1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

Diskutiere Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte) im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, habe ein kleines Problem mit einer Aufgabe in der Schule. Folgende Aufgabe: Der Maximalwert einer sinusförmigen Wechselspannung mit...

  1. #1 homer092, 30.09.2010
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    habe ein kleines Problem mit einer Aufgabe in der Schule. Folgende Aufgabe:

    Der Maximalwert einer sinusförmigen Wechselspannung mit F=50Hz beträgt û=230V. Zu welchen Zeiten stellen sich folgende Momentanwerte ein?

    a) U=12V
    b)...
    ....

    Das hieße ja ich müsste die Formel U=û*sin(2*pi*F*t) nach t umstellen. Aber da bin ich mir nicht sicher wie ich das mache wegen des sin.

    Kann mir da jemand helfen?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

    arcsin(u/udach)
    t=---------------------------
    2*Pi*f
     
  4. #3 homer092, 30.09.2010
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

    danke :) und wie kommst du dadrauf? :)
     
  5. #4 ebt'ler, 30.09.2010
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

    u=û*sin(2*pi*f*t) // das "u" müsste sicherlich kleingeschrieben werden, da es sich um Momentanwerte handelt!

    1. sin(x) von den Faktor (û) trennen.

    u/û = sin(2*pi*f*t)

    2. die Umkehrfunktion von Sinus nutzen (arcsin)

    arcsin(u/û) = 2*pi*f*t

    3. weiter nach t auflösen.

    t = ...
     
  6. #5 homer092, 30.09.2010
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

    achso danke :) wie ich sowas umstelle ist kein problem, nur das mit dem sinus war mir unklar, wie du dadrauf kommst. Da wusste ich nämlich nicht wie ich ihn umstellen kann. Aber danke für die erklärung :) Jetzt weiß ichs :)
     
  7. #6 ebt'ler, 30.09.2010
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

    Hast du auch die entsprechende Taste auf deinen Taschenrechner gefunden?
    Meist ist es die Zweitbelegung von "sin", stehen müsste da entweder "acrsin" oder "sin^(− 1)" (symbolische Schreibweise, hat nichts mit (sin(x))^(-1) zu tun).
     
  8. #7 homer092, 30.09.2010
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

    sin^-1 habe ich. Das benutzt man doch auch wenn man........einen Winkel hat und den sinus des winkels will? ist das das selbe oder meinst du nochmal was anderes?
     
  9. #8 ebt'ler, 30.09.2010
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

    Jup, dass ist das Selbe.
    Aber du hast die Funktionen vertauscht. Wenn man zu einen Winkel den Sinus haben will nimmt man sin(x). Will man von einen Sinuswert auf einen Winkel kommen nimmt man arcsin(x).

    sin(45°) = 0,5*√2
    arcsin(0,5*√2) = 45°

    EDIT: Aber wenn du in deiner Gleichung "2pi" hast musst du die Winkel in Bogenmaß und nicht in Grad berechnen. Also den Taschenrechner auf RAD(iant) umstellen! Oder halt immer zwischendurch umrechnen...
     
  10. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

    Jedenfalls wuerde ich mich mal festlegen ob man mit Grad oder Radiant rechnet... sonst vergisst man hundertprozentig mal den TR umzustellen.

    Ich rechne hier immer alles in Grad um.

    gruss
     
  11. #10 homer092, 01.10.2010
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

    mal so mal so, wir bekommen teilweise einen aufgabenblock von 10-15 aufgaben und da ist gemischt, mal rad mal grad.
     
Thema:

Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte)

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Wechelstrom-Aufgabe (Momentan- / Maximalwerte) - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei parallelschaltung

    Brauche Hilfe bei parallelschaltung: Hallo zusammen Brauche hilfe bei parallelschaltung von 2 Druckschalter. Also dass entweder 1 oder 2 betätigt werden kann um die Funktion zu...
  2. Hilfe bei Steckdose/Schalter

    Hilfe bei Steckdose/Schalter: Brauche auch Hilfe ich hab ein Schalter so ein kompi wo Steckdose und an der Seite so ein Kipp Schalter ist mein Problem ich habe nur zwei braune...
  3. Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!

    Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!: Guten Abend liebe Forummitglieder. Ich benötige eure Hilfe beim anschließen von einem Thermostat der Firma EBERLE RTR E 6202 - an meine...
  4. Austausch Lichtschalter - Hilfe beim verdrahten...

    Austausch Lichtschalter - Hilfe beim verdrahten...: Hi. Würde mich riesig über Unterstützung hier im Forum freuen - von jemand der weiss was er tut - nicht so wie ich... Meine Frau wollte erst...
  5. Benötige Hilfe beim anschießen von Thermostat

    Benötige Hilfe beim anschießen von Thermostat: Guten Abend liebe Forummitglieder. Ich habe habe einen Thermostat von JUNG 246 U angeschloßen und leider festgestellt, dass dieser beim...