1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hausverteiler

Diskutiere Hausverteiler im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe mal eine frage. Und zwar hat unser Elektriker in dem Hausverteiler 6² Brücken verbaut. Die Stromschienen sind aber 10². Ist das...

  1. Marcol

    Marcol Strippenstrolch

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mal eine frage.
    Und zwar hat unser Elektriker in dem Hausverteiler 6² Brücken verbaut.
    Die Stromschienen sind aber 10². Ist das nun richtig? Oder müssen die Brücken auch 10² sein.

    Gruß und Danke

    Marco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heimwerker, 23.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Hausverteiler

    Hallo,

    Standard-Phasenschienen sind nunmal in 10mm², es gibt auch z.B. welche in 16mm². Ob es die als 6 gibt, wage ich zu bezweifeln, da es mechanisch vermutlich zu instabil wird.

    Wenn du Auskunft über vorgeschaltete Sicherungen (Zählervorsicherung, Zählernachsicherung, je nachdem halt) gibst, kann man eine Aussage treffen.

    Solange die Absicherung nicht höher als 63A ist, sehe ich erstmal keine Probleme.

    Mach doch mal ein Foto.
     
  4. #3 denizjustin, 23.09.2007
    denizjustin

    denizjustin Hülsenpresser

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hausverteiler

    @Marco
    Man darf in der Verteilerverdrahtung eine Stufe runtergehen.Ich persönlich würde mit 10q weiterverkabeln.Ich denke doch das der Elektriker flexibel durchverdrahtet hat.Und das ist kein Fehler.mfg denizjustin:)
     
  5. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Hausverteiler

    Leider wird oft noch mit 6mm² gearbeitet, auch wenn anschliessend zig LS kommen.

    Beispielsweise habe ich zuletzt in einer Wohnanlage, frisch vom Elektrofachbetrieb in über 50 Wohnungen montiert, folgende Konstellation gefunden:

    Zuleitung zur UV 5x16mm², am Zähler mit 63A gesichert. In der UV 63A Hauptschalter, von dort mit 6mm² auf 32A Durchlauferhitzer LS, und weiter auf die restlichen Wohnungs LS mit 10mm² Schiene.

    Hier hätte eindeutig 10mm² gewählt werden müssen, um den Überlastschutz der Brücke sicherzustellen.
     
  6. #5 PatBonner, 23.09.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Hausverteiler

    Ja.

    Genau wie Ego schreibt.

    Ich persönlich ziehe auch 10mm² vor.


    Grüsse
    Paddy
     
  7. #6 AC DC Master, 26.09.2007
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Hausverteiler

    Tach auch, wie schon denizjustin gesagt hat, man kann einen Querschnit tiefer gehen. Ich geh sogar noch einen weiter, wenn es sogar hochflexibele Leitungen sind, darf man sogar noch einen Querschnitt runter gehen. Hinsichtlich dazu, darf man unter einen Meter generell eine Querschnittsstufe geringer wählen. Schließlich ist die Verkabelung im Zählerschrank auch nur 10² obwohl ich dort auch mit 16² abgehen kann und höher sogar.
    Also seh ich eigentlich nicht das Problem mit den 6²!
     
  8. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Hausverteiler

    Tut mir leid, aber 6mm² für 63A ist eindeutig zu wenig!!!

    By the way, die nicht offizielle Regel im Schrank eine Stufe geringer zu gehen ist bei hoher Verdrahtungsdichte nicht zu empfehlen! Im Zählerschrank wo die adern hinter der Zählertafel weit auseinanderliegen ist dies sicher kein Problem.
     
  9. #8 PatBonner, 26.09.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Hausverteiler

    Also bei meinen 10mm² Phasenschienen steht 63A drauf.

    Somit sind 6mm² Brücken nicht so hoch zu belasten.


    Grüsse
    Paddy


    Grüsse
    Paddy
     
  10. #9 AC DC Master, 27.09.2007
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Hausverteiler

    Ist ja auch alles richtig, aber wenn ich doch mit den 4² Brücken weniger belastete Leitungen habe, sprich ich verringer somit ja die Fläche der Leitungen die belastet
    werden und so kann eine bessere Kühlung der Leitungen erfolgen bzw. der Hitzestau stellt sich nicht so früh ein. Wann stellt der sich ein? Wenn alles auf einmal läuft? Da war doch was mit dem Gleichzeitigkeitsfaktor und so.... Wie schon erwähnt, bei hoch Flex Kabeln darf man sogar noch eine Stufe runter.
     
  11. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Hausverteiler

    Sagt wer?
    Was hat den die flexibilität der Leitung(welche wohl nur über eine anderen Isolierung erreicht wird) mit der erwärmung zu tun?
     
Thema:

Hausverteiler