1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geigerzähler-Schaltung

Diskutiere Geigerzähler-Schaltung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Geigerzähler-Schaltung Ich kann ja auch 2 47 pF 500V Kerkos nehmen und in Reihe schalten, das hab ich zumindest gelesen. Dann müssten sich...

Schlagworte:
  1. #11 Guesswho, 10.08.2008
    Guesswho

    Guesswho Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.08.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Geigerzähler-Schaltung

    Ich kann ja auch 2 47 pF 500V Kerkos nehmen und in Reihe schalten, das hab ich zumindest gelesen. Dann müssten sich die 1000 Volt auf die 2 Kondensatoren aufteilen und ich hätte eine resultierende Kapazität von 23,5 pF oder so ähnlich. Das müsste dann super funktionieren und ich hab keine Probleme mehr. Oder sollten es Folienkondensatoren sein? Dann kann ich auvch die nehmen...
    Noch eine Frage zu der Diode BYM10-600: Ich finde die schon, aber nur als SMD Bauweise. Bei Reichelt, wo ich bestellen möchte, gibts es die aber gar net. Wie würde denn die Diode in normaler Bauweise heissen bzw. welche kann man denn auch nehmen?
    Ich hoffe, ich nerve nciht zu sehr mit meinen Fragen. Für die Beantwortung möchte ich mich aber sehr bedanken, vielen Dank für die Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 kalledom, 10.08.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Geigerzähler-Schaltung

    Zwei Kondensatoren mit je 500V würde ich nicht in Reihe an 1000V betreiben.
    Wenn einer etwas langsamer ist (schein-widerstands-mäßig betrachtet), dann können für einen kleinen Moment die 1000V an dem anderen Kondensator anliegen; und dann ... :eek:

    Ich kann Dir nicht sagen, warum die SMD-Diode BYM10-600 ausgewählt wurde :confused:
    600V brauchen einen gewissen Abstand, damit kein Überschlag entsteht. Vielleicht ist die Wahl deshalb auf diesen 600V-Typ gefallen ?

    Es handelt sich ja "lediglich" um eine Hochspannungs-Kaskade, die auch mit einer 1N4007 (1A / 1000V) funktionieren sollte; einfach ausprobieren. Ansonsten sind im Hochspannungsteil von Fernsehgeräten Hochspannungs-Dioden mit Drahtanschlüssen.
     
Thema:

Geigerzähler-Schaltung