1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Installation von 1966

Diskutiere Installation von 1966 im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Installation von 1966 preis für den e-check hängt zt von dem genauen umfang also anzahl der messungen ab und natürlich wie auch dir anderen...

Schlagworte:
  1. #11 servicetechniker, 13.07.2014
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Installation von 1966

    preis für den e-check hängt zt von dem genauen umfang also anzahl der messungen ab und natürlich wie auch dir anderen preise von deiner region
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    13
    AW: Installation von 1966

    IMHO sind die Leitungen z.B. auf der PEN Schiene zu kurz, anflicken würde ich nur im Notfall der hier sicher nicht vorliegt. Heisst für mich bis in den neuen Verteiler neu einziehen.

    Ich würde auf jeden Fall alle Klemmen in Abzweigdosen gegen WAGO tauschen. Das ein oder andere wird man erst nach und nach festellen.

    Lutz
     
  4. #13 AlteInstallation, 14.07.2014
    AlteInstallation

    AlteInstallation Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Installation von 1966

    Soll das heißen, dass die Drähte etwas zu kurz sind, um bis zum neuen Verteiler zu reichen!?

    Die Sache mit dem neu Einziehen wäre ja ok, wenn man dafür nicht unbedingt Schlitze ziehen muss. Das müsste man aber dort, wo es in Zimmern ohne Leerrohr weitergeht, ODER (gibt es da Tricks)?

    Es gibt freilich auch zwei/drei Stellen, wo ich nichts gegen eine weitere Steckdose hätte. Das hält sich aber in Grenzen, bin da nicht sehr "fanatisch". :-)
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.616
    Zustimmungen:
    24
    AW: Installation von 1966

    Was da ist, ist da (Bestand).

    Das Prüfen der Elektro- Anlage ist sehr sinnvoll, der "e-check" ist allerdings nur den Mitgliedern der Handwerksinnung gestattet.
    Vor allen Dingen erstmal die Anzahl der Schalter, Steckdosen und Lichtauslässe zählen. Das spart schonmal rund 100€.

    FI- Schutz ist allemal die erste Wahl, kompletter FI- Schutz für dein Haus kostet jenseits 3000,- Euro.

    Mit etwas kleinerem Budget könnte man die Stromkreise für Bad und Außensteckdosen evtl. separat absichern und mit FI schützen, das kostet dann evtl. nur 300 Euro.


    Gruß Gert
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.616
    Zustimmungen:
    24
    AW: Installation von 1966

    Für PE- Verbindungen gibt es keine Sondervorschriften, die dürfen genau wie die Außenleiter verlängert werden.


    Gruß Gert
     
  7. #16 Kaffeeruler, 15.07.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.905
    Zustimmungen:
    60
    AW: Installation von 1966

    Ich kann den Schrank aber u.u. auch Größer wählen/ tiefer setzen und somit die Rohre noch direkt einführen und dann dürfte auch der PE reichen

    Das alles kann man aber nur vor Ort wirklich beurteilen

    Mfg Dierk
     
  8. #17 AlteInstallation, 15.07.2014
    AlteInstallation

    AlteInstallation Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Installation von 1966


    Danke für die Tipps. Wie kommt denn dieser hohe Preis von 3000Euro zustande? Was wird denn da "Aufregendes" gemacht, um den FI-Schutz herzustellen?
     
  9. #18 AlteInstallation, 08.08.2014
    AlteInstallation

    AlteInstallation Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Installation von 1966

    Hallo Leute,

    wollte nachfragen, was so ein E-Check kosten darf/kann.

    Ist die Einschätzung

    halber Tag Arbeit z.B. 5 x 42€ + Dokumentation + Märchensteuern = ca. 300€

    realistisch, viel, wenig?

    Danke!
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.616
    Zustimmungen:
    24
    AW: Installation von 1966

    Wenn das Unternehmen, das Du für den "e-check" beauftragst, bisher keinerlei Infos der Anlage hat, wird der Aufwand deutlich höher sein.

    42€ je Stunde ist da auch zu niedrig angesetzt.


    Gruß Gert
     
  11. #20 AC DC Master, 08.08.2014
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    6
    AW: Installation von 1966

    wie so zu niedrig ? in unserer Region schwankt der std.preis um einige euros. da sind 42 € noch künstig.
     
Thema:

Installation von 1966

Die Seite wird geladen...

Installation von 1966 - Ähnliche Themen

  1. Durchziehen von Kabeln durch Installationsschlauch / Flexrohr

    Durchziehen von Kabeln durch Installationsschlauch / Flexrohr: Servus! Könntet Ihr mir dazu Tipps geben? Interessiert bestimmt auch andere, merkwürdigerweise habe ich über die Suchfunktion aber nichts...
  2. Fi Schalter löst aus bei Anschluss von neu auf alt Installation aus

    Fi Schalter löst aus bei Anschluss von neu auf alt Installation aus: Hallo Leute. Ich brauche mal eure Hilfe. Ich bin zur Zeit dabei in unserer Eigentumswohnung die alten Stromleitungen gegen die neuste VDE Norm zu...
  3. Ordnungsgemäße Installation von HV-Strahlern

    Ordnungsgemäße Installation von HV-Strahlern: Hallo Leute, ich bin etwas verunsichert wenn es um HV-Strahler geht. Es geht um folgende Geschichte: Ich bin "nur" Elektroingenieur und habe...
  4. Abstand von Installation vom Ableiter

    Abstand von Installation vom Ableiter: Hallo Leute, kann mir zufällig jemand sagen wie weit ich mit Install.geräten (CEE Std.) vom Blitzschutzableiter an der Fassade bleiben muss? Und...
  5. Installation von Tastern - Welche Leitung?

    Installation von Tastern - Welche Leitung?: Hallo! Ich überlege gerade wie ich eine kleine 1-Zimmerwohnung + Treppenhaus zu einer 2. Wohnung installiere, insbesondere die Taster für Flur- +...