1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hauptverteilung betriebssicher?

Diskutiere Hauptverteilung betriebssicher? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Hauptverteilung betriebssicher? Wenn es drei Phasen wären und ein Stromkreis muss bei einem Fehlerfall allpolig abgeschaltet werden, also...

  1. #21 Nobody768, 16.02.2012
    Nobody768

    Nobody768 Leitungssucher

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Wenn es drei Phasen wären und ein Stromkreis muss bei einem Fehlerfall allpolig abgeschaltet werden, also alle drei Phasen (Drehstrom). Wenn es wie im vorliegendem Fall ist, dürfen die Phasen einzelnd abgesichert werden. Über eine Leitung darf man mehrere Stromkreise führen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Strippentod, 16.02.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Es geht hier nicht ums austauschen, sondern um die nötige Kontaktfläche. Ich bin kein Freund davon 2 10er Adern in die Klemmkammer zu würgen. Mit isolierten Twin-Hülsen geh ich noch mit, das ist zulässig und sauber. Aber am besten löst man sowas mit Hauptleitungsklemmen, welche auf die Hutschine aufgerastet werden können.
    Sowas hier:
    http://i.ebayimg.com/13/!B7dkpdQEWk~$%28KGrHqIOKpwEy+jC%290%28CBM0P7msfOQ~~_35.JPG

    Warum lässt du denn die Leitungen nicht anmuffen? Dann musst du gar nicht mehr ran, und hast auch keine hässlichen Dellen unter der Tapete.

    Ja, allerdings ist das so ein Streitthema, denn wenn ein Drehstromkreis in 3 Wechselstromkreise aufgeteilt wird, dann sollte er allpolig abschaltbar sein. Das kann z.B. auch ein vorgeschalteter FI sein.
     
  4. le.man

    le.man Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Okay, das macht Sinn. Ich werde das Ganze demnächst mal mit einem Elektriker vor Ort besprechen.
     
  5. le.man

    le.man Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Hab den Eli gefunden, der die ganze Anlage in den 1980er-jahren ordentlich errichtet hat, der darf dann nochmal ran und seine Anlage erneuern. Zuvor bau ich aber den ganzen nachlässig hingepfuschten Kram ab, nicht das er 'nen Infarkt bekommt, was man aus seiner Arbeit gemacht hat.
    Eine Frage an alle, welche Hager verbauen: Hab mich neulich über die volta AP-Verteilungen informiert, und bin total begeistert von den ganzen Fortschritt. :D
    Keine Schraubklemmen mehr, genug Platz für mehrere N-Klemmen, Phasenklemmen und alles sowohl für die Hutschiene als auch seitlich am Mauerkasten.
    Hat man auch in nem Hager Zählerschrank im rechten Verteilerraum solche vorgefertigten Halterungen wo man oben und unten N und PE-Klemmen einklipsen kann und an den Ecken jeweils nochmal N-Klemmen im Mauerkasten? Hab die jetzt nur bei den volta Verteilern gefunden. :)
    Andere Frage: Wie läufts links im Zählerschrank? Oben Hauptleitungsklemmen wo die Zuleitung reinkommt, diese zum Zähler, von dort auf die Sammelschienen und dann wird dort die Vorsicherung abgegriffen welche dann den rechten Teil versorgt? Nur Theoriefrage, der Eli wird das dann klemmen, weil mein Fachwissen beginnt nach den Vorsicherungen. Darf man anstelle von den teuren SLS auch D02 Schmelzis einsetzen?
     
  6. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Zählerschrank:

    Zuleitung unten eingeführt auf Sammelschiene, darauf der SLS, von dem zum Zähler, darüber ne Klemme, von der gehts ins Verteilerfeld bzw. zur UV.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Naja da kann man geteilter Meinung sein. Ich hab vor einem Jahr mal so einen 3-Reihigen AP. Verteiler verbaut, dazu waren nicht mal genügend Klemmöglichkeiten um 24 N- Leiter zu klemmen und dabei nehmen diese Klemmen unheimlich viel Platz weg. Fortschritt sieht für mich anders aus. Beim nächsten Mal nehm ich wieder Striebel & John.
     
  8. #27 Strippentod, 21.02.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Deshalb kannst du die Klemmböcke ja tauschen, da gibts die verschiedensten Größen, somit bist du recht variabel, was mich wiederrum begeistert.
    Wenn die obere Reihe dennoch nicht reichen sollte, kannst du unten weitermachen.. Mitlerweile brauch man nicht mal mehr diese schwarze Halteschiene für die Böcke, die kann man nun direkt einrasten. Also ick find jut.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Wenn ich aber im Großhandel so ein Teil kaufe, am Wochenende zu meinem Kumpel gehe um einen alten kleineren zu ersetzen, und im Karton sind zu wenig Klemmen für 24 Stromkeise bei einem 3-Reihigen Verteiler, dann nützt mir auch keine Variabilität. Bei der Breite dieser Klemmblöcke sollte man eigentlich Platz für doppelt so viele Drähte haben.
     
  10. #29 Strippentod, 21.02.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Dann gehst du Montag los und holst dir einen größeren Klemmblock, oder wie würdest du es bei Stiebel/John machen? Liefern die das Zeug auf die Schnelle wie ne Pizza? Aah nee, ick wees, die haben noch Schraubklemmen, da kann man och mal schnell 2 oder 3 Drähte in eine Klemme schubsen.
    Und von der Breite her nehmen z.B. 20 Steckklemmen von Hager weniger Platz weg, wie 20 Schraubklemmen herkömmlicher Art.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Hauptverteilung betriebssicher?

    Da hätte ich das Problem nicht gehabt, da reichen die Klemmstellen.
     
Thema:

Hauptverteilung betriebssicher?

Die Seite wird geladen...

Hauptverteilung betriebssicher? - Ähnliche Themen

  1. Zählerschrank/Hauptverteilung erweitern um 2 RCD etc.

    Zählerschrank/Hauptverteilung erweitern um 2 RCD etc.: Hallo, nachdem ich hier...
  2. Anschluss Hauptverteilung

    Anschluss Hauptverteilung: Hallo, ich bin vor kurzem bei einem neuen Hausanschluss auf folgendes, zumindest mir neues Problem, gestoßen. In der Hauptverteilung wird die...
  3. Wie neue Unterverteilung an Hauptverteilung anschliessen?

    Wie neue Unterverteilung an Hauptverteilung anschliessen?: Hallo, ich bin am planen der Dimensionierung einer neuen Unterverteilung für einen Werkstattraum im Keller meines Einfamilienhauses. In diesem...
  4. Hauptverteilung (Zählerschrank) auf Holz schrauben (OSB-Platte)

    Hauptverteilung (Zählerschrank) auf Holz schrauben (OSB-Platte): Hi,wi e schon im Titel zu lesen geht es um die Frage ist es zulässig einen Zähllerschrank auf eine OSB platte zu schrauben?
  5. PV-Anlage an Hauptverteilung Erden?

    PV-Anlage an Hauptverteilung Erden?: Hallo, ich habe eine frage zum Thema PV-Anlagen Erdung, diese müssen ab 2011 mit mindestens 6qmm geerdet werden. Normaler weise Erde ich diese,...