1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grundlegende Fragen zu Dimmern

Diskutiere Grundlegende Fragen zu Dimmern im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, im Gegensatz zu den ansonsten kleineren Anwendungen die hier so diskutiert werden hätte ich ein paar Fragen zu Dimmern der professionellen...

  1. #1 Ap0ll013, 15.10.2007
    Ap0ll013

    Ap0ll013 Guest

    Hallo,

    im Gegensatz zu den ansonsten kleineren Anwendungen die hier so diskutiert werden hätte ich ein paar Fragen zu Dimmern der professionellen Lichttechnik. Und zwar läuft das über unsere Schule wegen Theatergruppe und so weiter. Also nicht dass ihr denkt ich sitz daheim im Keller und bastel an unserer Drehstromversorgung rum.

    Und zwar haben wir uns diesen Dimmer neu angeschafft (sowie ein paar neue Scheinwerfer): TTL Dimblock - Produktbeschreibung
    Jetzt richten sich meine Fragen an die Versorgerseite, also an die 400V Drehstromversorgung des Dimmers.

    Frage 1: Ich gehe mal davon aus dass der Dimmer die 230 Volt zwischen Phase und Nullleiter abgreift und nicht die 400V zwischenphasig auf 230 runtertransformiert. Sollte ich mich da irren, klärt mich bitte auf^^

    Okay wir haben jetzt noch ein paar alte (kleinere) Dimmer und einen Stromverteiler von 32A CEE auf 6 Schuko.

    Frage 2: Wie viel kann ich an unsere 32A Leitung dranhängen? Okay diese Frage muss ich wohl noch ein bisschen ausformulieren: Und zwar würde unser neuer Dimmer bei Vollbelegung 12 kW ziehen (haben nur je 1kW Scheinwerfer). Dazu kommen würde noch der Stromverteiler (auf 6 Schuko) an dem zwei kleine Dimmer hängen (die haben nur nen 230V Eingang) und ein paar andere Geräte, also hier kann man auch mit 6-8 kW rechnen.

    Interessant wäre jetzt für mich wie sich mit meinen bescheidenen Kenntnissen über Drehstrom errechnet wie viel ich überhaupt da dran hängen darf bis die Sicherung fliegt. Dadurch dass wir jetzt ein paar neue Scheinwerfer haben könnte der Strom nämlich auch zu hoch sein. Wenn - wie angenommen - unser neuer Dimmer die 12 kW die wir ihm abverlangen zwischen Phase und Nullleiter abgreift fließen über den Nullleiter schon ganze 12kW/400V=30A oder liege ich da falsch? Dann darf ich den Stromverteiler da gar nicht mehr anschließen oder?

    Ich muss ehrlich sagen ich habe keine Ahnung wie das mit der Strombelastbarkeit bei Drehstrom aussieht, und ich möchte nicht dass wir demnächst zum Weihnachtskonzert aufbauen und die Sicherung fliegt...

    Also ne kurze Erklärung wie ich die Strombelastbarkeit von ner Drehstromleitung berechnen kann wäre nett.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kawa

    Kawa Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    13
    AW: Grundlegende Fragen zu Dimmern

    Hallo Ap0ll0, Welcome

    der Dimmer wird mittels 32A-CEE Stecker an 400V angeschlossen!

    Wenn an dem "Dimblock" noch keine Anschlußleitung vorhanden ist, lasse sie von einem Fachmann anschliessen!
    Diese Leistungsbereiche sind nix für Laien!

    Deine Strahler kannst du dann mittels Stecker selbst einstecken.

    Gruß Kawa :)
     
  4. #3 Ap0ll013, 15.10.2007
    Ap0ll013

    Ap0ll013 Guest

    AW: Grundlegende Fragen zu Dimmern

    Mensch hört doch auf mit dem andauernden blablubb Fachmann Zeugs. Ich hab auf keinen Fall vor da irgendwas rumzuschließen, ich möchte nur wissen wie viel ich dranhängen darf an die Leitung und dafür bräuchte ich halt ein paar Formeln...

    Der Dimmer ist komplett mit nem 32A CEE Stecker, wenn du dir den Link angeschaut hättest hättest du das auch gesehen...

    Ich betone nochmal: Ich will nichts basteln, Leitungen anschließen oder sonstwas rummachen, ich möchte nur wissen wie viel Leistung ich einstöpseln darf...

    Achne ich dache ich muss die Leitungen dranlöten (ironie ende)
     
  5. Kawa

    Kawa Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    13
    AW: Grundlegende Fragen zu Dimmern

    ....wenn du dir den Link angeschaut hättest hättest du das auch gesehen...

    Maximale Gesamtlast 22kW
    Mindestlast 15W pro Kreis
    Maximallast 2,5kW pro Kreis


    Thema erledigt.

    Kawa
     
  6. #5 kalledom, 15.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Grundlegende Fragen zu Dimmern

    Hallo,

    die Leistung bei Drehstrom berechnet sich: P = U * 1,73 * I
    Der Strom somit: I = P / U * 1,73
    Die 1,73 ist die Wurzel aus 3 und hängt mit den 3 Phasen und deren Phasenverschiebung zusammen.
    Schau dazu mal auf meine Seite KHD ElekAC1
    Oben genannte Formel gilt für Ohmsche Verbraucher wie Heizungen und Lampen.
    Bei anderen Verbrauchern kommt noch der CosinusPhi dazu, bei Motoren noch der Wirkungsgrad für die abgegebene Leistung.

    22kW / 400V * 1,73 = 31,791A
     
  7. #6 Ap0ll013, 16.10.2007
    Ap0ll013

    Ap0ll013 Guest

    AW: Grundlegende Fragen zu Dimmern

    Es ging mir um die Leistung die ich aus der 32A Leitung zapfen darf... Weil wir wie gesagt einen 32A Verteiler haben und da eben nicht nur der große Dimmer dranhängt...

    Aber Danke kalledom für deine Hilfe, diese Formel ist alles was ich wissen wollte!

    Jetzt: Thema erledigt :)
     
Thema:

Grundlegende Fragen zu Dimmern

Die Seite wird geladen...

Grundlegende Fragen zu Dimmern - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Durchlauferhitzer/Grundlegendes zum Drehstrom

    Anschluss Durchlauferhitzer/Grundlegendes zum Drehstrom: Hallo an alle, ich bin der neue ;-) Sollte es schon einen Beitrag zu meiner Frage geben, so bitte ich das zu entschuldigen. Ich hab zwar die...
  2. Grundlegende Zusammenhänge

    Grundlegende Zusammenhänge: Hallo zusammen, ich interessiere mich privat für Elektrotechnik ,lese schon eine ganze Weile mit und traue mich nunmal zu schreiben. Ein gewisses...
  3. Oszilloskop Grundlegende Messungen! Hier kann jeder etwas dazu lernen!!

    Oszilloskop Grundlegende Messungen! Hier kann jeder etwas dazu lernen!!: Wie messe ich mit einem Oszilloskop richtig was wo so dass ich ein Ergebnis auf dem Bildschirm sehe:confused: Will nämlich mein altes...
  4. Gossen Metrawatt SECUTEST 4 Fragen

    Gossen Metrawatt SECUTEST 4 Fragen: Guten Abend, wer benutzt das Secutest 4 (Base) und kann mir ein paar Fragen beantworten? Gruß SU
  5. Fragen zur DGUV V3

    Fragen zur DGUV V3: Kaffeeruler (dierk), ich kann Dir ja keine private Nachricht schreiben...? gelöscht.....hier einige Sachen nachträglich. Danke für Eure Hilfe...