1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Halogen-System

Diskutiere Halogen-System im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hei, wollte demnächst noch ein Zimmer ausbauen. Deckenaufbau: von unten nach oben:: Holzvertäfelung, Spannplatte, Dämmwolle, Spanplatte Und so...

  1. #1 frikkel typ, 12.11.2006
    frikkel typ

    frikkel typ Guest

    Hei,

    wollte demnächst noch ein Zimmer ausbauen. Deckenaufbau: von unten nach oben:: Holzvertäfelung, Spannplatte, Dämmwolle, Spanplatte

    Und so sieht meine Beleuchtungsplanung aus:

    3 Gruppen ل 8 Halogen-NV-Einbauleuchten

    2 Gruppen über Serienschalter und 1 Gruppe über Dimmer

    Da dies eine Decke mit 16cm Hohen Balken ist werde ich in etwa 10cm überhalb der unteren Spannplatte ein Kantholz anbringen Bretter draufschrauben und Dämmwolle auflegen.

    In den Hohlraum 10cm werde ich dann die Trafos an die Balkenschrauben (Konventionell), die Leitungen verlegen Abzweigdosen setzen, etc.

    Zur Be- und Entlüftung wollte ich Tangential-Lüfter einbauen ich habe noch 12 stück aus NachtspeicherِÖfen.
    Ich wollte dann noch so ein Lüftungsgitter aus den NachtspeicherِÖfen von auكen an die Balken montieren das mir keine Tiere da reinkrabbeln.

    Laut Conradkatalog haben die Lüfter 170mA Stromaufnahme also kann ich die Primärseitig parallel zu den Leuchtmitteln anschließen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matthias, 14.11.2006
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Halogen-System

    Hallo,
    wie lautet denn nun Deine Frage?
    Gruß,
    Matthias
     
  4. #3 frikkel typ, 15.11.2006
    frikkel typ

    frikkel typ Guest

    AW: Halogen-System

    Ob ich das so anschliessen kan.
     
  5. #4 Matthias, 17.11.2006
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Halogen-System

    Hallo,
    meine Meinung dazu (wie gesagt, ist nur eine Meinung):
    Finger weg.
    Gründe:
    1. Es besteht immer ein erhöhtes Risiko der Wärmeabgabe an benachbarte Holzteile, die schlecht kontrollierbar ist.
    2. Lüfter? Schön und gut. Was ist, wenn ein Lüfter "klebt", und die Wicklung abraucht? Wie willst Du den Dauerlauf der Lüfter kontrollieren?
    3. Eine Leuchte sollte 100% Einschaltdauer haben, sprich, das Ding muß durchgehend leuchten können. Bei Konstruktionen, die einen störanfälligen Zusatz (z. B. Lüfter) benötigen, sollte in einer Kausalfolge bei Störung eines Gliedes in der Kette alles andere ausgeschaltet werden. Lüfter fällt aus-Deine Leuchtmittel werden heiß-Abschaltung. Da das bei dieser Beschaltung nicht so ist, würde ich mir die Decke sehr genau ansehen, und auch bei den Leuchten und Leuchtmitteln auf Qualität setzen, statt zu Basteln. Mindere Qualität sorgt bei einem Defekt nämlich gern dafür, daß es keinen Hersteller gibt, der für Folgeschäden geradesteht, weil es sich um China- oder sonstige Importware handelt, die übers Internet günstig vertrieben werden. Zumindest sollte der Händler gut sein, bei dem man solche Ware erwirbt.
    Langer Rede, kurzer Sinn:
    Hersteller oder Händler anfragen (Osram/ Brumberg/ Voltus usw.), ob sie Leuchten haben, die in sensible Bereiche eingebaut werden können, ob sie Becher zum Einbau in diese Bereiche haben oder einen Hersteller nennen können.
    Gruß,
    Matthias
     
  6. #5 Michael, 17.11.2006
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: Halogen-System

    Hi,

    für diese Einbauart gibt es typgeprüfte Gehäuse. Der Hersteller Garantiert bei Einhaltung der Einbauvorschriften die Sicherheit.

    Derzeit haben wir Gehäuse von Kaiser und von Protec.class (hergestellt durch Nobile).

    Diese tragen bei entsprechender Einbauart und entsprechender Wahl des Leuchtmittels (immer mit Alu Reflektor). Das F(einbau in normal entflammbare Baustoffe) oder gar das MM(Einbau in Möbel) Zeichen. Irgendwelche Sonderkonstruktionen mit Ventilatoren sind nicht sinnvoll. Siehe Matthias Argumente bezüglich der 100% Einschaltdauer.

    Hier die weiterführenden Links:

    www.kaiser-elektro.de

    http://www.voltus.biz/oxid.php/sid/x/shp/oxbaseshop/cl/alist/cnid/410712

    Gruß
    Michael
     
Thema:

Halogen-System