1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Interaktives Poster

Diskutiere Interaktives Poster im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo! Ich möchte gerne ein wissenschaftliches Poster (ca. 3x1,5m groß und wie die Werbung an der Bushaltestelle auf der Rückseite zur...

  1. Olywer

    Olywer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich möchte gerne ein wissenschaftliches Poster (ca. 3x1,5m groß und wie die Werbung an der Bushaltestelle auf der Rückseite zur Kontrasterhöhung mit Konturen bedruckt und von hinten beleuchtet) "ausbauen". Wenn man mit einer Art Stift oder was auch immer über das Poster fährt, soll zu bestimmten Punkten in einem Display eine Erklärung (jeweils ein Wort) angezeigt werden. Die Punkte sind verhältnismäßig klein und liegen teilweise sehr nah beieinander. Insgesamt sind es mehrere Hundert. Wer hat Ideen für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 09.06.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Interaktives Poster

    Hallo,
    verstehe ich das richtig, wenn mit einem Stift ein bestimmter kleiner (Metall-)Punkt berührt wird, soll an einer anderen Stelle ein dazugehöriges (Hintergrund-)Licht angehen ?

    Alternativ (teure Variante), wenn ein Mini-Kontakt (kleiner Punkt) betätigt wird, soll das dazugehörige Licht angehen ?

    Edit: nicht richtig gelesen; nicht ein Licht angehen, sondern auf einem Display ein Text erscheinen.
    Wie groß soll die Schrift sein ?
     
  4. #3 kalledom, 09.06.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Interaktives Poster

    Kurz nachgedacht .....

    als Display schlage ich einen PC oder Laptop mit beliebigem Monitor vor.
    Dort können die Texte einfach in einer Datenbank verwaltet und bei Bedarf auch Bilder und Grafiken angezeigt werden. Das wäre eine sehr flexible Sache.

    Ob nun Metallpunkte mit Stift oder Mini-Taster, diese mehreren Hundert müssen elektronisch auf ein für Computer brauchbares Signal umgewandelt werden.
    Dazu gibt es 2 Möglichkeiten:
    1. Prioritäts-Decoder mit 8 Eingängen, davon 32 Stück = 256 Eingänge. Dekodiert ergeben sich 8 Bit, die mit geeigneten Bauteilen (Optokoppler) störungsfrei an das Parallel-Port übergeben werden.
    2. Puffer mit 8 Eingängen, davon 32 Stück = 256 Eingänge. Abfrage der 32 Puffer mit einem Mikro-Controller, der evtl. seriell den betätigten Kontakt an den PC übergibt.

    Beim Prioritäts-Decoder wird immer nur der Kontakt mit der höheren Priorität übertragen.
    Beim Mikro-Controller können unterschiedliche Prioritäten vorgegeben oder Mehrfach-Kontakte zugelassen werden.
     
  5. Olywer

    Olywer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Interaktives Poster

    Hi Kalle,

    danke für deine Antwort. Meinst du, ich kann das so hinkriegen, dass diese Installation dann keine Schatten wirft, wenn das Poster von hinten beleuchtet wird?
    Neben der grundsätzlichen Frage, wie man die Abtastung der Punkte am besten umsetzt, ist das meine größte Sorge.
     
  6. Olywer

    Olywer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Interaktives Poster

    Vielleicht eine Art Schieber auf dem Poster, der je nach Koordinaten das jeweilige Wort ausgibt? Wobei der auch sehr schmal sein müsste, weil die Punkte teilweise eben sehr klein sind und dicht beieinander liegen. Oder wäre es möglich, außen am Poster vier Leisten zu installieren, die von einer Art Stift o.ä. ihre jeweiligen Entfernungen berechnen, und dann anhand der dadurch bestimmten Koordinaten des Stiftes wissen, welcher Text ausgegeben werden muss?
     
  7. #6 kalledom, 10.06.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Interaktives Poster

    Ob Du kleine (Metall-)Punkte oder Mini-Taster / -Kontakte verwendest, da geht kein Licht durch, die sieht man auf jeden Fall.
    Die Drähte, die von jedem "Punkt" zu einer zentralen Stelle laufen, werden evtl. Schatten werfen. Das solltest Du zunächst einmal ausprobieren.
    Dann wäre da noch die "Zentrale" zu berücksichtigen, die am besten in der Mitte des Posters (auf der Rückseite) untergebracht werden sollte.

    Bei einer Postergröße von 3x1,5m ? Welche Auflösung muß der "Schieber" haben ? Wieviele Tausend Euro hast Du für ein solches Meßsystem mit 1/10mm Auflösung zu Verfügung ? (Ob es das für 3 Meter überhaupt gibt ?)

    Das Prinzip für die Punkt-An-/Auswahl solltest Du zuerst einmal klären.
     
Thema:

Interaktives Poster