1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gastherme

Diskutiere Gastherme im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo ! Ich bin neu hier im Forum, habe die undankbare Aufgabe übernommen die Elektroinstallation in meinem Haus Bj 1956 zu entwirren ( seit...

  1. #1 nepumuk, 09.04.2008
    nepumuk

    nepumuk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Ich bin neu hier im Forum, habe die undankbare Aufgabe übernommen die Elektroinstallation in meinem Haus Bj 1956 zu entwirren ( seit dieser Zeit wurde von unterschiedlichsten Personen daran herumgebastelt, leider) und habe nun einige Frage an die Experten.

    Zuerst nur mal die eine:

    Im Keller habe ich zwei Stromkreise, an einem hängt die die gesamte Beleuchtung und die Schukodosen,Warmwasserpumpen für den Holzofen etc.. und am andern hängt nur eine Schukodose an der die Gastherme "Junkers" angesteckt ist. Beide Kreise sind aber mit demselben LS abgesichert.
    Ich würde gerne die Kreise aufteilen einmal Licht, einmal Schukodosen, getrennte LS

    Jetz meine Frage gibts eine Vorschrift, dass an der Stromversorgung für die Gastherme kein andern Verbraucher hängen dürfen oder kann ich an diesem Kreis die restliche Schukodosen ohne weiters anschließen ?

    Für Eure Info danke ich schon mal im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Gastherme

    Hallo,

    ich habe weder in der TAB noch in der DIN 18015 eine Vorschrift gefunden die einen
    separaten Stromkreis fordert.
    Nur in der HEA Empfehlung ( Ausstattungsrichtlinien ) RAL RG 678 wird in der Katagorie 3 ein separater Stromkreis für " Heizung" genannt.

    Evtl. sind Herstellervorschriften zu beachten.

    Ich persönlich würde -schon aus Gründen der Versorgungssicherheit - die Therme immer über einen separaten Stromkreis versorgen.


    http://www.elektro-plus.com/pdf/ral_tabelle.pdf
     
  4. #3 nepumuk, 10.04.2008
    nepumuk

    nepumuk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gastherme

    Hallo !

    Danke für die Information. Natürlich wären drei Kreise optimal, Licht ,Schuko,Heizung, aber wenn die Verrohrung schon da ist (2x 16mm Rohre in den Keller), ist das natürlich ein Problem und quer vom Verteiler durchs Haus stemmen ist halt auch nicht so toll.
    Nochmals Danke

    Nepumuk
     
  5. #4 Hektik-Elektrik, 10.04.2008
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gastherme

    Nicht vergessen, neue Steckdosen müssen über RCD geschützt werden.

    MfG
     
  6. #5 nepumuk, 10.04.2008
    nepumuk

    nepumuk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gastherme

    Für den zusätzliche Schutz, der seit neume erforderlich ist habe ich eigentlich geplant, hinter dem 100mA Fi im Verteilerkasten noch einen Fi mit 30mA für alle Schuko und Lichtkreise im Haus zu setzen, dass müsste doch ausreichen ?

    Gruß

    Nepumuk
     
  7. #6 Michel Beljean, 10.04.2008
    Michel Beljean

    Michel Beljean Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gastherme

    Ich habe zwei Fragen:
    Was ist RCD-Schutz?
    @nepumuk: warum willst du Licht und Steckdosenkreise separat absichern?
     
  8. #7 Heimwerker, 10.04.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Gastherme

    Hallo!
    Schutz durch einen Fehlerstromschutzschalter

    Vermutlich der Ausfallsicherheit wegen.
     
  9. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Gastherme

    Gasthermen reagieren oft ziemlich übel auf verpolen der Anschlussleitung (da der Feuerungsautomat die Flammenüberwachung zwischen L und Gehäuse durchführt).

    Deshalb Therme besser festanschliessen.
     
  10. #9 AC DC Master, 11.04.2008
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gastherme

    moin auch! thermen festanschließen? die neuen haben alle einen netzstecker da braucht nix fest angeschlossen werden.
     
  11. #10 Hektik-Elektrik, 11.04.2008
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gastherme

    Ist ja auch viel schöner mit Stecker.

    Dann kann man im Falle eines Falles (z.B. Stromausfall für längere Zeit) die Therme mit einem Notstromaggi betreiben.

    Es gibt übrigens auch verpolungssichere Stecksysteme, wie z.B. das blaue CEE System (bekannt vom Campingplatz)

    MfG
     
Thema:

Gastherme

Die Seite wird geladen...

Gastherme - Ähnliche Themen

  1. Gastherme defekt - reparieren oder neu?

    Gastherme defekt - reparieren oder neu?: Moin! Meine Eltern haben in eine Vailliant VCW 182E Gastherme, die jetzt nicht mehr so richtig will. Repararurangebot liegt vor (ca. 1000...
  2. Überspannungsschaden an Gastherme

    Überspannungsschaden an Gastherme: Hallo, meine Gasbrennwerttherme wurde bei einem Gewitter durch Überspannung beschädigt und funktioniert jetzt nicht mehr. Die Überspannung muss...
  3. Gastherme mit Notstromaggregat betreiben ??

    Gastherme mit Notstromaggregat betreiben ??: Hallo, möchte bei Stromausfall, meine Gastherme mit einem Notstromaggregat betreiben. Als Hauptlast läuft hier eine Umwälzpumpe mit 200 W....