1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HD-Zugriffe im Sekundentakt

Diskutiere HD-Zugriffe im Sekundentakt im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo, ich habe seit kurzem einen Laptop Dell Latitude C610 mit Windows XP Prof. An der Anzeige für Festplatten-Zugriffe sehe ich, daß zyklisch...

  1. #1 kalledom, 05.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    ich habe seit kurzem einen Laptop Dell Latitude C610 mit Windows XP Prof.
    An der Anzeige für Festplatten-Zugriffe sehe ich, daß zyklisch jede Sekunde ein kurzer Zugriff erfolgt. Dadurch kann die Festplatte nicht nach 5 Minuten Ruhezustand abschalten und verkürzt mir die Laufzeit über Akku von ca. 3 auf 0,5 Stunden.
    Wie oder mit welchem Programm kann ich herausfinden, wer da jede Sekunde auf die Festplatte zugreift ?
    Firewall, automatische Updates und Virenschutz sind inaktiv, aus dem Autostart habe ich alles rausgenommen, der Taskplaner ist deaktiviert.
    Bleibt also nicht mehr viel übrig, außer XP selbst.
    Wer könnte der 'Übeltäter' sein ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PatBonner, 05.10.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: HD-Zugriffe im Sekundentakt

    Hallo Karl-Heinz.

    Mit filemon lassen sich alle
    Festplattenaktivitäten ich Echtzeit anzeigen. Vielleicht kommst
    du dem Übeltäter so auf die Spur:

    FileMon für Windows 7.04




    Grüsse
    Paddy
     
  4. #3 kalledom, 05.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: HD-Zugriffe im Sekundentakt

    Hallo Paddy,
    der Tip mit FileMon ist super .....
    Das Virenprogramm AVG kam sehr häufig in der Liste vor; habe ich dann deinstalliert.
    Ohne Erfolg, die HD-Led blinkt im Sekunden-Takt weiter.
    Jetzt sehe ich 50 mal svchost.exe 868 und 50 mal explorer.exe 1276, allerdings nicht mit jeweils 1 Sekunde Abstand, sondern 10 mal mit gleicher Uhrzeit und mit 1 Minute Abstand.
    Diese beiden System-Programme lassen sich allerdings schlecht rausnehmen.

    FileMon hilft mir also im Moment nicht wirklich.
    AVG mach ich dann mal wieder drauf.

    Die halbe Zeit seines Lebens verbringt ein Mensch wohl mit dem Microsoft-Betriebssystem, die andere Hälfte schläft er oder nimmt Nahrung zu sich. Wieviel Zeit bleibt da noch zum Arbeiten ? Und für andere schöne Sachen ?

    Edit: Jetzt erscheint nur noch jede Minute explorer.exe 1276 in der Auflistung von FileMon; die HD-Led blinkt nach wie vor jede Sekunde kurz auf.
     
  5. #4 PatBonner, 05.10.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: HD-Zugriffe im Sekundentakt

    Explorer und Svchost lassen darauf schliessen, dass es sich um aktivitäten mit der Auslagerungsdatei handelt.

    Wieviel Ram hat die kiste denn ? Weniger oder gleich 256MB ?

    Grüsse
    Paddy
     
  6. #5 kalledom, 05.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: HD-Zugriffe im Sekundentakt

    Die Kiste hat 256MB Ram.
    Geliefert wurde der Laptop mit Win 2000. Da sind aber für meine DOS-Programme die parallele und serielle Schnittstelle gesperrt, genau wie bei XP auch. (vom Regen in die Traufe).
    Dann habe ich eine neue Festplatte gekauft und probehalber zum Testen eine 'geliehene' Version von Windows XP Prof installiert mit SP2 Beta irgendwas.
    Vor 2 Wochen habe ich eine Orginal-Version installiert.
    Seit wann das wirklich so mit den Sekunden-Zugriffen ist, kann ich nicht genau sagen. Mit der SP2 Beta-Version habe ich den Laptop 3 Stunden über Batterie am Laufen gehabt, was jetzt nicht mehr geht. Daher ist mir das ja aufgefallen, weil nach einer halben Stunde Feierabend war.

    SystemInformationen:
    Gesamter realer Speicher: 256,00 MB
    Verfügbarer realer Speicher: 127,10 MB
    Gesamter virtueller Speicher: 2,00 GB
    Verfügbarer virtueller Speicher: 1,96 GB
    Größe der Auslagerungsdatei: 617,10 MB

    Du könntest Recht haben, ich sehe nämlich mit TuneUp Systeminformationen eine ständige Änderung der Speichergröße von
    Phys. Speicher: 133.224....133.280 KB und
    Auslagerung benutzt: 100.324...100.329 KB.

    Super, Paddy, weiter so :-)

    Wann schreiben wir zwei ein vernünftiges und stabiles Betriebssystem, was alles Bisherige in den Schatten stellt ? :-)
     
  7. #6 PatBonner, 05.10.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: HD-Zugriffe im Sekundentakt

    KB Stimmt.

    Keine MB

    100.000 KB sind 100 MB ;)


    Grüsse
    Paddy
     
  8. #7 kalledom, 05.10.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: HD-Zugriffe im Sekundentakt

    Ja, stimmt, da sind Punkte und keine Kommas; mit Brille wär das nicht passiert :-)
     
  9. #8 steboes, 13.10.2007
    steboes

    steboes Guest

    AW: HD-Zugriffe im Sekundentakt

    Hast du überhaupt schon mal probiert, die Festplatte abschalten zu lassen? Bei mir war es nämlich gar nicht die Festplatte, sondern ein "Problem" des Mainboards. Die HDD-LED gilt in Wirklichkeit für den ganzen IDE-Bus. Wenn man jetzt noch weiß, dass XP im Sekundentakt guckt, ob und welche CD im Laufwerk liegt, hat man den Spuk enttart. Abhilfe gibts auch, müsst ich aber erstmal googeln.
    Sry dass der Post erst jetzt kommt, war laaaaaang nimmer hier... ;)


    Gruß steboes :)
     
Thema:

HD-Zugriffe im Sekundentakt