Hilfe bei Schulaufgabe

Diskutiere Hilfe bei Schulaufgabe im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi ich schreibe morgen eine arbeit über leistungselektronik und habe zum üben eine aufgabe bekommen die ich seid stunden versuche zu lösen aber...

  1. #1 alibengali, 25.05.2008
    alibengali

    alibengali Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi ich schreibe morgen eine arbeit über leistungselektronik und habe zum üben eine aufgabe bekommen die ich seid stunden versuche zu lösen aber keine ahnung habe wie ich da rangehen soll.

    hier die aufgabe:
    In einer Gleichrichterschaltung B2U, die direkt an das Netz 230V/50Hz angeschlossen ist, soll die Brummspannung durch einen ladekondensator auf einen Wert von 40V herabgesetzt werde.
    a) Wie Groß ist I dc, bei einem Lastwiderstand vonn 100 Ohm ohne berüchsichtigung von Spannungsverlusten?
    b) Welchen Wert muss C erhalten?
    c)Welche leistung wird am Lastwiederstand umgesetzt?
    d)Für welche Spitzensperrspannung müssen die Dioden mindestens ausgelegt sein?


    Eine ähmliche aufgabe ist im Westermannbuch Elektrotechnik Gesamtband technische Mathematik Energie-/Industrieelektronik auf Seite 235 Aufgabe 23.

    Vielen Dank für die Hilfe.

    bis Bald
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hilfe bei Schulaufgabe. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 25.05.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Hilfe bei Schulaufgabe

    Hallo,
    Deine Aufgaben möchte ich hier nicht machen, aber Tipps gebe ich Dir gerne:
    230V ist der Effektivwert; wie hoch ist der Scheitelwert ?
    2B ist eine Zweipuls-Brückengleichrichtung; wie hoch ist nach einer Gleichrichtung die Gleichspannung ?
    Wenn Du Udc kennst, dann kannst Du auch die Leistung am Widerstand berechnen.
    Hierzu ein Link von mir: KHD Netzteile

    Die Formel zur Berechnung der Brummspannung habe ich nicht im Kopf; hier ein Link: Gleichrichter – Wikipedia
     
  4. #3 alibengali, 25.05.2008
    alibengali

    alibengali Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe bei Schulaufgabe

    das ist mir ja alles bekannt es geht mehr darum das ich nicht weiß wie ich auf mein u dc komme. ob ich das direkt mit der formel Udc = Uac*Wu machen solll oder ohne die Uac=40V zu beachten mit Udc=Uvo*0,9 oder irgendeine andere formel die mir nicht bekannt ist. dann bekomm ich das ja alles hin.
     
  5. #4 kalledom, 25.05.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
Thema:

Hilfe bei Schulaufgabe

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Schulaufgabe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe - Wifi Rolladen Schalter anbringen bei 2 Rolladen Motoren

    Hilfe - Wifi Rolladen Schalter anbringen bei 2 Rolladen Motoren: Hallo zusammen, ich versuche einen normalen Rolladen Hoch-Runter Schalter durch einen Wifi Smart Schalter von LoraTap...
  2. Hilfe beim Anschluss eines 220 V Motors

    Hilfe beim Anschluss eines 220 V Motors: Hallo, ich habe einen kleinen 220v Motor geschenkt bekommen. Leider stehe ich beim Anschluss auf dem Schlauch. Kann mir jemand sagen, wo L und N...
  3. Hilfe beim Anschluss eines Kondensatormotors

    Hilfe beim Anschluss eines Kondensatormotors: Hallo, ich würde bitte eure Hilfe benötigen. Es geht um folgenden Motor FIR 3911.1507. Aus diesem kommen 4 Anschlüsse, 2x rot und 2x gelb. Wie...
  4. Hilfe bei Entwicklung von Retro Spielekonsolen gesucht

    Hilfe bei Entwicklung von Retro Spielekonsolen gesucht: Hallo, ich habe mich vor einiger Zeit mit dem Thema Restaurierung von alten Spielekonsolen beschäftigt. Das ganze Thema als auch viel Youtube...
  5. Hilfe bei Identifikation eines E-Motors

    Hilfe bei Identifikation eines E-Motors: Hallo liebe Gemeinde, für mein Projekt Druckluftanlage habe ich mir einen gebrauchten E-Motor gekauft, welcher den Kompressor betreiben soll....