1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gleichstromnetzwerk-Problem...

Diskutiere Gleichstromnetzwerk-Problem... im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo erstmal! Ich komme nicht mehr weiter bei 2 Aufgaben... Ich sehe wohl vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Ich wäre dankbar für jede...

  1. #1 High_Voltage, 17.12.2009
    High_Voltage

    High_Voltage Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal!

    Ich komme nicht mehr weiter bei 2 Aufgaben... Ich sehe wohl vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Ich wäre dankbar für jede Hilfe, den ich habe in kürze eine Klausur vor mir...

    Besten Dank im Voraus!

    Also:[​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 17.12.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Gleichstromnetzwerk-Problem...

    Ich nehme mal an das mit 2. "Für das nebenstehende Netzwerk..." gemeint ist.
    Dann würde ich anfangen den Inenwiderstand der Ersatzquelle zu bestimmen:
    1. Schaltung quellfrei denken (Stromquelle unterbrechen / Spannungsquelle kurzschließen)
    2. Widerstand zwischen A und B ausrechnen (=Ri)

    Die Quellspannung der Ersatzspannungsquelle ist die Leerlaufspannung der vorhandenen Schaltung (Uab). Am leichtesten läst sich diese wahrscheinlich mit dem Überlagerungssatz bestimmt. Also indem man jede Quelle für sich betrachtet (die anderen unwirksam denken) und dann die Teilspannungen / Teilströme ausrechnet. Zu letzt diese dann zur jeweiligen Gesamtspannung zusammenfassen.
     
  4. #3 High_Voltage, 17.12.2009
    High_Voltage

    High_Voltage Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gleichstromnetzwerk-Problem...

    Besten Dank erstmal

    Hmm, das hab ich mir vorhin auch schon überlegt, könnte klappen.

    Ich meinte mit 2 Aufgaben eigentlich beide:), vielleicht hat jemand noch einen Tip zur ersten Aufgabe?

    mfg High_Voltage
     
  5. #4 ebt'ler, 17.12.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Gleichstromnetzwerk-Problem...

    SORRY, da hab ich das wohl überlesen...

    Bei 1. musst du den Kurzschluss- und den Leerlauffall betrachten (siehe "Tip").

    Beim Leetlauf hat die erste Schaltung eine Klemmenspannung von 195V, jetzt kannst du die zweite betrachten und R1 ausrechnen wenn die Klemmenspannung bei Leelauf 195V sein soll. Danach betrachtest du den Kurzschlussfall beider Schaltungen und rechnest R2 aus...
     
Thema:

Gleichstromnetzwerk-Problem...