1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gartenhaus verkabeln

Diskutiere Gartenhaus verkabeln im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebe Forenmitglieder, Vorab möchte ich gerne sagen dass ich nicht sooo bewandert auf dem Gebiet der Elektronik bin von daher seht mir die...

  1. #1 Der Jung, 15.09.2011
    Der Jung

    Der Jung Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    Vorab möchte ich gerne sagen dass ich nicht sooo bewandert auf dem Gebiet der Elektronik bin von daher seht mir die ein oder andere etwas trivialere Frage bitte nach!

    Mein Anliegen sieht folgendermaßen aus: Ich habe ein Gartenhaus dass ich gerne mit Stromversorgen möchte. Soweit so gut :-) Folgende Gerätschaften müssten versorgt werden:

    • 2 Leuchtstoffröhren
    • 2 Lampen (max 60W)
    • 1 Außenlampe (bewegungsmelder)
    • 1 PC
    • 1 TV
    • 1 Heizkörper (max 2000W)
    • 2 Außensteckdosen
    • 1 W-Lan Router
    Desweiteren sollte noch etwas spielraum eingerechnet werden falls etwas nachgerütet werden soll oder mal ein Rasenmäher oder Ähnliches an die Außensteckdose angeschlossen wird.

    Ich hatte mir überlegt, dass ich aus Gründen der Sicherheit zwei Erdkabel lege. Das eine, dass außschließlich den Heizkörper (2000W!) speist und das andere für die restlichen Verbraucher. Was für einen Querschnitt soll ich da nehmen? Ich habe mir auch überlegt das ganze an den Sicherungskasten im Haus anzuschließen. Welche Sicherungen würdet ihr da empfehlen?
    Dann stellt sich die Frage der Innenverkabelung. Was für Kabel benötige ich da? Ich würde gernene EINEN Schalter haben mit dem ich beide Stromkreise schließen kann.
    Puh, ich glaub das wars fürs erste ;-)

    Vielen Dank schon einmal im Vorraus für eure Bemühungen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Gartenhaus verkabeln

    1.Wie Lang wird das Kabel denn?
    2. Ein dickeres Kabel und ein kleiner Verteiler mit FI im Gartenhaus ist bestimmt besser
    3. Wenn du einmal buddelst, vergiss nicht die anderen schönen Sachen, die man mal brauchen könnte (Telefon Antenne Türsprechanlage Computernetzwerk usw) oder lege gleich ein 100mm KG Rohr in die Erde.
     
  4. #3 Bart Simpson, 15.09.2011
    Bart Simpson

    Bart Simpson Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gartenhaus verkabeln

    Also wenn du zwei Kabel legst würde ich einfach je ein 3*2,5mm² erkabel. Wenn dus im Haus anschließen willst sichere jedes Kabel mit einer 16A sicherung ab. Für die Heizunmg würd ich dir ne NEozed Schmelzsicherung empfehlen. Für den Rest einen C oder K Automat. NAtürlich ein B tuts auch aber wegen dem PC dessen NEtzteil doch recht Stark induktiv ist Schadet ein C auch nicht.Und bei 2,5 mm² wenn das leitung nicht grad 40 m lang ist reicht auch der Auslösestrom.
    Sichere die Heizung am besten nicht mit einem FI ab. wenn der mal auslöst ist schnell kalt und im Winter kann dies zum einfrieren der LEitungen kommen. Auch dem PC und Router würde ich ohne FI absichern . (Dies ist erlaubt)

    Mit FReundlichen grüßen
     
  5. #4 Strippentod, 15.09.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Gartenhaus verkabeln

    Gewagte Aussage. Dazu sollte man zunächst den Schleifen-bzw. Netzinnenwiderstand messen, ob der noch den nötigen Kurzschlusstrom zulässt.
    Achtung: Grauzone! Dem Laien zugängliche Steckdosen MÜSSEN über FI 30mA abgesichert werden, ob diese Steckdose immer nur für ein bestimmten Verbraucher benutzt wird, kann sogut wie keiner garantieren! Darauf würd ich mich nicht einlassen.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Gartenhaus verkabeln

    Ich frag mich, wie du solche Prognosen abgeben kannst? Hast du eine Kristallkugel?
    1. geht 3x2,5 bei 3% Spannungsfall gerade mal 30m, wenn die Verteilung gleich beim Zähler ist.
    2. ist FI im TNC Netz bis auf wenige Ausnahmen für alle Steckdosen bis 20A Vorschrift
    3. Weist du noch nicht einmal die Netzform, kann also auch durchaus TT-Netz sein, wo du für alles einen FI brauchst.
     
  7. #6 Strippentod, 15.09.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Gartenhaus verkabeln

    Und in welcher Kristallkugel liest du, das er mit 16 A absichern will? :p
     
  8. #7 Bart Simpson, 15.09.2011
    Bart Simpson

    Bart Simpson Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gartenhaus verkabeln

    Nein meine Kristallkugel ist leider Zebrochen ich bin zum Kaffesatzlesen über gegangen.
    Aber mal Spass bei Seite.
    Das TT NEtz ist in deutschlkand ja eher selten anzutreffen.
    2. Wenn er vom Hauptverteiler aus arbeitet ist Ik bestimmt hoch genucg wenn eine leitungslänge von ca 20 m nicht überschritten wird. Natürlich nachmessen ist sicherer.
    3. Ist es erlaubt Steckdosen die nur für bestimmte Verbraucher benutzt werden ohne Fi zu betreiben. ( Diese Regel kann man weit ausdehnen)
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Gartenhaus verkabeln

    Bart Simpson will mit 16A absichern
     
  10. #9 Zelmani, 15.09.2011
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gartenhaus verkabeln

    Deine Signatur scheint durchaus Ernst gemeint zu sein, was? :D
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Gartenhaus verkabeln

    In ganz Thüringen Teilen von Bayern und im Ländlichen Bereich sicher auch anderswo gibt es in DE TT-Netz.
    Und ganz ehrlich in meiner Wohnung ist seit 10 Jahren ein FI, der noch nie ausgelöst hat, bei meinem Bruder eine Etage höher das Gleiche. Bei meiner Mutter hat er mal ausgelöst, weil so ein Billigteil von Überspannungsschutzstecker den Geist aufgegeben hat, wer weis ob der ohne FI nicht angefangen hätte zu brennen.
    Der FI fürs Gartenlicht hat einmal in 10 Jahren ausgelöst, weil die Ameisen ihren Hügel unbedingt in meiner Pollerleuchte errichten mussten.
    Ich weis wirklich nicht, wo die Abneigung für FIs im Wohnbereich herkommt, schon gar nicht, wenn es um Neuinstallation geht.
     
Thema:

Gartenhaus verkabeln

Die Seite wird geladen...

Gartenhaus verkabeln - Ähnliche Themen

  1. Gartenhäuschen verkabeln

    Gartenhäuschen verkabeln: hallo, möchte gern mein gartenhäuschen neu verdrahten......im originalzustand waren verbaut ein großer an/aus schalter gefolgt vom stromzähler zu...
  2. Gartenhaus bestromen

    Gartenhaus bestromen: Guten Abend, Ich habe folgendes Anliegen, ich möchte mein Gartenhaus elektrifizieren. In unserem Einfamilienhaus (Baujahr 2015) wurden leider aus...
  3. Stromkabel verlegen zum Gartenhaus

    Stromkabel verlegen zum Gartenhaus: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht ob ich mit meinem Thema hier richtig bin!? Und zwar möchte ich in meinem Geräteschuppen im Garten Licht...
  4. Autoradio im Gartenhaus mit Solar-Set betreiben ?

    Autoradio im Gartenhaus mit Solar-Set betreiben ?: Hallo Ich habe mir für den Gartenhaus ein "Mauk-Solar-Set gekauft....
  5. Solaranlage Gartenhaus

    Solaranlage Gartenhaus: Hallo Kollegen, habe ein Problem mit meiner Solaranlage im Garten. Aufbau: Solarpanel, Laderegler und Batterie und ein paar LED Lampen....