Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

Diskutiere Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo Zusammen, ich möchte mich vom teuren Kabelversehen trennen und eine Sat Anlage an eine für Kabelfernsehen ausgelegte Kabelinstallation...

  1. mliese

    mliese Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich möchte mich vom teuren Kabelversehen trennen und eine Sat Anlage an eine für Kabelfernsehen ausgelegte Kabelinstallation anschließen. Zur Zeit ist es möglich in 6 Räumen einen Fernseher anzuschließen, wobei wir nur einen Anschluß benötigen.

    Erste Frage: Ist dies Möglich?
    Zweite Frage: Wenn ja, dann wie und welche Komponenten machen Sinn?

    Gruß
    MLiese
     
  2. Anzeige

  3. #2 r.moshage, 11.06.2008
    r.moshage

    r.moshage Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  4. mliese

    mliese Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

    Hallo Ralf,

    vielen Dank für die Info.. Ich werde bei dct-delta mal schauen, ob ich mein Vorhaben damit umsetzen kann. Leider muß ich mit der vorhanden Verkabelung klar kommen.

    Gruß
    Michael
     
  5. #4 PatBonner, 11.06.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

    Hallo Mliese.

    Wenn es darum geht dass du Wirklich nur in einem Raum einen Sat Anschluss benötigst brauchst du keine Anlage wie sie von Ralf Vorgeschlagen wurde. Die Leitungen können in den Dosen mit F-Verbindern durchgeklemmt werden, und die Sat Anlage (LNB) wird mit der Leitung dort angeschlossen, wo Momentan dein Kabel-Übergabepunkt ist.
    Oder du legst ne neue Leitung.

    Grüße
    Patrick
     
  6. mliese

    mliese Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

    Hallo Ralf,

    ich werde das einfach mal ausprobieren. Habe trotzdem dct-delta mal angefragt. Vielleicht mache ich es doch für alle Dosen. Vielen Dank erst mal.

    Gruß
    Michael
     
  7. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    AW: Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

    Zu Einkabelsystem würde ich auf keinen Fall raten: teuer, funktioniert nicht bei jedem Receiver, nur ein Satellit, ...

    Die aktuelle Verkabelung wäre interessant: Befindet sich irgendwo vielleicht ein T-Stück oder sogar ein größerer Verteiler? Auch wenn da an einer Leitung dann mehrere Dosen hängen, kann man immernoch an einer von ihnen das Sat-Signal anzapfen. (Kann sein, dass dann die Zwischendosen bis zu der benutzten Dosen überbrückt werden müssen (also hinter der Dose mit F-Stecker verbinden).

    mfg
     
  8. mliese

    mliese Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

    Ich weiß leider keine Details zu meiner Verkabelung, da es mein Zukünftiger Wohnsitz ist.

    Gruß
    Michael
     
  9. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    AW: Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

    Wenn es der zukünftige Wohnsitz ist, dann wird ja evtl. auch gestrichen bzw. Boden rausgerissen, ...
    Vielleicht kann man dann gleich den ein oder anderen Schlitz fräßen.

    Dann ist die Frage, für wie lange man dort wohnen möchte (Mietwohnung/-haus oder Eigentum, in dem man viele, viele Jahre verbringen möchte). Die billigste Version wäre, an der Schüssel einen Quad oder Octo-LNB anzubringen, von dort aus kann man dann an 4 bzw. 8 Sat-Dosen gehen. Allerdings (normalerweise mit dieser Lösung) nur ein Satelitt und die Leitungen sollen so kurz wie möglich sein (im normalen Einfamilienhaus sollte es reichen, wenn man immer den kürzesten Weg nimmt).

    Will man dagegen etwas mehr Komfort (Radiosignal an jeder Dose, zusätzliches Hinzufügen von Kabel-TV oder DVB-T, mehrere Satelliten), dann sollte man einen Multischalter einsetzen. Diesen so nah wie möglich an der Schüssel positionieren, also entweder am Dachboden oder im OB senkrecht unter der Schüssel. Von der Schüssel müssen pro empfangbaren Satelliten 4 Leitungen zum Multischalter kommen, und eine dazu für Radio/DVB-T (dies bleibt immer eine, egal wie viele Satelliten, im Fall von 2 Satelliten also (2*4)+1=9, soll nur ein Satellit empfanbar sein, (1*4)+1=5. (Lieber mal für zwei Satelliten vorsehen, kostet nicht die Welt).

    Vom Multischalter dann Sternförmig zu allen Sat-Dosen, wo mal ein Twin-Receiver (gleichzeitiges Anschauen + Aufnehmen von zwei Programmen; Bild-in-Bild-Funktion), müssen von Multischalter 2 Leitungen weggehen, z.B. im Wohnzimmer.

    Ich hoffe, ich konnte helfen.
    Mit ein wenig Glück kann man durch Leerrohre und ein paar Schlitz das nachrüsten, mit etwas mehr glück ist eine Sterverkabelung schon vorhanden.

    mfg
     
  10. mliese

    mliese Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

    Leider ist die Wohnung neu renoviert, da ist leider nichts mit Kabel verlegen. Ich muß schauen, wie ich mit den vorhandenen Begebenheiten zurecht komme. Dennoch vielen Dank für die ausführlichen Tips.

    Gruß
    Michael
     
Thema:

Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

Die Seite wird geladen...

Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung - Ähnliche Themen

  1. Integration eines Funk senders und schalters

    Integration eines Funk senders und schalters: Hallo Leute, ab heute neu bei euch. Da ich in einem anderen Elektronik Forum nur viele unnütze und auf das lächerliche bezogene Antworten bekam...
  2. Kondensatormotor

    Kondensatormotor: Hallo Elektriker, mich würde es brennend interessieren wie man den Kondensatormotor anschließt, vielleicht hat jemand mir Lust zu helfen. und...
  3. Netzteilersatz statt AC 8V auch 9V als Ladegerät möglich?

    Netzteilersatz statt AC 8V auch 9V als Ladegerät möglich?: Hallo an die Fachleute, ich habe 2 Akkusauger. Leider ist ein Netzteil defekt. Das habe ich getestet. Nun hat das Original als Ausgang 8V 200mA....
  4. Grundsatzfrage Wechselspannung

    Grundsatzfrage Wechselspannung: Hallo Community, normalerweise geht eine Erklärung nicht so weit in die Tiefe und hat auch in der Praxis keine Bedeutung. Aber wenn man jemandem...
  5. "Flackervorsatz"!?

    "Flackervorsatz"!?: Hallo Meiner Frau zuliebe habe ich wie jedes Jahr die Fenster mit 8 Lichterketten geschmückt. Weise und Bunte je zu ca. 5 Watt. Nun hatt Sie mich...