1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hauptverteilung betriebssicher?

Diskutiere Hauptverteilung betriebssicher? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Abend zusammen, ich hab hier ein paar Bilder der Hauptverteilung meines Hauses gemacht. Könnt ihr diese bewerten, ob sie (noch)...

  1. le.man

    le.man Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    ich hab hier ein paar Bilder der Hauptverteilung meines Hauses gemacht. Könnt ihr diese bewerten, ob sie (noch) betriebssicher ist?
    Nach Aufzeichnungen müsste sie gegen 1990 errichtet worden sein, und wurde offenbar schon mehrfach erweitert.
    Die Zuleitung kommt unten links vom Zähler zu den drei Automaten wo sich dann alles auf die übrigen Sicherungen aufteilt.
    DSC01536.jpg DSC01535.jpg DSC01534.jpg

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nobody768, 13.02.2012
    Nobody768

    Nobody768 Leitungssucher

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Hallo und Welcome,

    naja, sehr chaotisch, dass sieht auf den ersten Blick immer schlimm aus. Lassen würde ich das so nicht, hier besteht Verbesserungsbedarf. Lieber eine Fachfirma beauftragen, die das Ganze komplett neu macht. Dann ist die Hauptverteilung auf dem neuesten Stand der Technik und um ein vielfaches sicherer. (Stichwort: Fehlerstromschutzschalter, kurz FI)

    MfG Nobody768
     
  4. snobi

    snobi Leitungssucher

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Uargh, erwartest Du darauf ernsthafte eine Antwort? Wer hat den so was angestellt? War das die Kindergartenarbeitsgruppe "Elektro"?
    Da weiß man ja kaum, wo man anfangen soll und wo man vielleicht irgendwo aufhören kann. Soll das ne Schnellbleiche sein, wie man's keinesfalls machen soll? Dass es nicht unbedingt hübsch aussieht, sollte Dir ja selbst klar sein - Genau genommen sieht's sogar katastrophal aus - Aber Schönheit zählt nur am Rand.
    Was sollen die frei fliegenden Klemmen? War der Ersteller farbenblind, oder hat er halt grad genommen was grad da war? Bitte was hat das dünne Grün/Gelbe an nem L20 Automaten zu suchen? Bist Du dir sicher, dass das 1990 war? Wurde damals im Antiquariat eingekauft? Wozu dient die offensichtlich zweckentfremdete N Klemme? ...

    An den Ding stimmt so ziemlich gar nichts! Das Ding ist zwar (grenzwertig) noch nicht ganz so schlimm, dass man es sofort stilllegen müsste. Aber bleiben kann es so auch nicht.

    Raus muss da sowieso alles und wenn man schon dabei ist, dann würd ich auch über Austausch des kompletten Kastens nachdenken.
    Die Zählerplatte und Konsorten aber bitte lassen. Solang das vom VNB akzeptiert ist, würd ich da nicht dran rütteln.
    Nur in der Reihe direkt über dem Zähler muss aufgeräumt werden.
    Da gehört dann eigentlich nichts anderes hin, als die Neozeds als Vorsicherung für den Rest (die UV).
    Und die Neozeds darf man auch gern gegen Linozed oder so tauschen - Muss aber nicht sein.

    Bitte wie kommen wir zur Ehre dieses Fotos? Was willst Du daran ändern? Ich sag's gleich, der obere Kasten wird komplett dran glauben müssen. Aber was muss in den Wiederaufbau rein?
     
  5. #4 Kaffeeruler, 13.02.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.348
    Zustimmungen:
    92
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Da hilft nur noch kompl. neu Aufbau

    Wenn es für so was pkt. geben würde wie in Flensburg wäre es an der Zeit den Schraubendreher abgeben zu müssen.

    Kann man nur hoffen das der Rest der Anlage net auch so ausschaut

    Mfg Dierk
     
  6. #5 süddeutshland_elektriker, 13.02.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Der grüngelbe Leiter am L20 wurde ja schon genannt.

    die "fliegend" plazierte Wago mit 2x gnge und 1x sw finde ich auch "sehr interessant".

    das "freischwebende" N-Böckchen ist auch "nett".

    Die nicht abgedeckten Schrauben an dne LSS sind auch nicht mehr nötig/zulässig.

    Ich habe exakt solche Verteilungen schon von Profis (Handwerker-E-Fachbetriebe ) gesetzt gesehen, daher enthalte ich mich hier der Hetze .-)). Dennoch: Bitte nicht so aufbauen ,-)

    Ich denke auch wie meine Vorposter, das da statt 1990 eher nicht zutrifft -- eher "um oder vor 1980" der Stand der Verteilung ist.


    Fazit: Neu machen, L-Automaten gen B-LSS tauschen.

    siehe dazu diesen guten Beitrag:

    http://download.hager.com/Hager.de/e-volution/files_download/wissen/luk_teil3.pdf


    Das der RCD heutzutage keine Luxus mehr ist, schreiben ja schon die Vorposter - also auch das gleich mit erledigen.
     
  7. fuchsi

    fuchsi Hülsenpresser

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    was ist denn das für eien schwarzer Kasten darüber, der so elegant mittels Klebeband an die dahinterliegende Leitung geknotet wurde?
     
  8. le.man

    le.man Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Der örtliche Küchenmonteur hat die richtigen Sicherungen gesucht, damit er den alten Herd ab- und den neuen gefahrlos anklemmen kann. Als er das sah, machte er beinahe einen Rückwärtssalto. Darum will ich mir hier mal eine fachliche Meinung einholen.

    Wahrscheinlich DDR-Klingeltrafo, wenn die entsprechende Sicherung raus ist, geht weder Klingel noch Türöffner.

    Was würde es in etwa kosten, das ganze zeitgemäß umzubauen, vorrausgesetzt die alte Zählertafel bleibt?
     
  9. #8 Nobody768, 13.02.2012
    Nobody768

    Nobody768 Leitungssucher

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Die Preise von Fachbetrieben ist regional sehr unterschiedlich, einfach mal nachfragen nach Stundenlohn und Dauer. Für das Material würde ich mit Michael vom Voltus Shop telefonieren, der kann dir sicher weiterhelfen, was du alles benötigst und er macht dir auch einen guten Preis.
     
  10. #9 Strippentod, 13.02.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Natürlich, aber nur die farbblinden Kinder durften dran teilnehmen, denn grüngelb erkennen die trotzdem noch. Daher vermutlich die Vorliebe für die Verdrahtung mit dieser Farbkombination. :D
    (BTW: Zu dem Schalter da oben links geht doch auch was in der gelben Farbrichtung?, oder war da grad gelbes Netzwerkkabel übrig?)

    Also mein Lehrmeister hätte damals gesagt: "6, setzten"

    Der grüngelbe am Eingang der Automaten scheint auch nen kleinerer Querschnitt zu sein, als jener, welcher vom Zähler kommt und unter der gleichen Klemme sitzt. (Auwaia, will nicht wissen, wie das ganze vorm Zähler abgesichert ist)
    Wenn die 20er Automaten die Vorsicherungen sein sollen und danach geschaltete gL 16A, bzw. weitere Automaten, dann hat man von Selektivität auch nicht viel gehalten. (Wird ja auch total überbewertet heutzutage. :D)

    ERGO: Wie die Kollegen schon eindeutig sagen: Neu verdrahten lassen das ganze. Und gleich noch ne Prüfung der gesamten Anlage dazu. (Verdacht auf weitere Mängel)
     
  11. #10 Kaffeeruler, 13.02.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.348
    Zustimmungen:
    92
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Selektivität ? Bedeutet es nicht das alle Sicherungen bis zur EVU durch knallen wenn ich nen Kurzen baue an ner Steckdose ?


    :D Dierk
     
Thema:

Hauptverteilung betriebssicher?

Die Seite wird geladen...

Hauptverteilung betriebssicher? - Ähnliche Themen

  1. Zählerschrank/Hauptverteilung erweitern um 2 RCD etc.

    Zählerschrank/Hauptverteilung erweitern um 2 RCD etc.: Hallo, nachdem ich hier...
  2. Anschluss Hauptverteilung

    Anschluss Hauptverteilung: Hallo, ich bin vor kurzem bei einem neuen Hausanschluss auf folgendes, zumindest mir neues Problem, gestoßen. In der Hauptverteilung wird die...
  3. Wie neue Unterverteilung an Hauptverteilung anschliessen?

    Wie neue Unterverteilung an Hauptverteilung anschliessen?: Hallo, ich bin am planen der Dimensionierung einer neuen Unterverteilung für einen Werkstattraum im Keller meines Einfamilienhauses. In diesem...
  4. Hauptverteilung (Zählerschrank) auf Holz schrauben (OSB-Platte)

    Hauptverteilung (Zählerschrank) auf Holz schrauben (OSB-Platte): Hi,wi e schon im Titel zu lesen geht es um die Frage ist es zulässig einen Zähllerschrank auf eine OSB platte zu schrauben?
  5. PV-Anlage an Hauptverteilung Erden?

    PV-Anlage an Hauptverteilung Erden?: Hallo, ich habe eine frage zum Thema PV-Anlagen Erdung, diese müssen ab 2011 mit mindestens 6qmm geerdet werden. Normaler weise Erde ich diese,...