1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Handyschaltung / Standheizung

Diskutiere Handyschaltung / Standheizung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Handyschaltung / Standheizung Moin luigii! jetzt ist das klar geworden. Dass du die Fernbedienung im Auto lassen willst, naja, da wär ich...

  1. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    41
    AW: Handyschaltung / Standheizung

    Moin luigii!

    jetzt ist das klar geworden. Dass du die Fernbedienung im Auto lassen willst, naja, da wär ich nicht drauf gekommen.
    Die Idee mit dem Optokoppler finde ich gut, dann hast du die Potentiale von handy und Auto getrennt.
    Für die von dir beschriebene Anwendung müsste das ausreichen:

    Lichtschranken
    Bild 2, den Fototransistor ersetzt du durch einen Optokoppler, z.B. 4N27 oder 4N28. Den Strom IF durch die "Sende"diode im Optokoppler auf max. 50mA ( am besten 20mA) mit geeignetem Widerstand begrenzen. Als Relais kannst du ein 12V Kleinrelais nehmen, z.B. conrad SY12WK.

    Viel Spaß beim Basteln!

    Gruß Gert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luigii

    Luigii Guest

    AW: Handyschaltung / Standheizung

    :(

    Hallo Gert,

    ..vielen Dank, für deine Antwort, jetz hab ich nur noch ein kleines Problem...
    Weil mit den Zahlen

    "...4N27 oder 4N28. Den Strom IF durch die "Sende"diode im Optokoppler auf max. 50mA ( am besten 20mA).."

    kann ich leider nicht viel anfangen, meinst du es wäre dir möglich mir die Bauteile näher zu beschreiben, oder besser sogar die richtigen Nummer z.b. vom Conrad (bin heut und Morgen no in Stuttgart weisch :-) ) nennen, ich weis, dass das jetz bischen viel verlangt ist, aber würdes mir echt noch viel weiter helfen als bisher schon....

    Was ich no nicht kapiert hab, wie ich die von dir genannte Schaltung (Bild2) dann aufbauen soll...

    ich versuch mal ein Bild mit einzubauen hier, das dann erklärt wie ich es bisher gedacht hab...



    Ich sag mal auf jeden Fall jetz schon vielen Dank für deine Hilfe...

    Luigii

    Au weh, das ist bestimmt ein großes Bild aber ich weis nicht wie ich es kleiner machen kann.... :(
     

    Anhänge:

  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    41
    AW: Handyschaltung / Standheizung

    Man, du kannst ja klasse malen! Da werd ich ja blass!

    Also 4N27 ist ein Name für einen Optokoppler, der bei dir passen müsste.

    Die 20 bzw. 50 mA (Milliampere) ist der Strom, den die Led im Optokoppler abkann. Wenns mehr ist, raucht der intern ab. Also versuchsweise mal 100 Ohm dazwischen und erstmal messen. Das hängt davon ab, was dein Handy hergibt. Die Schaltung kommt dazwischen, braucht 12 Volt (vom Auto) und den Relaiskontakt paralell zum ON deiner Fernbed. schalten.

    Gruß Gert
     
  5. #24 Luigii, 23.11.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.11.2007
    Luigii

    Luigii Guest

    AW: Handyschaltung / Standheizung

    Hallo Gert,

    danke für die Blumen von wegen dem malen :)

    Also wenn ich dich richtig verstanden habe, dann müsste ich mein "Problem" nach der folgenden Zeichnung lösen können, also müsste ich alles so anschließen dann würde es eigentlich klappen, oder?

    Grüßle LuigiiWinkeWinke
     

    Anhänge:

  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    41
    AW: Handyschaltung / Standheizung

    So hab ich das gedacht. Den 100 Ohm Widerstand erstmal zum testen, den Wert ggf. verringern, aber erstmal die 20 bis 50 mA messen. Kannst auch gleich ein Trimmpoti nehmen. Der 4N27 hat einen Fototransistor und keine Fotodiode, spielt hier aber keine Rolle. Hauptsache die Anschlüsse C und E schliesst du so an, wie in deiner Zeichnung.
    Die Halbleiter, also Optokoppler, Transistor und Freilaufdiode rauchen bei Verpolung ab.
    also auf die Kontaktbelegung achten.

    Nach dem Testen würde ich noch Steckverbinder (Klinkenstecker o.ä.) zwischen Handy, Relaisplatine und Fernbedienung einbauen, dann ist das ganze schnell trennbar.

    Gruß Gert
     
  7. #26 emir0815, 26.11.2007
    emir0815

    emir0815 Guest

    AW: Handyschaltung / Standheizung

    hi,

    ich hab mir deinen thread angesehen und eigentlich willst du ja nur, dass die standheizung läuft.

    geh nicht über die fernbedienung, sondern über die standheizung selbst.
    die webasto hat einen pin, wenn du dort + anlegst, dann läuft sie, so lange da halt + anliegt.

    dann suchst du auf Conrad Electronic - Europas führendes Versandhandelsunternehmen für Elektronik und Technik nach handy fernbedienung (kostet knapp eur 16,--), nimmst dazu ein handy und los geht´s...

    billiger geht es nicht mehr...

    lg
    emir
     
  8. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    41
    AW: Handyschaltung / Standheizung

    wie luigii sagt, geht es doch über die Fernbedienung.

    Noch billiger und ohne 12 VDC- Versorgung könnte es mit dem "Photo-MOS-Relais AQW21 EH" gehen, aber dazu müsste man mehr vom Inneren Der Fernbedienung wissen.

    Conrad Art. Nr. 50 48 86 -59

    Gruß Gert
     
  9. Luigii

    Luigii Guest

    AW: Handyschaltung / Standheizung

    Hallo Zusammen,

    also ich werde diese Woche die Schaltung nach dem Schaltplan oben mal aufbauen und dann berichten, ob es funktioniert hat.
    Wegen der Hangyfernbedienung von Conrad, die würde nicht gehen, da sie auf die Handybeleuchtung selbst reagiert. Bei meinem Handy ist es so, dass die Beleuchtung auch während eines eigentlich zu ignorierenden Anrufs blinken tut. Das hätte dann zur Folge, dass der Bausatz immer wieder den Befehl EIN/AUS/EIN/AUS usw. an die Standheizung gibt. Weil die Sofotheiztaste im Fahrzeug zuständig für ein und aus der Standheizung selbst ist. Bei meiner Variante habe ich zudem eine komplette Trennung von Handy und Fahrzeugelektrik (ok bei Conradbausatz auch aber meine bzw. die mit Gert erarbeitete Fassug vom ganzen ist billiger )

    Bisher hab ich zusätzlich mal mit ner Luxeon LED und nem Fotowiederstand experimentiert.

    Das Multimeter sagt, jup es klappt, wenn ich den Durchgang messe an dem Wiederstand bei eingeschaltener LED dann bekomme ich n Signal.

    Leider ist der Wiederstand aber offensichtlich doch noch zu groß dass die Fernbedienung nicht bzw. falsch darauf reagiert.

    Naja werd dann mal die andere Schaltung zusammenlöten und dann wie gesagt berichten.

    Danke aber schon mal für die anregungen und die Hilfe bisher :) :rolleyes: :) :rolleyes:
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    41
    AW: Handyschaltung / Standheizung

    Dafür gibts dann ja Transistorschaltungen.
     
  11. Luigii

    Luigii Guest

    AW: Handyschaltung / Standheizung

    Wollte nur kurz bescheid geben dass ich die Schaltung noch nicht ganz fertig hab, Platine ist z.T. bestückt und gelötet aber no nicht ganz fertig, .....

    Gruß an alle... :-)
     
Thema:

Handyschaltung / Standheizung

Die Seite wird geladen...

Handyschaltung / Standheizung - Ähnliche Themen

  1. KFZ Standheizung 220V Ministecker/kupplung?!?!

    KFZ Standheizung 220V Ministecker/kupplung?!?!: Hallo liebe Elektronikcommunity, ich bin gerade in der Planung mit einer 220V Standheizung für mein PKW. Ich bin mir noch nicht sicher ob eine...