1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funkwechselschaltung

Diskutiere Funkwechselschaltung im Funkbus-Funkschalter, Funkdimmer, Funklichtschalte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo elektrikforen.de - User, Ich baue ein Zimmer um und habe einen Wanddurchbruch in das Nebenliegende Zimmer gemacht. Ich möchte an der...

  1. Marci

    Marci Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo elektrikforen.de - User,

    Ich baue ein Zimmer um und habe einen Wanddurchbruch in das Nebenliegende Zimmer gemacht. Ich möchte an der Durchbruchststelle und an der stelle wo man das Zimmer betrete das Licht schalten können.
    Jedoch liegen zu wenige (keine) Ader von der einen Stelle zur anderen Stelle.
    Strom für Steckdose hab ich, nur zum Schalten die Verbindung (der "korrispondierende Draht") hab ich nicht.
    Ich möchte das ganze aber verwirklichen ohne zu Stämmen. Funk? möglich? wie teuer? aufwand?
    Währ freundlich wenn mich jemand informieren kann.....
    Liebe Grüße :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 29.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2008
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Funkwechselschaltung

    Wenn du Quallität haben möchtest ist Eltako gut.
    http://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/Katalog/eltako_funk_low_res.pdf

    Wenn du Billig wilst ist Conrad und ELV bekannt

    Hast du schon einen Schalter der das Licht schaltet und brauchst einen Funkschalter dazu?
    Oder kommen beide neu? Mit Eltako ist auch Dimmen über Funk kaum teuerer als nur schalten.

    Ich dachte als Empfänger an den FSR61NP-230V wenn du nur schalten wilst.
    Hier ist jedoch eine tiefe Schalterdose und ein N an der einbaustelle nötig.
    Auserdem kanst da gleich ein normalen Taster zum schalten vorsetzen.
    Bei der Einbaustelle muß auch die Lampen Ader liegen.

    Als 2 Sender kanst du auch die Eltako Funktaster FT4 verwenden. Die brauchen keinen Stromanschluß und auch keine Batterie. Auserdem keine Dose nötig. Kann mann auch Aufkleben.
    Macht zusammen etwas über 100 Euro nach Liste.
     
  4. #3 Michael, 30.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2009
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: Funkwechselschaltung

    Eltako ist super. Findest Du demnächst hier:

    http://www.voltus.de/elektromaterial/verteilungseinheiten/eltako-funk/


    Gira, Berker, Jung und Merten sind auch klasse. Und vielleicht kannst Du es im Schalterdesign machen. Diese findest Du bereits alle in unserem Shop.

    Falls Du Eltako bestellen möchtest, bitte anfragen.
     
Thema:

Funkwechselschaltung