1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heizungsregelung

Diskutiere Heizungsregelung im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Abend, ich suche elektrische Ventile für Heizkörper die ich anstatt der normalen drehbaren Ventile aufsetzen kann. Ob Digital (an/aus)...

  1. #1 Matze001, 01.06.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    Guten Abend,

    ich suche elektrische Ventile für Heizkörper die ich anstatt der normalen drehbaren Ventile aufsetzen kann.

    Ob Digital (an/aus) oder Analgo (0-10V, 1-10V, 0-20mA, 4-20mA) ist mir eigentlich egal, ersteres wäre am günstigsten denk ich mal.

    Da ein Heizkreis ja nur eine Zweipunktregelung darstellt, macht ein PID verhalten mit Sicherheit keinen Sinn, somit reicht der Digitale, oder gibt es da Einwände?

    Die Ansteuerung ist kein Problem, es geht mir nur um die Hardware.
    Da hätte ich gern von euch (kosten)günstige Vorschläge.

    Vielen Dank schon einmal.

    MfG

    Marcel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 02.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Heizungsregelung

    Bei Theben als 24 oder 230V Version.
    theben AG - Systems for time, light and climate
    theben AG - Systems for time, light and climate

    Ventiladapter aus dem Zubehöhr extra Bestellen.

    Bedenke das hier nur an und aus geschaltet wird.
    Also viele Schaltspiele, das bedeutet mehr Verschleiß.
    Auch die Ausgänge der SPS werden durch die Schaltspiele mehr belastet. Also was für Transistor Ausgänge.

    Hattest du nicht auch ein Dimmer Projekt?
    Habe neue Dimmer für die 1-10V Lösung gefunden
    http://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/nachrichten/nachrichten_04_2008.pdf
    Hier mal der Link falls noch Aktuell
     
  4. #3 Elektro, 02.06.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Heizungsregelung

    Auch bei Eberle

    Der neue elektrothermische Stellantrieb TS+

    Auch 0-10V
    Der zuverlässige thermische Stellantrieb TS
    Technisch bin ich für die 0-10V Lösung. Preise für diese Lösung habe ich nicht.
    Du kannst ja deine Erfahrungen mal Posten
     
  5. #4 Matze001, 02.06.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Heizungsregelung

    Hallo,

    danke für die Antworten, werde mir das alles mal angucken und natürlich berichten.
    Ja ich war das mit dem Dimmer ;) Ich bin aber auf Dali umgestiegen, werd das wohl die Tage so realisieren, da kann ich auch gern berichten.

    MfG

    Marcel
     
  6. #5 Lötauge35, 02.06.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Heizungsregelung

    Wenn schon thermische Stellantriebe dann die 24V Ausführung.
    Die Zuleitung kann dann mit Telefonkabel erfolgen.
     
  7. #6 Matze001, 03.06.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Heizungsregelung

    Das ich nicht auf 230V gehe ist mir klar.

    Mir geht es nur um die Regelbarkeit.

    Ob nen Zweipunktregler, also 24V und immer Ein- Ausschalten oder nen PID-Regler und die 0-10V Version.

    Günstiger ist natürlich der Zweipunktregler, DOs habe ich noch Frei, und sie sind günstiger als die 0-10V.

    Ich habe nur bedenken das mit das ständige "klick-klack" auf die nerven gehen könnte,
    aber genau so gut könnte das "flattern" des 10% geöffneten Ventils nerven.

    Hat da jemand Erfahrung?

    MfG

    Marcel
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Heizungsregelung

    Hallo
    Die einfachen Ventilantriebe sind nahezu geräuschlos. Der Nachteil ist aber die ständige Umkehr der Konvektion im Raum. Beim Einschalten wird der Heizkörper sehr schnell sehr heis. Dadurch evtl. Geräusche durch die Ausdehnung und sehr starke Konvektion am Fenster nach oben, dadurch evtl. Zugluft im Raum. beim Ausschalten wird der Heizkörper kalt, und die kalte Luft vom Fenster sinkt nach unten, dadurch wieder Zugluft. Anders ist das natürlich bei einer Fussbodenheizung durch die Trägheit.
     
  9. #8 Michael, 06.06.2009
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
  10. #9 Matze001, 06.06.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Heizungsregelung

    Danke Michael. Gibt es auch die Möglichkeit 3Stk. TS 6.11 zu bestellen?
    Wenn das Möglich ist schreibe ich dir einmal eine PM.

    MfG

    Marcel
     
  11. #10 Michael, 08.06.2009
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: Heizungsregelung

    Hi,

    ja, kein Problem. Schick mir bitte mal eine PM mit Deinen Daten. Dann bekommst Du ein Angebot per Mail.
     
Thema:

Heizungsregelung