe quasi merkt, dass sie nicht genug Strom bekommt und so wieder in den off-Modus schaltet. Kann das sein? Und kann man was dagegen tun (außer einen anderen Stromerzeuger zu kaufen). Evtl. über einen Pufferkondensator o.ä., wie ich es aus dem car-hifi-Bereich kenne. Weiss nicht, ob es sowas für 220v überhaupt gibt, bzw. für einen Laien wie mich zu realisieren ist...

    Vielen Dank!

    bis bald...

    Alexobelix
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 strippe, 16.05.2010
    strippe

    strippe Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    AW: Frage zu Gartenpumpe an Stromerzeuger

    Der Stromerzeuger geht augenscheinlich bei plötzlich zugeschalteter Last "in die Knie". Deine alte Pumpe hat mit knapp halb so viel Leistungsaufnahme wie Deine neue ja schon für dieses Phänomen gesorgt. Da diese jedoch einen festen Schalter hatte, konnte der Generator bei dann wieder steigender Drehzahl die Pumpe wieder anlaufen lassen, da der Stromkreis ja dauerhaft geschlossen war ( ist allerdings nicht gut für den Generator!). Deine neue Pumpe hat wohl, soweit ich das verstanden habe, eine Art elektronisches Stromstossrelais. Sackt der Generator beim Einschalten ein, sieht dieses Relais für diesen Moment den Stromkreis als unterbrochen an und schaltet die Pumpe wieder frei, das heißt, es schaltet die Pumpe ab.
    Gerade wenn Motore im Spiel sind, muss man erkennen, dass Strom aus dem Generator nur bedingt mit Strom aus der Steckdose vergleichbar ist. Für Dich bedeutet das, dass Du einen stärkeren Generator brauchst. Werden Motore betrieben, sollte die Dauerleistung des Generators deutlich (am besten über 50%) über der Leistung des Verbrauchers liegen. Namhafte Hersteller von Generatoren arbeiten da mit elektronischer Drehzahlregelung und Booster-Kondensatoren. Trotz alledem musste ich letztes Jahr beim Betrieb von zwei jeweils 7,5 kW starken Motoren auf einen 25 kW starken Generator zurückgreifen, um einen betriebssicherung Zustand zu gewährleisten.
     
  4. #3 Lötauge35, 16.05.2010
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Frage zu Gartenpumpe an Stromerzeuger

    Er braucht keinen neuen Generator sondern eine Einschaltstrombegrenzung für die Pumpe, bzw. einen Kondensator zur Blindstromkompensation.
     
  5. #4 kabelmafia, 17.05.2010
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Frage zu Gartenpumpe an Stromerzeuger

    Moin,

    die Pumpe wirst du am Stromerzeuger auch nicht zum Laufen bekommen. Das liegt zum einen an der Schutztechnik einfacher Stromezeuger (ungeerdetes Netz, IT-System), zum anderen daran, dass die Pumpe mit Sicherheit direkt oder indirekt die Spannung , also die Funktion, des Schutzleiters überwacht. Die Pumpe hat Ableitströme die sie über den Schutzleiter loswerden will. Kann sie aber nicht, da der Stromerzeuger ein ungeerdetes Netz liefert. Also tut sie lieber garnix mehr.

    Nein, es ist jetzt keine Lösung an dem Stromerzeuger rumzubasteln um die Netzform zu ändern.

    Verwende eine andere Pumpe. Stromerzeuger bis 30 kVA arbeiten m.W. immer nach diesem System.
     
  6. #5 jürgen, 21.05.2010
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Frage zu Gartenpumpe an Stromerzeuger

    Hallo alexobelix,

    für mich hört sich deine Fehlerbeschreibung so an, als bekäme die Pumpe kein Wasser. Der von dir beschriebene "Sensorschalter" könnte ein Trockenlaufschutz sein, der zu einem sogenannten Strömungsschalter gehört. Lasse den Finger einfach so lange auf dem Taster, bis die Pumpe Wasser gezogen hat. Vorher die Pumpe unbedingt mit Wasser angießen!!! U.u. auch mehrfach. Solltest du damit keinen Erfolg haben, Brunnenprüfung durchführen.
    Ich denke, es handelt sich nicht um einen Fehler in der Stromversorgung.

    Liebe Grüße Jürgen
     
Thema:

Frage zu Gartenpumpe an Stromerzeuger

Die Seite wird geladen...

Frage zu Gartenpumpe an Stromerzeuger - Ähnliche Themen

  1. Frage RS485 Schaltung - Kompatibilität

    Frage RS485 Schaltung - Kompatibilität: Hallo, Ich habe eine funktionierende Schaltung eines Arduino UNO mit einem MAX485 für die Serielle Kommunikation: [IMG] Nun würde ich gerne...
  2. Frage zu einer Verkehrsampel

    Frage zu einer Verkehrsampel: Hallo an alle, ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich mir denke, dass ich über das Forum ein paar Antworten auf meine Fragen bekomme. Es...
  3. Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?

    Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?: Hallo, kurze Frage eines Elektroniklaien, der vorher gründlich recherchiert und sich eingelesen hat und jetzt sichergehen möchte, daß er nicht...
  4. Frage was LED-Lichterketten und Trafos angeht

    Frage was LED-Lichterketten und Trafos angeht: Hallo liebe Forengemeinde… es Weihnachtet wieder sehr :-) Passend dazu habe ich eine… bzw. zwei Fragen. Ausgangslage: verschiedene LED...
  5. Frage zu LED Setup

    Frage zu LED Setup: Hallo zusammen, vorab... von Elektronik habe ich leider nicht viel Ahnung, deswegen vorab mal sorry wenn die Frage etwas blöd ist. Ich wollte in...