1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heizspirale

Diskutiere Heizspirale im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo! Ich hoffe ich bin hier richtig und mir kann jeand weiterhelfen. Folgendes Problem: Ich habe vor einen Stoff auf etwa 200° zu erhitzen,...

  1. heller

    heller Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hoffe ich bin hier richtig und mir kann jeand weiterhelfen.

    Folgendes Problem:

    Ich habe vor einen Stoff auf etwa 200° zu erhitzen, dies will ich mit einer, über dem Gefäß, in dem der Stoff ist, befindlichen Heizspirale oder etwas ähnlichem erreichen.
    Mein Problem ist das ich ein Absoluter Elektro-Neuling bin und nicht die leiseste Ahnung hab wie ich das am besten basteln könnte, und welche materialien ich dazu brauche. Wichtig ist auf jedenfall das die Heizspirale 200° haben müsste, noch besser wäre wenn ich die temperatur auf und ab regeln könnte.

    KAnn mir irgenjemand helfen ohne mit für mich wetrlosen Fachbegriffen um sich zu werfen?
    Über eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Gruß heller Help
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 14.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Heizspirale

    Hallo,
    eine Heizspirale zu bauen, die 200°C hat, ist sehr schwierig, da die Umgebungs-Temperatur und weitere Faktoren eine Rolle spielen. Im Winter wird die Spirale z.B. nur 170°C und im Sommer 230°C warm.
    Außerdem ist "Thermo" eine gaaaaanz laaaangsame Geschichte.
    Wenn dann der Stoff dazu kommt, wird es noch problematischer.

    Du kannst mit einer Regelung die Heizspirale ein- und ausschalten. Der Regler ist im einfachsten Fall ein Thermostat, wie er z.B. die Raum- oder Kühlschrank-Temperatur regelt.
    Entsprechend der (HeizStab-)Leistung wird die Umgebung schnell oder langsam erwärmt. Bis die Regelung erkennt, daß es warm genug ist, glüht evtl. der Heizstab und hat den Stoff verbrannt.
    Mit Thermostaten / Reglern wird nämlich die Umgebungs-Temperatur ermittelt.
    Wenn sich z.B. Stoff um die Heizspirale befindet, ergibt sich die Frage, wieviel und wie schnell läßt der Stoff Wärme von der Heizspirale an die Umgebung durch, damit ein Thermostat regeln kann ?
    Wenn die Temperatur direkt am Heizstab gemessen wird, ergibt sich die Frage, wird der Stoff auf die gleiche Temperatur kommen oder gibt es einen Hitzestau ?

    Besser und einfacher ist vielleicht ein Gebläse oder einen Fön, womit die (Luft-)Temperatur besser geregelt werden kann.
     
  4. heller

    heller Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Heizspirale

    vielen dank schon mal für die antwort.
    Also ich müsste vlt. noch dazu sagen das sich der stoff und die heizspirale in ein und der selben glasröhre befinden. somit wird sich ein zizestau entwickeln. da ich nicht weiss wie der stoff der von fest in gasförmig übergehen soll die wärme aufnimmt, wäre es wichtig die leistung der heizspirale rauf oder runter regeln zu können falls der stoff zu verbrennen anstatt zu verdampfen beginnt.

    über eine simple bauanleitung wäre ich sehr dankbar.
     
  5. #4 kalledom, 14.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Heizspirale

    Dann besorge Dir einen Heizstab / Heizstrahler 250...1.000W und einen Dimmer, der die Heizstableistung bequem schafft. Dann kannst Du die Leistung runter regeln oder besser, erst mal klein anfangen und langsam rauf regeln.
    Zur Kontrolle kannst Du noch eine Glühlampe parallel an den Heizstab anschließen. Dann kannst Du optisch erkennen, wie hoch die aktuelle Heizstableistung ist.
     
  6. heller

    heller Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Heizspirale

    das ist schon mal eine gute idee. vielen dank... aber die endlösung ist das glaube ich noch nicht
     
  7. #6 kalledom, 15.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Heizspirale

    Du solltest grundsätzlich mit kleiner Spannung / Leistung beginnen und nur langsam erhöhen.
    Bei direktem Einschalten der 230V erwärmt sich der Heizstab ja nicht plötzlich und beim Abschalten erkaltet er nicht sofort.
    Wenn ein Regler bemerkt, daß es warm genug ist und den Heizstab abschaltet, bleibt dieser noch einen Moment heiß, vielleicht zu heiß. Die "Reaktionszeiten" bei Thermo sind sehr träge.
    Daher gilt: ganz langsam an die gewünschte Temperatur herantasten.
     
  8. #7 Günther, 16.01.2009
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Heizspirale

    ... also, wie wärs mit einem Tauchsieder, so um die 300 Watt und einem Dimmer? . . .
     
  9. #8 kalledom, 16.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Heizspirale

    Die Idee ist nicht schlecht, aber was macht ein Tauchsieder in der Luft statt im Wasser ?
    Ich tendiere immer noch zu warmer / heißer Luft, z.B. per Fön oder Heißluftgebläse.
    Heißluft-Geräte gibt es mit einstellbarer Temperatur. Wenn dabei die heiße Luft nicht weg kann und sich staut, dann schalten diese (etwas besseren) Geräte aus.
    Es gibt sie auch mit Digital-Anzeige der aktuellen Temperatur.
    Und teuer sind die auch nicht mehr.
     
Thema:

Heizspirale

Die Seite wird geladen...

Heizspirale - Ähnliche Themen

  1. Durchlauferhitzer Heizspirale defekt?

    Durchlauferhitzer Heizspirale defekt?: Hallo. Wir haben bei uns in der Wohnung einen Durchlauferhitzer der nicht mehr richtig warm wird. Ich habe mal in der Verteilung der Wohnung...