1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

Diskutiere Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich? Es scheinen laut meinem Vormieter tatsächlich nur zwei Kabel da zu sein. Im Nebenzimmer...

  1. #11 Micha94, 17.02.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Bist du dir sicher? Nicht dass Weiß = Grau, Braun = Schwarz und Hellbraun = Rot ist?

    Das ganze klingt so, als hätte da jemand ohne Ahnung oder Sinn und Verstand die Anlage gebaut...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Strippe-HH, 17.02.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    47
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Kann ich mal Fragen ob die Installation in DE ist oder ist es Österreich, Schweiz oder andere Länder?
     
  4. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Was ist da so besonders? Bevor nicht in der Deckendose nachgeschaut wurde wo die Ader hion ist hier über klassiche NUllung zu spekulieren halte ich doch füpr sehr fragwürdig.

    Also: Haken rausdrehen, Kunstoffdeckel vorsichtig entfernen(Eventuell befinden sich noch zwei kleine Schräubchen unter der Farbe!), Foto hier hin!
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Wenn nur 2 Drähte heraus kommen aus der Dose und einer davon ist gn/ge und daran war, wie man sieht schon mal eine Leuchte angeschlossen, dann liegt die klassische Nullung sehr nahe oder nicht? Und eine Serienschaltung mit blau und schwarz als geschaltene hatte man in der Vordimmerähra auch oft.
     
  6. #15 Micha94, 17.02.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Oder es hatte jemand keine Ahnung oder hat es einfach so gemacht oder eine Ader war beschädigt oder oder oder. Es gibt viele Möglichkeiten. Und was hat eine klassische Nullung mit einem Dimmer zu tun?! Auch an klassischer Nullung funktioniert ein Dimmer.

    Abwarten, was an Daten nachkommt.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Klassische Nullung hat nichts mit dem Dimmer zu tun, weil die zu der Zeit noch nicht Mode waren. Aus diesem Grund hatte damals fast jede Wohnzimmerleuchte eine Serienschaltung einmal 2 Glühlampen und einmal 3 Glühlampen oder halt 5. Dimmer für Arme halt, funktioniert aber heute noch tadellos und mit jedem Leuchtmittel.:D Und da wurde dann der blaue als 2. Schaltdraht benutzt bei KN.
     
  8. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Ich unterstelle jetzt einfach mal anhand des Leitungstypes und der Bauart der Deckendose, daß es sich um eine Westdeutsche Installation handelt. PEN-Leiter in grün/gelb in diesem Querschnitt kennt der Westdeutsche Elektriker in 99% der Fälle nicht.

    Das wahrscheinlichste ist hier, daß irgendein Hirnie die Leuchte heruntergerissen hat, und der Außenleiter sich nach dem Abreißen in die Dose zurückgezogen hat.
     
  9. #18 Strippe-HH, 17.02.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    47
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Kleiner Irrtum Ego.
    Gerade in Westdeutschen Plattenbauten die um 1967-1973 gebaut wurden, gibt es diese Sternförmige Verkabelung zu den Deckenbrennstellen, das habe ich selber mal kennen gelernt. Und da sah man braune Drähte und auch blaue die Stromführend sind und die kamen direkt vom Schalter und da wurde nichts zwischengeklemmt nur um eine andere Farbe zu erhalten. Und gerade in Schleswig-Holstein, wo bei älteren Bauten noch vielerorts PEN. ist, da kannst du so manche Überraschung erleben wenn du in solch einen Bau mal was machen musst.
     
  10. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Der PEN-Leiter kleiner 10mm² ist zumindest im Großraum Köln mit der einführung der neuen Aderfarben ende der 60er Jahre ausgestorben. Zumindest ist mir sowas in meiner Laufbahn noch nie begegnet, obwohl wir sehr viel im Bestandswohnungsbau zu tun haben. PEN in grau dafür noch und nöcher. Aber sämtliche Großwohnanlagen der Trabantenstädte weisen separate N und PE auf.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    KN ist im Westen seit 72 verboten. Und bis das der letzte Eli mitbekommen hat, sind dann garantiert noch 5 Jahre vergangen und seit 65 darf nur noch gn/ge als PE oder PEN benutzt werden. Also kann das in einem Haus von 1970 durchaus ein PEN sein, ganz zu schweigen von den neuen Bundesländern. Da gab es zwar in den 80ern kein Kupfer mehr, aber bevor die CIA in Chile einen Putsch finanziert hatte und Salvador Alliende ermordet wurde, hatte auch die DDR genügend Kupfer.
     
Thema:

Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

Die Seite wird geladen...

Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich? - Ähnliche Themen

  1. Installtionsproblem mit *** IP-Switch IPS1

    Installtionsproblem mit *** IP-Switch IPS1: Hallo, irgendwie komme ich nicht weiter und finden den Fehler nicht, den ich mache. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe von *** den...
  2. Neue Norm Rohr für Elektroinstalltion DIN EN 61386-1

    Neue Norm Rohr für Elektroinstalltion DIN EN 61386-1: Hier als PDF ein Beitrag der Fachzeitschrift de http://www.de-online.info/archiv/200...11_09_EI41.pdf
  3. Frage zu einer Verkehrsampel

    Frage zu einer Verkehrsampel: Hallo an alle, ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich mir denke, dass ich über das Forum ein paar Antworten auf meine Fragen bekomme. Es...
  4. Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser

    Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser: hi, ich suche ein Klinkgelkabel. 2 Adern reichen. Es soll einen möglichst geringne Durchmesser haben, damit es im Leerrorhr nicht viel Platz...
  5. Spannungswandlung von einer Lithium-Zelle (z.B. 3,2V) auf 12V und 5V?

    Spannungswandlung von einer Lithium-Zelle (z.B. 3,2V) auf 12V und 5V?: Hallo. Gibt es Spannungswandler von einer Lithium-Zelle mit z.B. 3,2V (Lithium-Ferro) auf 5V (USB) oder 12V zu wandeln? Und was geben diese...