1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frequenzumrichter

Diskutiere Frequenzumrichter im SPS, Moeller Easy und Siemens Logo Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hi kann mir einer sagen wie ich die rampenzeiten beim fu berechne.

  1. #1 Johnston, 07.12.2010
    Johnston

    Johnston Guest

    Hi kann mir einer sagen wie ich die rampenzeiten beim fu berechne.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frequenzumrichter

    Hallo,

    warum musst du die Rampenzeiten berechnen? Reicht es nicht , die Rampenzeit so auszuwählen das die Drehzahl enstsprechend Wunsch ansteigt? Also z.B ausgewählte Rampe 50 Sekunden, ausgewählter Sollwert 35 HZ. Nach dem Startsignal fährt der Umrichter innerhalb von 50 Sekunden von 0 auf 35 HZ
     
  4. #3 Drehstromer, 30.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: Frequenzumrichter

    Hallo,

    nicht ganz also bei meinem FU ist das so, die Beschleunigungszeit bezieht sich bei meinem FU auf den festgelegten Gerzenwert der Frequenz (bei meienem Motor 50Hz), das heißt die Hochlaufzeit gilt nur für 0 auf die Grenzfrequenz. Wenn man also 10 sek eingibt und der Sollwert 20 Hz fährt der nicht in 10 sek auf 20 Hz sondern in 10 sek auf 50 Hz, theoretisch natürlich nur, da ich ja 20Hz als Sollwert eingegeben habe.

    Will man also eine Hochlaufzeit auf den Sollwert bezogen muss man folgende Zeit wählen: t = Grenzfrequenz / gewünschten Sollwert * gewünschte Beschleunigungszeit.

    Beispiel t = 50Hz / 25 Hz * 10s
    t = 2 * 10s
    t =20s.

    Das ist aber beim meinem FU so, da die Beschleunigungszeit wie folgt definiert ist:

    Beschleunigungszeit: Zeit, die der Antrieb benötigt, um von der Frequenz 0 zur
    oberen Grenzfrequenz zu gelangen.

    ( Bei meinem FU ist die obere Grenzfrequenz die Frequnez mit der der Motor die Nennsynchrondrehzahl von 3000 1/min erreicht.)

    Das ist mein Baby:

    FREQUENZUMRICHTER FUS 075/E2 im Conrad Online Shop


    MfG

    Drehstromer
     
Thema:

Frequenzumrichter

Die Seite wird geladen...

Frequenzumrichter - Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Frequenzumrichter

    Hilfe: Frequenzumrichter: Hallo liebe Elektrik / Elktronik-Spezis! :-) Ich habe mir vom Elektriker einen FU (teil-)verkabeln lassen (für einen e-Motor) - da er sagte, er...
  2. Motoranschluss am Frequenzumrichter.

    Motoranschluss am Frequenzumrichter.: Hey, ich habe einen Motor: 230/400 Dreieck/Stern Den ich an einem danfoss umrichtet abklemme. Motor würde ich in Stern klemmen, aber was sage...
  3. Funktion eines Frequenzumrichters?

    Funktion eines Frequenzumrichters?: Hallo, mal eine grundsätzliche Frage von einem (Elektro-)Laien: Wie funktionier ein Frequenzumricher mit einer 0-10V Ansteuerung? Ist es so, dass...
  4. Frequenzumrichter Einstellung, was ist falsch?

    Frequenzumrichter Einstellung, was ist falsch?: Hallo, Ich habe einen Frequenzumrichter vor meine Wärmepumpe geschaltet. Die Ansteuerung erfolgt über einen 0-10V Anschluß von einer UVR1611 in...
  5. Potentiometer am Frequenzumrichter

    Potentiometer am Frequenzumrichter: Hallo liebe Forum-Mitglieder, ich würde gerne einen 10kOhm Potentiometer an einen Frequenzumrichter von WATT Tronic FUWTG0015S1 anschießen. Eine...