1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss

Diskutiere Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss Hmm... Das liegt wohl eher daran das viele Leute die aktuellen Vorschriften besser kennen...

  1. ego

    ego Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.711
    Zustimmungen:
    6
    AW: Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss

    Hmm... Das liegt wohl eher daran das viele Leute die aktuellen Vorschriften besser kennen als dein Eli!

    Richtig ist, bis zu dieser änderung war das verlegen von 5x1,5 unter günstigen umständen(direkt eingeputzt/ offen auf der Wand ohne häufung mit anderen Leitungen) möglich! Heute aber..

    Trotzalledem: Warum nur 10A? 3x16A wären üblich, und für einen Haushaltsherd absolut ausreichend.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    34
    AW: Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss

    zur Erinnerung

    Querschnitt der Zuleitung

    Der erforderliche Querschnitt der Zuleitung hängt von mehreren Bedingungen ab. Dazu zählen z.B. der zulässige Spannungsfall, die gewählte Schutzmaßnahme und die Strombelastbarkeit. Auf Grund der kurzen Leitungslänge kann man davon ausgehen, dass der maximal zulässige Spannungsfall in Höhe von 3% nicht überschritten wird und dass die geforderten Abschaltzeiten eingehalten werden (Beiblatt 5 zu DIN VDE 0100). Bei einer Absicherung des Drehstromkreises mit Überstromschutzeinrichtungen des Typs gG (Schmelzsicherungen) oder des Typs B (Leitungsschutzschalter) mit 16A Bemessungsstrom muss in einer wärmegedämmten Wand (Verlegeart A2) ein Mindestquerschnitt von A = 2,5mm2 Kupfer verlegt werden (DIN VDE 0298 Teil 4). Bei der Verlegung in Rohr (Verlegeart B2) und bei der Verlegung in oder auf Putz (Verlegeart C) lassen sich laut DIN VDE 0298 Teil 4 Querschnitte von A = 1,5mm2 Kupfer verwenden. Einzelverlegung und eine mittlere Umgebungstemperatur von 25°C werden hierbei vorausgesetzt.

    Mindestquerschnitt in Neuanlagen

    In bestehenden Anlagen ist ein Querschnitt von 1,5mm2 durchaus zulässig, wenn die geforderten Randbedingungen eingehalten werden. In Neuanlagen sollten jedoch Mindestquerschnitte von 2,5mm2 Kupfer verwendet werden. DIN 18015-3 vom September 2007 fordert eine Mindestbelastbarkeit von 20A für die Zuleitung von Elektroherden. Diese Forderung lässt sich durch eine Zuleitung mit einem Querschnitt von 1,5mm2 im Normalfall nicht erfüllen.
     
  4. #23 Lötauge35, 28.02.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    5
    AW: Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss

    eine 3x10A Absicherung hält in der Praxis auch bei einem E-Herd und ist bei einer 1,5er Leitung der bessere Leitungsschutz.
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    34
    AW: Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss

    Wozu gibt es dann Vorschriften? In der Praxis funktionieren auch andere Sachen. Fakt ist es ist eine Neuanlage und der Elektriker hat sich nicht an die Vorschriften gehalten.
     
  6. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss

    Also hier in der Schweiz als vergleich Speisen wie Kochhherde in Neuanlagen meisstens mit einem 5*1.5mm2 ein, was dann mit 16A abgesichert wird, manchmal oder in aelteren anlagen auch ein 2.5mm2. Eine Norm fuer mindestens 3*20A im Privaten Bereich halte ich ehrlich gesagt auch ein wenig uebertrieben.
     
Thema:

Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss

Die Seite wird geladen...

Hauptverteilung Schmelzsicherunge; Herdanschluss - Ähnliche Themen

  1. Zählerschrank/Hauptverteilung erweitern um 2 RCD etc.

    Zählerschrank/Hauptverteilung erweitern um 2 RCD etc.: Hallo, nachdem ich hier...
  2. Anschluss Hauptverteilung

    Anschluss Hauptverteilung: Hallo, ich bin vor kurzem bei einem neuen Hausanschluss auf folgendes, zumindest mir neues Problem, gestoßen. In der Hauptverteilung wird die...
  3. Wie neue Unterverteilung an Hauptverteilung anschliessen?

    Wie neue Unterverteilung an Hauptverteilung anschliessen?: Hallo, ich bin am planen der Dimensionierung einer neuen Unterverteilung für einen Werkstattraum im Keller meines Einfamilienhauses. In diesem...
  4. Hauptverteilung (Zählerschrank) auf Holz schrauben (OSB-Platte)

    Hauptverteilung (Zählerschrank) auf Holz schrauben (OSB-Platte): Hi,wi e schon im Titel zu lesen geht es um die Frage ist es zulässig einen Zähllerschrank auf eine OSB platte zu schrauben?
  5. PV-Anlage an Hauptverteilung Erden?

    PV-Anlage an Hauptverteilung Erden?: Hallo, ich habe eine frage zum Thema PV-Anlagen Erdung, diese müssen ab 2011 mit mindestens 6qmm geerdet werden. Normaler weise Erde ich diese,...