1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos

Diskutiere Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, Meine Frage ist, ob die Spannung in elektronischen Trafos auch gleichgerichtet und geglättet wird, wie auch bei Blocktrafos. Ich frage...

  1. bj10

    bj10 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Meine Frage ist, ob die Spannung in elektronischen Trafos auch gleichgerichtet und geglättet wird, wie auch bei Blocktrafos.

    Ich frage aus folgendem Grund:
    Für eine "gesunde" Deckenbeleuchtung möchte ich NV-Spots mit E-Trafos betreiben.
    Was mich aber wundert, beim anvisieren von Hochvolt-Halogenlampen am normalen Haushaltsnetz mit der Digitalkamera laufen Interferenzstreifen über den Bildschirm der Kamera, was ich auf die 50 Hz Wechselspannung geschoben habe.
    Den gleichen Effekt habe ich aber bei den NV-Halogen über den E-Trafo, trotz der angeblichen 50.000 Hz und der angeblich obligatorischen Gleichrichtung und Glättung innerhalb eines normalen Trafos. Deshalb frage ich mich, ob das in E-Trafos genauso gemacht wird, oder ob da vielleicht nicht geglättet wird?
    Mich wundert das sowieso, denn ein Glühfaden kann doch bei 50 KHz keine Helligkeitsunterschiede mehr aufweisen?

    Es geht mir hierbei um "gesundes" Licht, denn ohne esoterisch klingen zu wollen, möchte ich einfach jegliches Flimmern egal wie hochfrequent abschalten. Wenn Gleichrichter und Glättungskondensator in so einem Trafo ohnehin bereits drin wären, müsste dieses ja weitgehend eliminiert sein.

    Hoffe auf hilfreiche Antworten,
    euer Björn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 süddeutshland_elektriker, 23.10.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos

    Einfache elektronische Trafos haben sekundärseitig weder Gleichrichtung noch Glättung.
     
  4. #3 Lötauge35, 23.10.2012
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos

    wenn die Kamera auch auf 50Hz läuft (25 Bilder je Sek) (PAL) dürfte es keine Streifen geben.
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos

    Beim Blocktrafo ist erstmal Wechselspannung, also nicht gerichtet.

    Gruß Gert
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos

    Tronictrafos laufen aber nicht mit 50Hz sondern irgendwo über 20Khz, damit man sie nicht hört.
     
  7. #6 Strippentod, 23.10.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos

    ...Vor allem um die Baugröße des Trafos zu reduzieren. Dabei spart man sich aber Kosten und Mühe, die Spannung am Ausgang wieder in Netzfrequenz ,oder in Gleichspannung, (was den Zweck ebenso täte) umzuwandeln. Somit erscheint am Ausgang von Konvertern eine hochfrequente Wechselspannung.

    Frage: Welches esoterische Problem ergäbe sich denn bei einem hochfrequentem Flimmern, welches das menschliche Auge gar nicht war nimmt ?
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos

    Da würden auch 10khz reichen, aber die würden dann fiepen.
    Das flimmern wird keiner merken, aber wenn man Angst vor einem Mobilfunkmast in 1km Entfernung hat, sollte man sich um so ein Teil viel mehr Sorgen machen.
     
  9. #8 bj10, 24.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2012
    bj10

    bj10 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos

    Wie gesagt, ich weiß es schlicht und ergreifend nicht, ich habe nur gehört und gelesen wie z.B. vom Landesamt für Gesundheit, das Hochfrequenzstrom den E-Smog von 10 DECT-Telefonen erreichen könne. Würde es dabei aber gerne belassen, da solche Themen gerne in einer Grundsatzdiskussion zur Wahrheitssuche zwischen metaphysischem Idealismus und Materialismus führen und deshalb eh nicht einheitlich beantwortet werden können. Im Prinzip möchte ich nur theoretisch mögliche ungesunde Effekte soweit als möglich auschließen. :)

    Ok. Habe ein bisschen recherchiert und es scheint so zu sein dass ich ein "Schaltnetzteil" benötige, wo alles in einem Gerät ist. Wenn ja, gibt es sowas auch "in riesig und mit mehr Verlustleistung", dafür ohne die hochfrequente Zerhackung? Finde nur so PC-Dinger..

    In dem Fall ist es mein Handy, welches laut Herstellerseite mit 30 fps arbeitet, und schon beginnt das wandern :)
    Frage mich außerdem ob 50 Hz und 50 KHz bzgl. Interferenz überhaupt einen Unterschied machen, denn das Verhältnis von Pulsen zu Pausen ändert sich ja nicht, ob sie sich im Sekunden- oder Millisekundentakt abwechseln ändert nichts an der Menge der freigegebenen Energie, oder?
    Da es bei mir ein Halogentrafo ist, liegt meine oben genannte Theorie nahe, aber das Thema ist mir eigentlich zu hoch, ich spekuliere nur.
     
  10. #9 süddeutshland_elektriker, 24.10.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos


    Nun, das gibt es. die "PC-Dinger" werden fast alle bei Dir Probleme machen, da der Einschaltstrom der Halogen Spots recht hoch ist.
    da schaltne die Pc SNTT schlicht ab.

    Mein Tip:
    Bevor Du Dir aber die Mühe machst, alle Deine Spots aud 12V = Spannung umzurüsten: Probier es Doch erstmal für 1 Spot aus.
    Dann siehst Du, ob es Sinn macht alle umzurüsten, oder ob Du ganz woanders an das Problem rangehen mußt.

    12V DC NT ohne hochfrequente Zerhackung kann ich Dir geben, schick mir einfach ne PN bei Bedarf.


    Das Problem ist, das einfache elektronik Trafos die Netzspannung nur gleichrichten aber nicht glätten.
    Diese gelichgerichtete Spannung wird dann zerhackt.
    D. h. am Ausgang des Trafos stehen die 20kHz des elektronischen Zerhackers an, die mit 50Hz (bzw. 2x50Hz =100Hz) amplitudenmoduliert werden .


    Bei 10 bzw. 20W Halogenspots kann ich den 50Hz Modulations-Effekt schön ausmessen, 50W Spot sind thermisch so träge das ich keinen messbaren Effekt nachweisen kann. Vermutlich wäre es mit empfindlicheren Messgeräten aber auch bei 50W nachweisbar.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
Thema:

Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos

Die Seite wird geladen...

Frage zum Aufbau eines Elektrotrafos - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Fi

    Frage zum Fi: Hallo Woran kann es liegen , wenn ich an einer Steckdose Neutralleiter mit PE verbinde und der FI erst nach ca 3 Minuten auslößt . Selbes an...
  2. Fragen zum Patchfeld! Patchfeld nur für Lankabel (cat)?

    Fragen zum Patchfeld! Patchfeld nur für Lankabel (cat)?: Hallo Ich muss bei Euch mal wieder schnorren! Euch aushorchen! Ich baue im Moment ein Schaltschrank wo ich die Fritzbox und einen Multischalter...
  3. Fragen zum Siemens Logo Rolladensteuerung

    Fragen zum Siemens Logo Rolladensteuerung: Hallo, Ich will ein Siemens 6ED1057-3BA02-=AA8 Logo! 8 Starterkit 230 V in meinem Neubau einbauen, ich möchte damit 21 Rollladen und Jalousien...
  4. Fragen zum angeschlossenen Schalter

    Fragen zum angeschlossenen Schalter: Hallo zusammen, Ich verstehe nicht wie der Aussenlichtschalter (links im Bild) das Licht der Laterne anmachen konnte. Aus den dickeren...
  5. Fragen zum Herdanschluss

    Fragen zum Herdanschluss: Hallo Eins vorweg: ich bin absoluter Dummie und werde natürlich den Herd nicht selbst anschliessen ;-) Wir bekommen bald unsere neue Küche...