Grundfoss Pumpe - Relais defekt :-(

Diskutiere Grundfoss Pumpe - Relais defekt :-( im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, da wir (unsere Familie) in einem kleinen Dorf wohnen und keine Wasserleitung zu unserem Hof führt, haben wir einen eigenen Brunnen. Die...

  1. utzer

    utzer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da wir (unsere Familie) in einem kleinen Dorf wohnen und keine Wasserleitung zu unserem Hof führt, haben wir einen eigenen Brunnen.
    Die Grundfoss Pumpe funktionierte seit 22 Jahren ohne Probleme - bis gestern. Die Pumpe fiel ganz plötzlich aus...

    Die Pumpe wird mit Wechselstrom betrieben, es führt garkein Drehstrom bis zum Brunnen.
    Das Prinzip ist so: Es gibt einen Druckschalter, der die Pumpe über einen "Hauptschütz" ein und aus schaltet.
    Das funktioniert auch noch, jedenfalls geht dann vom Hauptschütz ein 3x1,5mm² zur Pumpensteuerung Typ "SA-SPM 2" (siehe Schaltplan im Anhang).
    Von dieser Steuerung geht dann ein "wasserdichtes Kabel" (*g*, steht so in der Anleitung) zur Pumpe, welche im Brunnen in 7m Tiefe ist.
    Der Pumpenmotor ist ein "MS402" (siehe ebenfalls im Schaltplan) mit einer Dauerwicklung und einer Startwicklung.

    Der Techniker hat die Vermutung gestellt, dass die Pumpensteuerung defekt sein könnte.
    Daher habe ich die Steuerung demontiert und geöffnet.
    Im Gehäuse war etwas Wasser und der Kondensator, welcher 60µF haben sollte hat nur noch 5µF.
    Daher habe ich einen neuen Kondensator gekauft und in die Steuerung eingebaut.
    Daraufhin hat die Pumpe leider nicht funktioniert.
    Da die Steuerung SA-SPM 2 nur aus dem Kondensator und einem Relais, welches einen Öffner hat, besteht, fiel der Verdacht auf das Relais.
    Leider kann man kein Ersatzrelais von Grundfoss bekommen, weil es da nur die Steuerung komplett gab (sie haben keine mehr und die werden nicht mehr produziert...)
    (Den Kondensator habe ich beim örtlichen Kondensatorhersteller gekauft :-))

    Da wir aber (wie jeder) auf Wasser angewiesen sind, (Duschen, etc, aber auch unsere Tiere brauchen Wasser...) habe ich das Relais durch einen Schütz (mit einem Öffner) den ich noch hatte, ersetzt.
    Das Ergebnis: Die Pumpe läuft wieder perfekt!

    Leider passt der Schütz nicht in das orginale Gehäuse der Pumpensteuerung, daher habe ich das ganze provisorisch in eine Vesperdose eingebaut :-) (stelle bei Bedarf gerne ein Foto ein ;))

    Meine Fragen sind:
    Was genau macht das Relais und wann zieht es an?
    Woher kommt die Spannung für die Relaisspule? (Beide Seiten der Spule sind doch (über die Startwicklung) am Neutralleiter, warum zieht das Relais dann überhaupt an?)
    Wofür braucht es die Startwicklung?
    Was macht der Kondensator?

    Mich interessiert einfach die Theorie dahinter!

    Wenn ihr weitere Informationen braucht, dann einfach sagen!

    Gruß und Danke im Voraus!
    Doran
    grundfosspumpeanschluss.png
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.227
    Zustimmungen:
    219
    AW: Grundfoss Pumpe - Relais defekt :-(

    Das Relais ist ein Zeitrelais, Die Wicklung mit dem Kondensator wird zum Anlauf des Motoers gebraucht, und nach ca 1-2 s wieder abgeschalten. Wenn sie dauernd Strom erhält, brennt der Motor durch, wenn die Wicklung nicht zugeschalten wird, läuft die Pumpe nicht an.
     
  4. utzer

    utzer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Grundfoss Pumpe - Relais defekt :-(

    Hallo und Danke für die Antwort.

    Dass es sich bei dem Relais um ein Zeitrelais handelt habe ich auch zuerst gedacht.
    Dann habe ich das Relais geöffnet, und es sieht echt aus, wie ein normales Relais mit einem Öffner.
    Im Anhang ist ein Foto.

    Der Spulenwiderstand beträgt ~8.800 Ohm.

    Außer der Spule sind keine weiteren elektronischen Bauteile in dem Relais.

    Woher bekommt eig. die Relaisspule die Spannung?
    Der eine Anschluss ist ja am Neutralleiter, aber der andere an der Startwicklung.
    Das Relais klackte immer sofort beim Einschalten ein mal, und dann wieder beim Ausschalten ein mal...

    Kann es sein, dass die Startwicklung (wenn die Pumpe dann läuft) als "Generator" verwendet wird und die Spannung für das Relais erzeugt?

    Kenn jemand eine solche Schaltung aus ähnlichen Anlagen?

    Wo finde ich denn mehr Informationen über Motoren mit Startwicklung, bei Wikipedia habe ich nichts gefunden.

    Ist es schädlich für die Pumpe, dass ich sie jetzt mit dem Schütz statt Relais betreibe?

    Gruß
    Doran
    grundfosspumperelaiskle.jpg
     
  5. utzer

    utzer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Grundfoss Pumpe - Relais defekt :-(

    Hallo,

    ich habe jetzt mal mit einem Techniker von Grundfos telefoniert und er meint, es wäre kein Problem, das Relais durch einen Schütz zu ersetzen.
    Wie die Schaltung aber genau funktioniert (woher die Relaisspule ihre Spannung bekommt) konnte er sich auch nicht erklären.
    Die Relaisspule hat doch garkeine Verbindung zu L !? (nur zu N und zur Startwicklung....)

    Hat denn keiner eine Idee? :stupid:

    Gruß
    Doran
     
  6. #5 süddeutshland_elektriker, 25.09.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    AW: Grundfoss Pumpe - Relais defekt :-(

    Und die "Startwicklung" hat via dem 60uF Kondensator Verbindung zu L1: An der Startwicklung liegt doch ebenfalls Spannung an via dem 60uf Kondensator. Dann starten wir das Pümpchen.
    Sobald der Motorläuft, würde auch in der Startwicklung eine Spannung induziert.
     
  7. utzer

    utzer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Grundfoss Pumpe - Relais defekt :-(

    Hallo,

    Danke für Deine Antwort.

    verstehe ich das also richtig, dass wenn die Pumpe läuft, die Startwicklung dann (wie bei einem Generator) Strom erzeugt, welcher verwendet wird um das Relais offen zu halten?

    Gruß
    Doran
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Grundfoss Pumpe - Relais defekt :-(

Die Seite wird geladen...

Grundfoss Pumpe - Relais defekt :-( - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Pumpenmotor

    Hilfe Pumpenmotor: Hallo Kollegen und Fachkundige, ich habe das Problem, dass ich den Motor ( siehe Fotos) wieder zum Laufen bringen soll. Leider hat diesen mein...
  2. Poolpumpe über Solarstrom betreiben

    Poolpumpe über Solarstrom betreiben: Hallo, Ich möchte in meinem Garten gerne die Filterpumpe für den kleinen Pool mit Solarstrom betreiben. Ich habe mich schon etwas eingelesen und...
  3. Solarpumpe geht an und aus--Ursache Netzteil?

    Solarpumpe geht an und aus--Ursache Netzteil?: Hallo, ich habe ja nun viel daran gebastelt meine Teichpumpe tagsüber mit den Solarpanels und abends mit einem Netzteil zu betreiben. Das ist so,...
  4. Automatik O Hand, Zeitschaltuhr Gartenpumpe 400V

    Automatik O Hand, Zeitschaltuhr Gartenpumpe 400V: Ich würde gerne im Gartenhaus einen AP. Verteiler montieren mit einen Automatik, O,Hand Schalter und eine Zeitschaltuhr für die Gartenpumpe kann...
  5. Solarpanel plötzlich zuviel Volt: Problem Pumpe verträgt nur 18V

    Solarpanel plötzlich zuviel Volt: Problem Pumpe verträgt nur 18V: Hallo, ich betreibe eine Teichpumpe mit einem Solarpaneel. Normalerweise liefert diese max. 17,8 V. Die angeschlossenen Pumpe schaltet sich bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden