1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zur Erdung

Diskutiere Frage zur Erdung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Frage zur Erdung Aufgrund des Spannungsunterschieds des Fundamenterders im Beton und Zink in der Erde fließen Ausgleichsströme, die zum...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.714
    Zustimmungen:
    74
    AW: Frage zur Erdung

    Aufgrund des Spannungsunterschieds des Fundamenterders im Beton und Zink in der Erde fließen Ausgleichsströme, die zum elektrolytischen Abbau des Zinks führen. Deshalb muß der Bandstahl im Beton auch vollständig vom Beton umschlossen sein. Wenn du dann z.B einen zusätzlichen Ringerder für den Blitzschutz verbuddelst, und der ist aus verzinktem Stahl, dann darfst du diesen nur über eine Trennfunkenstrecke mit dem PA verbinden, damit er sich nicht auflöst.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 redbaron, 20.04.2012
    redbaron

    redbaron Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zur Erdung

    Ok, deshalb arbeite ich an meinem Pool mit Magnesium Opferanoden, aber das ist ein anderes Thema.
    Ich wollte eigentlich nur wissen, was Vorschrift ist, weil jeder was anderes meint.
    Aber scheinbar ist das alles Auslegungssache.
    Ich möchte mich gerne an evtl. bestehende Vorschriften halten, daher habe ich mal einen Erder eingebaut. Aber ob der nun notwendig ist oder nicht, weiss ich noch immer nicht...
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    41
    AW: Frage zur Erdung

    So, da Du das ja alles weist, kannst Du dem TE auch die entsprechende Antwort geben. Dann würde es hier weniger Spekulationen und überflüssige Beiträge geben.

    Gruß Gert
     
  5. #14 Lötauge35, 21.04.2012
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    7
    AW: Frage zur Erdung

    Ein zusätzlicher Erder für ein Schwimmbecken ist nicht erforderlich. wozu auch?
     
  6. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    17
    AW: Frage zur Erdung

    Nö, hier nicht.

    Lutz
     
  7. #16 redbaron, 22.04.2012
    redbaron

    redbaron Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zur Erdung

    OK, dann besteht also keinerlei Grund eine Erdung anzubringen.
    Besteht dann keine Gefahr, dass jemand zu Schaden kommt, wenn, im durch was auch immer, im Badebetrieb Spannung ins Wasser oder an die Stahlwand kommt?
    Ich in da Laie, und frage lieber zwei mal.
    Und auch in den einschlägigen Schwimmbadforen ist man sich da nicht einig.
     
  8. #17 AC DC Master, 22.04.2012
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    6
    AW: Frage zur Erdung

    was ist nun mit der zink-wanne ? du schreibst die wäre mit betan hinter füllt. also der beton macht einen mantel um die zink-wanne. oder wie ? also das so wie so ein pool ne zink-wanne haben soll und hat ist mir neu. kenne nur aus beton mit fliesen oder beton mit dicker gummidichtbahn. aber jede firma hat da ihre eigende technik. also sollte die zink-wanne mit beton umhüllt werden ist alles klar. und da eh alles mit kunststoffrohre angeschlossen wird ebenso. hauptsache es werden keine leuchten in den unmittelbaren bereich installiert. dann gibt es probleme. aber du weist sicher wie man das hin bekommt.
     
  9. #18 Kaffeeruler, 23.04.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.246
    Zustimmungen:
    81
    AW: Frage zur Erdung

    Selbst wenn der Erder nach den Normen net gefordert sein sollte so muss er trotzdem gesetzt werden solange er keine zusätzliche Gefahr darstellt da die Herstellervorgaben greifen.
    Nur wenn die Normen dies verbieten ( ist mir nicht bekannt aber wäre auch nicht mein Fachgebiet ) muss auf den Erder verzichtet werden, ansonsten auf eigenes Risiko.
    Wenn dann durch irgendwelche Umstände etwas passiert und es hätte durch den Erder evtl. vermieden werden können .. man kennt es ja

    Angeklungen ist es ja schon zu Anfang durch brue und Zelmani

    ich persöhnlich würde der Meinung von Lötauge nicht blauäugig folgen wenn der Hersteller dieses verlangt, es sei denn er unterschreibt dafür auf dem Auftrag ;)

    Mfg Dierk
     
  10. #19 Strippentod, 23.04.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frage zur Erdung

    Din vde 0100 - 702
     
  11. #20 redbaron, 23.04.2012
    redbaron

    redbaron Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zur Erdung

    OK, Da heisst es:
    Zitat:
    "Alle fremden leitfähigen Teile in den Bereichen 0, 1 und 2 sind über den Schutzpotentialausgleichsleiter miteinander zu verbinden. Außerdem müssen die Schutzleiter in den Leitungen und Kabeln mit dem zusätzlichen Schutzpotentialausgleich verbunden werden. Diese Verbindung kann im Verteiler, in einer Installationsdose oder in einem elektrischen Betriebsmittel hergestellt werden."

    Also alle miteinander verbinden, und dann???

    Bin noch immer nicht schlauer....
     
Thema:

Frage zur Erdung

Die Seite wird geladen...

Frage zur Erdung - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Schaltung der Deckenleuchte

    Frage zur Schaltung der Deckenleuchte: Guten Tag, falls die folgende Frage schonmal gestellt und beantwortet wurde, verleitet mich bitte hin und löscht den Beitrag, dann war ich nur zu...
  2. Fragen zur DGUV V3

    Fragen zur DGUV V3: Kaffeeruler (dierk), ich kann Dir ja keine private Nachricht schreiben...? gelöscht.....hier einige Sachen nachträglich. Danke für Eure Hilfe...
  3. Laienfrage zur Stärke eines Netzteils

    Laienfrage zur Stärke eines Netzteils: Hallo liebe Experten, ich hab eine wohl ziemlich laienhafte Frage: Der Vtech-Kinderlaptop meiner Tochter kann mit 3x 1,5 V AA Batterien oder...
  4. Fragen zur Projektierung Mehrfamilienhaus Hausanschluss etc.

    Fragen zur Projektierung Mehrfamilienhaus Hausanschluss etc.: Hallo, zur Vorab- Projektierung möchte ich euch um etwas Hilfe bzw. Ratschläge bitten. Eine genaue Projektierung soll später durch eine...
  5. Frage zur Belastbarkeit Stromstärke

    Frage zur Belastbarkeit Stromstärke: Hallo, ich habe einen Test vorgenommen wo ich 2 Kupferkabel an einen Endverbraucher mit 2800Watt auf 220 Volt (Wechselstrom) angeschlossen habe....