1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

Diskutiere Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku Spielt das eine Rolle? Das radio geht beim Starten aus. Das machen fast alle....

  1. ThG

    ThG Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Ja, das spielt eine Rolle. Beim Öko-Motorstart an der Ampel wird das Radio normal nicht abgeschaltet da der Start nicht per Schlüssel erfolgt. Aber bisher erkennen man hier an den Beiträgen nicht mal, ob die Spannung an irgend einen Radio-Anschluss weg geschaltet wird oder ob es ein Problem des Batterie-Innenwiderstandes(schlechter Akku) ist. Dazu kommt noch, dass beim Ökostart an der Ampel Motor+Akku schon warm sind und damit auch die 12V nicht mehr so weit in die Knie gehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.736
    Zustimmungen:
    80
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Die meisten modernen Autoradios gehen unter 10,5V aus. Das dient schon dazu, das du die Batterie nicht leerdudelst. Außerdem umgehen die damit Probleme, das sich wegen Unterspannung irgendein Prozessor im Radio aufhängt und man das Radio nach dem Startvorgang von Hand nochmal aus und einschalten muß damit es wieder funktioniert.
     
  4. ThG

    ThG Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Man stelle sich das mal vor: Ein Auto mit Öko Stop/Start und nach jedem Ampelstop geht das Radio aus und natürlich auch das Navi falls vorhanden.
    Tut mir leid, ich habe ja schon einige solcher Autos gefahren, aber so war das bei keinem. Das liesst sich wie "Hose mit Kneifzange anziehen"*
    ;-)

    Es ist klar, das beim Start per Schlüssel so ein "Lastabwurf" bei einigen Kfz durchaus üblich ist.

    *) gemeint ist hier außergewöhnlich umständlich und nicht besonders verdreckt
     
  5. #24 latinho, 03.03.2010
    latinho

    latinho Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku


    Ich gebe a
    Dazu sag ich jetzt besser nix!
    Help
     
  6. ThG

    ThG Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Man kann in diesem Lupo als Leihe nicht so einfach ein Fremdradio einbauen. Das Problem dürfte allgem. bekannt sein. Zumindest sollte man sich vorher schlau machen denn da können noch ganz andere Probleme auftreten. Zitat: "Der Vertragshändler merkte an, dass nur bei VW eigenen Radios die elektrischen Impulse durch das Radio geleitet werden. Auf meine Rückfrage, dass man dann also gar keine "fremden" Radios einbauen könnte, antwortete er mit einem verzwungen "Ja"."
    Link/Quelle: "Problem Start-Stopp: Kein "fremdes" Radio nutzen" Testbericht für VW Lupo 1.2 TDI 3 Liter Auto

    In so einem Fall haben wir für das Fremdradio immer die +12V direkt vom Akku geholt. Mit Sicherung auch direkt am Akku - versteht sich. Einige Besonderheiten funktionieren dann zwar nicht, aber dafür funktioniert es störungsfrei und bleibt auch an beim autom. Start. Ich hoffe, dass hilft Dir weiter.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.736
    Zustimmungen:
    80
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Wenn mir ein Händler so einen Schwachsinn erzählt würde ich mir einen anderen suchen.
     
  8. ThG

    ThG Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Du wirst sicher auch Dein Radio im Kfz so angeschlossen bekommen das es bei so einem Auto nicht nach jedem Stop neu startet. Wenn aber jemand nicht weiß wie er einen Zweitakku im Auto anklemmt und auch keine Schottky-Diode kennt bin ich mir nicht so sicher, ob er ein Radio richtig anschließen kann. Wir haben schon erlebt, dass sich ein Experte sich die Masse über die Scheinwerferlampe geholt hat und sich dann wunderte das bei Lichthupe sein Geräte aus geht.
    MBR 20100CT Dioden MR..-MURS..P600..-RGP.. - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, Netbooks, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert

    http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0201102.htm
     
  9. #28 latinho, 03.03.2010
    latinho

    latinho Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Meister, sorry aber du passt zum einen nicht auf und zudem erzählst du Quatsch.
    Geh nochmal auf Seite 1 ganz oben und lies dir alles nochmal durch!
    Es geht ums Akku laden und nicht um Autoradio anschließen. Das Radio ist korrekt drin, ist auch nicht mein erstes Radio nur mal nebenbei.
    Und ich würde wetten, dass dein Radio auch ausgeht! Welche Autos mit Start/Stop Funktionen bist du denn schon gefahren? Die Vielzahl gibt es erst seit kurzem, so 2009 würde ich sagen. Davor nur der A2 und der Lupo.

    Und nun bitte, mach dich doch nicht noch mehr lächerlich und verschone uns mit weiteren unqualifizierten Beiträgen - danke!
     
  10. ThG

    ThG Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    Ganz davon abgesehen das es solche Konstruktionen schon viel viel länger gibt als seit 2009, dann schau Dir doch mal so ein Auto an wo das Radio ab Werk geliefert wurde. Wenn der Akku natürlich einen zu hohen Innenwiderstand(alt oder tiefentladen) treten die Probleme auch da auf.

    Start-Stopp-Automatik von VW/Audi, 1981 bis 1985
    Start-Stopp-System von BMW, ab 2007
    Start-Stopp-System von Mitsubishi, ab 2009

    Link/Quelle
    Start-Stopp-System ? Wikipedia
     
  11. #30 latinho, 09.03.2010
    latinho

    latinho Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

    So Kollegen, habs am Wochenende mal ausgetestet:

    Der Akku allein als Spannungsversorgung für Dauerplus geht nicht da das Zündsignal innerhalb von einer Sekunde gegen 0V strebt, das Dauerplus fällt auf ca. 10V beim Anlassen.
    Mittels des Bleigelakkus habe ich dann beide Kabel einzeln überbrückt und Resultat: bei beiden Versuchen geht das Radio aus - einmal weil Zündplus zu weit einbricht und dann weil das Dauerplus auch nicht genug ist.

    Daher werde ich nun folgendes tun:

    Ein Relais mit Nachlaufverzögerung, welches mir den Strom vom Bordnetz bzw. vom Bleigelakku durchschaltet:
    An das Zündplus kommt ein Relais, eine Diode, ein Kondensator und ein Widerstand.
    Hab mir ausgerechnet, dass für ca 5s 150mA fürs Relais ein 62 000µF Kondensator benötigt wird. Im Conrad gibt es aber nur 68 000µF - den habe ich bestellt, sollte dann spätestens kommenden Freitag da sein. Zum Laden und Entladen des Kondensators noch nen Widerstand, weiß grad nicht wie groß der sein musste aber irgendwas um 70 Ohm glaub ich hatte ich mir ausgerechnet - im Katalog hab ich ihn zumindest schon angekreuzt ;)

    Der Akku wird dann wie beschrieben auch mittels Diode verbaut.

    Das heißt, dreht man den Schlüssel, schaltet mir das KFZ Relais den Dauerplus aufs Zündplus vom Autoradio, der Kondensator sowie Bleigelakku werden geladen.
    Geht jetzt das Zündsignal zurück, dann sperrt die Diode und der Kondensator entlädt sich weil er das Relais speist. (Radio läuft weiter).
    Fällt die Bordspannung dann noch unter die Spannung des "Bleigelakkunetzes", dann springt der für die Bordspannung ein.

    Effekt: Radio läuft immer noch weiter!

    Irgendwann läuft dann auch der Motor und dann wird der Kondensator und der Akku fürs nächste Anlassen geladen und das Radio durch die Lichtmaschine gespeist.

    Das ganze baue ich so, dass ich ein zweiadriges Kabel vom Radio zur Reserveradmulde verlege.
    Dort kommt in die Mulde des nicht vorhandenen Reserverades (Reparaturkit is da drin) dann ein Gehäuse mit Belüftung (Dioden hab ich an nen Kühlkörper gebaut) und das ganze Elektrogedöns ;)
    Im Gehäuse befindet sich eine kleine Platine, der Akku, Kondensator und der ganze restliche notwendige Krempel.
    Dann das zweiadrige Kabel zurück zum Radio und fertig.


    Jetzt bin ich mir nur noch nicht mit Sicherungen so sicher.

    Ich werde an die Zuleitungen zu meiner selbstgebastelten E-Box je eine Sicherung reinmachen.
    Aber eigentlich sind die doch gar nicht notwendig oder? Das Radio ist ja schließlich selbst einmal gesichert und dann nochmal im Fahrzeugsicherungskasten einmal.
    Oder soll ich nach dem Thema "sicher ist sicher" nochmal 2 an die Ableitungen rantun?

    Und besteht eigentlich Bedarf nach Bildern/Schaltplan/Teilenummern? Wenn erstmal alles verbaut ist, ist es ein wenig komplizierter, noch tolle Bilder zu machen....

    Bis denne Antenne :)
     
Thema:

Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku

Die Seite wird geladen...

Hilfe zu Unterspannungsversorgung für Autoradio mit Bleigelakku - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Muss der LS Schalter vor dem FI entfernt werden?

    Hilfe Muss der LS Schalter vor dem FI entfernt werden?: Moin Moin an alle Elektroniker - Kollegen/innen. Ich benötige mal eure Hilfe bzw. einen Rat von euch. Stehe irgendwie bei diesem Thema auf dem...
  2. OPV Schaltungen HILFE

    OPV Schaltungen HILFE: Hallo müssen das als Hausübung rechnen, kann wer helfen? bringe nichts brauchbares raus [IMG] [IMG]
  3. Hilfe: Sanyo-Wärmepumpe vor dem Aus...

    Hilfe: Sanyo-Wärmepumpe vor dem Aus...: Guten Tag, liebe Forenmitglieder! Ich wende mich mit einem Hilferuf an die Kenner von Wärmepumpentechnik: meine acht Jahre alte Sanyo Wärmepumpe...
  4. Hilfe bei Steckdose/Schalter

    Hilfe bei Steckdose/Schalter: Brauche auch Hilfe ich hab ein Schalter so ein kompi wo Steckdose und an der Seite so ein Kipp Schalter ist mein Problem ich habe nur zwei braune...
  5. Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!

    Benötige bitte Hilfe beim anschließen!!: Guten Abend liebe Forummitglieder. Ich benötige eure Hilfe beim anschließen von einem Thermostat der Firma EBERLE RTR E 6202 - an meine...