1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funk-Einbaudimmer

Diskutiere Funk-Einbaudimmer im Funkbus-Funkschalter, Funkdimmer, Funklichtschalte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo!!! Ich habe mir heute ein FUnk-Einbau-Dimmer von Conrad gekauft!! bin kurz davor dieses ding wegzuhaun!!! Es gibt auf dem Ding 4...

  1. #1 name_fehlt, 04.11.2010
    name_fehlt

    name_fehlt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!

    Ich habe mir heute ein FUnk-Einbau-Dimmer von Conrad gekauft!! bin kurz davor dieses ding wegzuhaun!!!

    Es gibt auf dem Ding 4 Anschlussterminals!
    Ich hab aber nur 3 Kabeln...hmmmm

    Ich hab schon alle möglichen Kompinationen probiert!!! jedoch ohne Erfolg!
    Entweder leuchtet das Licht ununterbrochen und kann nicht abgedreht werden,,

    Vielleicht kann mir wer helfen...ich hoffs!!!

    Danke im Vorraus
    Patrick
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 04.11.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Funk-Einbaudimmer


    Wie sollen wir dir denn helfen, ich glaube kaum das jemand von Uns dir den Dimmer verkauft hat. Auch gibt es unter uns keine Hellseher..

    Also musst Du uns sagen was du nun gekauft hast WinkeWinke

    Also
    - Artikelnummer
    - wie und wo eingebaut, was war vorher drin

    Mfg Dierk
     
  4. #3 name_fehlt, 04.11.2010
    name_fehlt

    name_fehlt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Funk-Einbaudimmer

    oh...da hab ich wohl nicht mitgedacht! is ja schon spät ;)

    also vorher war ein normaler dimmer drin

    Dimmer Einsatz von Uniteu Rome
    230 - 240 V
    50/60 Hz
    20-400 W


    Neu:
    Funk-Einbaudimmer RSLRD von Conrad
    FUNK-EINBAUDIMMER RSLRD im Conrad Online Shop

    Ich hoff das reicht einmal!!

    MFg Patrick
     
  5. #4 Kaffeeruler, 04.11.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Funk-Einbaudimmer

    Wo haste denn das Funkmodul eingebaut ?

    - Wenn du das Modul anstelle des alten Dimmers eingebaut hast muss dort auch ein N vorhanden sein was normal nicht der Fall ist.

    Diese Module werden vor der Lampe verbaut, die Zul. zur lampe müssen auf 230V dauerspannung verdrahtet werden.
    Die Zul. legst du beim Modul wie folgt auf

    L in = Aussenleiter od auch Phase genannt
    N in= Neutralleiter od auch Null genannt

    Die Leitung vom Modul zur Lampe

    L~ und N out

    der Schutzleiter wird durchgedrahtet


    falls du nun net damit klar kommst fangen wir mal gaaaaaaaaanz unten an :D

    - Wie war der alte Dimmer angeschlossen ( Symbole )
    - gibt es noch einen weiteren Schalter neben dem Dimmer für die Lampe ?
    - Wo ist das Modul verbaut
    - Hast du was zum Messen der Spannungen ?

    evtl. Fotos da ich davon ausgehe das du das Modul an der falschen stelle verbauen möchtest ;)

    Mfg Dierk
     
  6. #5 name_fehlt, 04.11.2010
    name_fehlt

    name_fehlt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Funk-Einbaudimmer

    ok!!
    gute idee...fangen wir gaaaaaanz unten an :D
    tut mir leid...is halt nicht grad mein spezialgebiet!!! falls man das nicht merkt :D

    also...ich hab bei meinem alten dimmer...2 kabeln angeschlossen!! ein Weisses (Strom) und ein Schwarzes (zur Lampe)! das funktioniert ja auch tadellos!!

    ein Schwarzes is halt übrig blieben...

    noch einen schalter gibts nicht...eben nur den einen!

    das neue funktdings...wo das verbaut wird??

    zum messen der Spannung?? Ich hab so nen schraubenzieher der leuchtet wenn strom drauf is :D

    mfg Patrick
     
  7. #6 Kaffeeruler, 04.11.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Funk-Einbaudimmer

    Ich hab mal schnell ne Skizze angefertigt, nicht unbedingt normgerecht aber sollte ausreichen


    Das Modul was du da gekauft hast kann nur an der Lampe verbaut werden oder in der Zuleitung zur Lampe. Die alten Adern die am Dimmer angeschlossen waren müssen einfach verbunden werden mit einer Klemme.

    Es geht net anders da du einen N leiter benötigst. Den brauchtest du vorher am Dimmer jedoch net.

    Und werf den polprüfer weg :D

    Mfg Dierk
     
  8. #7 name_fehlt, 05.11.2010
    name_fehlt

    name_fehlt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Funk-Einbaudimmer

    ok
    das is mir dann doch irgendwie zu umständlich!!!

    hätte mir das leichter vorgestellt!!!

    danke aber für die Hilfe!!
    mfg Patrick
     
  9. #8 nighty1108, 22.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2011
    nighty1108

    nighty1108 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Funk-Einbaudimmer

    Hallo Dierk,

    habe das selbe Funkmodul gekauft. Finde deine Skizze super.
    Leider hatte ich davor keinen Dimmer verbaut sonder meine Lampe an der Decke kann über 2 getrennte Schalter an und ausgeschaltet werden. Hier mal ne Skizze wie die Schaltung aufgebaut ist.

    Wo und wie muss ich den Funk Dimmer nun einbauen. Würde gerne einen Schalter behalten.

    Mir genügt es, wenn ich mit dem Funk Einbaudimmer das Licht aus und einschalten kann. Dimmen ist nicht wichtig.
    Glaube aber leider, dass das hier nicht geht. So wie ich das einschätze muss ich die komplette verkabelung umbauen, da ich bisher immer nur den L Leiter unterbreche und N direkt an der Lampe ist und nicht an den Schaltern zur verfügung steht.
    Oder kann der Dimmer auch nur das L (Strom führend) durchschalten, wenn ich L in anlege und N in von der Steckdose drunter müsste ich ja Strom an dem Dimmer haben. Wenn ich dann das L welches an die Lampe geht an L out mache und N out frei lasse, kann es dann funktionieren mit dem Ein und Aus Schalten?

    Danke und Grüße,

    Willy

    Schaltung.jpg
     
  10. #9 Strippentod, 22.01.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Funk-Einbaudimmer

    Eine Wechselschaltung mit einem der vorhandenen Schaltern wird nicht möglich sein, da der Funkdimmer keinen Wechslerkontakt hat. Du kannst aber mehrere Funk-Sender/ Funk Wandschalter auf den Dimmer anlernen.
     
Thema:

Funk-Einbaudimmer