1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

Diskutiere HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung im Hausgeräte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung wenn Schaltnetzteile außerhalb der zugelassenen Spannung betrieben werden mag das...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.736
    Zustimmungen:
    80
    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    Die Haltbarkeit eines Elkos wird aber von vielen Faktoren bestimmt z.B. temperetur und Spannung. In der Regel sind da 350V Elkos drin. Die betreibst du bei 250V AC aber an der Kotzgrenze. An der Kotzgrenze altern diese aber nun mal schneller.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 oberwelle, 03.08.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    Moin bigdie,

    ich habe es nur so gelernt, daß wenn Elkos über die Nennisolationsspannung betrieben werden, daß Überschläge im Isoliermaterial auftreten.
    Der Kondensator ist dann sofort defekt.
    Als Ausnahme gelten die MP-Kondensatoren.

    Was in den Schaltnetzteilen verbaut ist, und wie Spannungsfest diese sind entzieht sich allerdings meiner Kenntnis..

    Ich habe mal 5 Schaltnetzteile vorgekramt.. 4 Geräte haben einen Spannungsbereich von 100-240V nur ein Gerät von 90-260V :eek:
    Da will ich mal hoffen. daß da noch Toleranzen bei sind...


    OW
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.736
    Zustimmungen:
    80
    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    Elkos haben Leckströme, und diese sind um so größer, je höher die Spannung wird. Dadurch hast du eine Verlustleistung. Der 2. Faktor für die Verlustleistung ist der ESR Widerstand, welcher vor allem bei hohen Stromimpulsen wirkt. Beides führt zu einer Erwärmung des Elkos. Ein Elko soll bei 25° ca.10 Jahre halten. 10° mehr halbiert die Haltbarkeit.
    Wenn du Elkos umpolst oder die Spannung zu hoch wird, sind sie sofort im Eimer. Ansonsten altern sie, Früher hat man gesagt sie werden taub. Innenwiderstand (ESR) steigt, Kapazität sinkt.
    90% der heutigen Defekte elektronischer Geräte gehen auf defekte Elkos meist im Netzteil zurück. Oftmals sieht man es den Elkos an, die sind oben nicht mehr glatt sondern gewölbt. Ansonsten macht sich bei Reparaturen ein ESR Messgerät gut um defekte Elkos zu finden.
     
  5. #24 oberwelle, 03.08.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    Danke für die Info :)

    OW
     
  6. #25 Lötauge35, 03.08.2013
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    7
    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    genau so ist es. Deshalb sollte man die Spannung gleich auf 210V drosseln.
     
  7. #26 oberwelle, 03.08.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    Moin Lötauge,

    warum nicht auf Nennspannung ( 230 V ) für das die Geräte konzipiert sein sollten ?


    OW
     
  8. #27 Lötauge35, 03.08.2013
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    7
    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    geringere Netzspannung erhöht die Lebensdauer der Geräte und senkt den Energieverbrauch.
     
  9. #28 Uwe Mettmann, 03.08.2013
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.03.2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    Hallo,

    der wichtigste Beitrag in diesem Thread findet keine Beachtung, insbesondere vom TE bisher nicht. :(

    Wenn tatsächlich eine Unterbrechung des Neutralleiters vorliegt, können bei sehr starken unterschiedlichen Belastungen der drei Phasen auch noch höhere Spannungen als die besagten 250 V auftreten.

    Also ist der erste Schritt für den TE ist diese Fehlermöglichkeit zu untersuchen.


    Gruß

    Uwe
     
  10. #29 Strippentod, 03.08.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    Wen dem so wäre, hätte es sich sicherlich schon längst auch an anderen Verbrauchern bemerkbar gemacht. (Rauchzeichen, Lampenflackern,...)
     
  11. #30 Uwe Mettmann, 03.08.2013
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.03.2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    AW: HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

    Nun ja, bis zu einer Spannung von 253 V müssen die Geräte ja klaglos funktionieren und es kann sein, dass bisher Spannungen oberhalb dieses Wertes nur sehr selten auftragen.

    Zum Flackern ist anzumerken, dass der TE ja andeutete, dass die Spannung durchaus schwankt und nicht immer 250 V beträgt.

    Letztendlich können wir hier bis in alle Ewigkeit spekulieren, da aber ein unterbrochener Neutralleiter kritische Konsequenzen haben kann, MUSS diese Fehlerursache als Erstes ausgeschlossen werden.


    Gruß

    Uwe
     
Thema:

HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung

Die Seite wird geladen...

HILFE: Netzspannung bei über 250V | Spannungsregulierung - Ähnliche Themen

  1. OPV Schaltungen HILFE

    OPV Schaltungen HILFE: Hallo müssen das als Hausübung rechnen, kann wer helfen? bringe nichts brauchbares raus [IMG] [IMG]
  2. Hilfe: Sanyo-Wärmepumpe vor dem Aus...

    Hilfe: Sanyo-Wärmepumpe vor dem Aus...: Guten Tag, liebe Forenmitglieder! Ich wende mich mit einem Hilferuf an die Kenner von Wärmepumpentechnik: meine acht Jahre alte Sanyo Wärmepumpe...
  3. Hilfe bei Steckdose/Schalter

    Hilfe bei Steckdose/Schalter: Brauche auch Hilfe ich hab ein Schalter so ein kompi wo Steckdose und an der Seite so ein Kipp Schalter ist mein Problem ich habe nur zwei braune...
  4. Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!

    Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!: Guten Abend liebe Forummitglieder. Ich benötige eure Hilfe beim anschließen von einem Thermostat der Firma EBERLE RTR E 6202 - an meine...
  5. Austausch Lichtschalter - Hilfe beim verdrahten...

    Austausch Lichtschalter - Hilfe beim verdrahten...: Hi. Würde mich riesig über Unterstützung hier im Forum freuen - von jemand der weiss was er tut - nicht so wie ich... Meine Frau wollte erst...