Heizen mit Gewerbestrom

Diskutiere Heizen mit Gewerbestrom im Alternative Energie Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Mal eine Frage an die Experten: "Privatstrom" kostet ca 25-30 Cent/KWh und lt. meiner Recherche "Gewerbestrom" ca. 3,9 Cent /KWh ab 50/100MWh......

  1. #1 shrimps, 20.02.2018
    shrimps

    shrimps Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.02.2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    5
    Mal eine Frage an die Experten:
    "Privatstrom" kostet ca 25-30 Cent/KWh und lt. meiner Recherche "Gewerbestrom" ca. 3,9 Cent /KWh ab 50/100MWh...

    Wenn man nun eine Gemeinschaft "mehrere Häuser" elektrisch beheizen würde und auf die gewerblichen Zahlen kommen könnte, wäre solch ein Heizen ggf. recht günstig !?!

    Rechnung: 3 Gebäude a 33.000 KWh == 100.000 KWh * 0,039 = 3.900,- / 3 = 1.300 / Jahr / Haus

    Ist die Rechnung falsch oder haben wir ein anderes Problem / Bremse ?

    Würde mich mal interessieren
    Shrimps
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 20.02.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    60
    Leider nicht.
    Privatstrom wird Pauschal abgerechnet, bei Gewerbestrom wird jeder einzelne Verbraucher berechnet.
     
  4. #3 shrimps, 20.02.2018
    shrimps

    shrimps Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.02.2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    5
    Etwas magere Aussage.
    Fiktiv: Ich gründe eine Wärme-Gmbh, koche an einer Stelle das Heizwasser hoch und verteile es via Leitung an meine Abnehmer...
    Ich habe dann alle verbraucher an einer Stelle (also einen Verbraucher).
    Und nun ?
     
  5. #4 Strippe-HH, 20.02.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    60
    Ja wenn du der Ansicht bist, dass meine Aussage zu mager ist, dann hole dir deine Infos gefälligst von wo anders her.
    Ich sage nur eines, es geht nicht so einfach wie du dir das vorstellst
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.467
    Zustimmungen:
    140
    Ich denke mal, da ist was falsch in deiner Rechnung. Die Firma, in der ich beschäftigt bin bracut ca. eine Leistung von 1MW macht also 24MWh /Tag. Und soviel ich weis, kostet der Strom ca. 12 Cent.
    Du bezahlst als Großkunde auch nicht nur den Arbeitspreis sondern auch für die Bereitstellung und der preis richtet sich nach dem höchsten Verbrauch, den du einmal im Jahr hast. Dazu kommt die Umlage nach dem EEG Steuer usw. usw. Geschenkt bekommst du ihn nur, wenn du ein Stahlwerk betreibst oder eine Aluminiumhütte.
     
    shrimps gefällt das.
  7. #6 _Martin_, 22.02.2018
    _Martin_

    _Martin_ Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    10
    Vergiss nicht die ganzen Nebenkosten:
    Ab einer gewissen Leistung wirst du einen eigenen Trafo benötigen.
    Im gewerblichen Bereich wird nicht nur die Wirkleistung gemessen sondern auch die Blindleistung. Wenn der Blindleistungsanteil zu groß wird, kannst du da gut für zahlen.

    Wie erfasst du den Verbrauch der einzelnen Einheiten?
    Der Ableser der Zähler will auch Geld für seine Dienstleistung, und auch das erstellen der Rechnung und die Kontrolle des Zahlungseingangs verursachen Kosten.

    Die Kosten für die Infrastruktur und die Dienstleistungen müssen ja auch bezahlt werden.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.467
    Zustimmungen:
    140
    Nicht nur das, auch ein eigenes Netz. Oder du bezahlst zusätzlich Durchleitungsgebühren.
     
    shrimps gefällt das.
  9. #8 _Martin_, 22.02.2018
    _Martin_

    _Martin_ Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    10
    Ich vergaß:
    Der Preis richtet sich auch nach Verbrauchsspitzenwert.
    Der Verbrauch schwankt ja übers Jahr.
    Im Sommer wird weniger geheizt als im Winter.
    Deine Anlage muss ja für die Leistungsspitzen ausgelegt werden.
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    78
    Ein Problem ist auch, die Energie auf andere Grundstücke weiterzuleiten.
    Solange da 3 Häuser direkte Nachbarn sind, mag das gehen, wenn 1 Nachbar dazwischen ist, der das nicht will, wirds schwierig, wenn öffentlicher Grund gequert werden muß, kannste das vergessen.

    Gruß Gert
     
    shrimps gefällt das.
  11. #10 shrimps, 23.02.2018
    shrimps

    shrimps Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.02.2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    5
    Ok, erstmal besten Dank für die weiteren Details.
    Nun meine Milchmädchenrechnung:
    3 Häuser in Reihe, alle machen mit..
    Pro Haus 30MWh/Jahr, max. Last 12KW
    Rechnung: 3 Gebäude x 30MWh = 90 MWh / Jahr * ? Cent
    Leistungsaufnahme 3 x 12KW max. (Ist daher ein "normaler" 400V/63A Anschluss, 43KW)
    Jetzt kommen noch "unbekannte" Gebühren drauf, dafür sind bei den Beteiligten Gebäuden die Installations- und Wartungskosten annähernd 0 bezogen auf vorhandene Infrastruktur.
    Ich muss "lediglich" einen "Fernwärmestrang an allen vorbeiziehen...
    Wenn ich nun die "unbekannten" Kosten gegen die Wartungskosten setze und einen Preis von kleiner = 6 Cent annehme bin ich bei 150,-/Monat.
    Das ganze passt dann auch noch in eine kleine Garage...
    Bezüglich Wirkleistung etc.: Bei reinen Heizstäben ohne Kondensator etc. ist es reine Wirkleistung.
    Nun denn, ist ja schlieslich eine reine Sammlung von Informationen / Fakten.
    Wobei ich leider mal sagen muss, das mich nachvollziehbare Details mehr erfreuen als pauschale "geht nicht" Aussagen.
    Auf geht´s
    Shrimps
     
Thema:

Heizen mit Gewerbestrom

Die Seite wird geladen...

Heizen mit Gewerbestrom - Ähnliche Themen

  1. Heizen Leuchtstoffröhren den Raum auf?

    Heizen Leuchtstoffröhren den Raum auf?: Ein nettes Hallo, bei uns im Büro, 70 m², Deckenbeleuchtung: Leuchtstoffröhren, kam die Diskussion auf, inwieweit die Leuchtstoffröhren bei den...
  2. hinteren Herdplatten heizen nicht

    hinteren Herdplatten heizen nicht: Hallo, ich bin am verzweifeln und hoffe, dass hier im Forum mir jemand helfen kann. Ich habe zu Hause den Herd + Kochfeld angeschlossen, beides...
  3. E-Herd Platten heizen nicht richtig

    E-Herd Platten heizen nicht richtig: Hi, folgendes problem, hab den E-Herd bei meiner Schwester über 3 phasen angeschlossen und die Brücke laut Schaltplan gesetzt, der hinten auf dem...
  4. 2 Herdplatten heizen voll

    2 Herdplatten heizen voll: Hallo zusammen wir haben zuhause einen 4 Platten der bis jetzt immer gut lief. Doch seit ein paar tagen heizen zwei Platten nur noch voll ist das...
  5. Herdanschluss mit einer Phase

    Herdanschluss mit einer Phase: Hallo zusammen, Ich habe dir 2 Jahren ein Haus gekauft. Jetzt soll nächste Woche eine neue Küche kommen. Folgendes Problem: Der Elektriker war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden