1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

Diskutiere Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, es geht um Kabelfernsehen mit zwei Fernseher. Bei beiden ist die selbe Dose installiert: Kopp 9213.0208.9 (Durchgangsdämpfung ca. 1 /...

  1. #1 Tagzusammen, 30.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2015
    Tagzusammen

    Tagzusammen Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es geht um Kabelfernsehen mit zwei Fernseher. Bei beiden ist die selbe Dose installiert: Kopp 9213.0208.9
    (Durchgangsdämpfung ca. 1 / Anschlussdämpfung ca. 13). Am zweiten Fernseher mit Abschlusswiderstand.

    Nun hatten wir vor ein paar Tage noch andere drin, die ich zwecks Unwetter Blitzschaden Fernseher auf diese oben
    genannten ausgetauscht habe. Drin waren zwei baugleiche, wo 10 dB drauf steht. Die zweite ist ebenfalls mit Abschlusswiderstand.

    Da beim Nachbarn der KabelDeutschland Techniker vor Ort war, hab ich mir die Anschlüsse auch gleich durchmessen lassen.
    Der meinte beim zweiten Fernseher ist die Dämpfung zu hoch und er meinte ich solle diese gegen eine mit niedrigerer Dämpfung
    austauschen.

    Wenn ich mir selber die Signalstärke auf beiden Fernsehern anzeigen lasse, hat der erste 95 und der zweite 67.

    Was ich nun nicht ganz verstehe, warum ist der zweite so viel schlechter? Die Durchgangsdämpfung ist ja nur 1.
    Das Kabel vom ersten zum zweiten Fernseher habe ich testweise auch schon einmal ausgetauscht, ändert nix.

    Sollte ich also wirklich die zweite Dose austauschen müssen, könntet ihr mir ein passendes Modell (mit niedriger Dämpfung)
    verlinken, dass dann mit der ersten Dose harmoniert. Marke ist mir egal, Hauptsache nicht total überteuert.


    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 30.07.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

    Handelt es sich hier um eine Stranganlage wo zwei Antennendosen hintereinander angeschlossen sind oder um eine Baumstruktur wo es einen Stammverteiler gibt und zwei Stichleitungen an jeweils einer Antennensteckdose enden?
     
  4. #3 Tagzusammen, 30.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2015
    Tagzusammen

    Tagzusammen Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

    Also die sind direkt hintereinander angeschlossen. Es kommt ein Antennenkabel direkt vom Übergabepunkt außen an der Hauswand zur ersten Dose rein und es geht dann von jener ein Kabel zur zweiten Antennendose.
     
  5. #4 Strippe-HH, 30.07.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

    Hast du auch darauf geachtet ob Eingang und Ausgang richtig angeschlossen sind? Ist an der letzten Antennendose auch ein Anschlusswiderstand am Ausgang angeschlossen?
    Und bitte nehme nächstes mal Antennensteckdosen von Wisi oder Kathrein, die sind besser als Kopp.
    Sind bei Voltus erhältlich
     
  6. #5 Tagzusammen, 30.07.2015
    Tagzusammen

    Tagzusammen Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

    Naja Samstag nachmittag musste ich auf Baumarktware zurückgreifen, war nichts mehr anderes verfügbar. Wobei ich die Qualität von Kopp nicht in Frage stellen möchte.

    Also nochmal zum Thema. Nein die Dosen sind schon so angeschlossen wie es sich gehört. Extra nochmal nachgeschaut, wobei mich die schlechte Empfangsstärke an der zweiten Dosen
    auch wundert und ich es mir logisch nicht erklären kann. Abschlusswiderstand ist eingebaut.

    Gruß
     
  7. #6 Strippe-HH, 30.07.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

    Dann ist die Dämpfung zu gering, bei der ersten Dose ist nämlich schon mit 95 Db schon recht viel Feuer drauf, ist ja der Wert was vom HÜP. da ankommt, kenne das höchstens in einer Antennendose mit 75 - 85 Db
    Der Grund könnte schon sein dass die Antennendosen verkehrt sind.
     
  8. #7 Tagzusammen, 30.07.2015
    Tagzusammen

    Tagzusammen Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

    Ne die zwei Werte 95 und 67 sind in den Fernsehern im Menü angezeigte Signalstärken. Denke nicht, dass das 1:1 in db umzurechnen ist !? Keine Ahnung was der max. Wert bei Kabel ist, aber ich schätze der liegt irgendwo in den 70ern und darin wird sich die Signalstärke prozentual ausrichten.

    Ich tausch auf jeden Fall morgen nochmal die zwei Antennendosen gegeneinander aus (schauen was dann passiert), auch wenn sie neu sind.
     
  9. #8 Dipol, 01.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2015
    Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

    Wenn man zwei Durchgangsdosen mit 10 dB Auskoppeldämpfung durch zwei 13 dB Durchgangsdosen austauscht, ist der Pegel der ersten Dose um 3 dB niedriger aber ihre geringere Durchgangsdämpfung gleicht die 3 dB Pegelschwund an der zweiten teilweise aus. Mit der Reihung 13 und 10 dB Auskoppeldämpfung wird die Antennenspannung gleichmäßiger verteilt.

    Antennenpegel werden in kalibrierten dB(µV) (auch dBµV geschrieben) gemessen, die Fantasieanzeigen der Geräte in Prozent oder ebenso unsinnigen dB weichen davon willkürlich ab.

    Antennentechnik ist offenkundig etwas anspruchsvoller als du dir das vorgestellt hast. Zu der nunmehr niedrigeren Durchgangsdämpfung von 1 dB kommt noch die Leitungsdämpfung hinzu.

    Zwei 10 dB-Dosen an einer Stammleitung hintereinander geschaltet sind kein Beweis antennentechnischer Fachkunde des Erstinstallateurs. Am Stammende ist eine 10 dB-BK-Dose mit Abschlusswiderstand okay, beim Kauf darauf achten, dass die auch für die künftige Erweiterung der Bandbreite auf > 1006 konzipiert ist. Wenn lt. Messung des KDG-Technikers an ersten Dose keine Überschreitung des maximal zulässigen PAL-Teilnehmerpegels vorliegt, sind mit mit 10 dB Auskoppeldämpfung an der zweiten auch keine Überpegel zu befürchten.

    In dB (kleines d und großes B) gibt man Verstärkungen oder Dämpfungen an, aber keine Pegel. Das BK-Normfenster für PAL-Pegel beträgt 60 bis 77 dB(µV) und von den Limits sollte man 3 bis besser 6 dB Abstand einhalten. Der KDG-Techniker hätte jedenfalls > 77 dB(µV) Alarm geschlagen.

    Ein Voodoo-Teilnehmerpegel von 95 dB(µV) ist völlig irreal und ergibt + 13 dB Durchgangsdose + 2 dB für Leitungsdämpfung + 4 dB für einen 2-Fachverteiler 114 dB(µV) Ausgangspegel am HAV. Das sind jedenfalls schon 10 dB über Normalwerte am Verstärkerausgängen und an einem HÜP habe ich so einen normwidrigen Übergabepegel noch nicht erlebt.

    Dass die zweite Dose verpolt oder mit einem Feinschluss zwischen Geflecht und Mittelleiter angeschlossen wurde, ist hingegen eine reale Möglichkeit. An einer verpolt angeschlossenen Durchgangsdose wird der Pegel nicht nur um die nominale Auskoppeldämpfung, sondern um ~ 30 dB Richtdämpfung reduziert.
     

    Anhänge:

  10. #9 Tagzusammen, 01.08.2015
    Tagzusammen

    Tagzusammen Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

    Also am Fernsehbild hat mich ja eigentlich auch nach dem Tausch der Dosen nichts gestört. Nun ist der Techniker von KD schnell so nett gewesen und hat mir auch meinen Anschluss auf die schnelle durchgemessen, nachdem er beim Nachbarn war (die Unwettereinwirkung die Tage davor war ja sehr ordentlich). Hab heute nochmal die zwei Dosen durchgetauscht (natürlich Abschlusswiderstand auch), hatte sich nichts an den Werten geändert.
    Daraufhin hab ich den ersten Fernseher, wo die Signalstärke 95 anzeigt, zur zweiten Dose geschoben und da angesteckt. Siehe da, hier hat er auch fast exakt die gleiche Signalstärke. Daraus lässt sich ableiten, dass der Fernseher der normal am zweiten Fernseher ist einfach den Signalpegel viel anders anzeigt. Also werde ich jetzt alles so lassen wie es ist. Die Aussage des Technikers bei der zweiten Dose passt die Dämpfung überhaupt nicht kann ich nicht nachvollziehen, bzw. ich kann sie auch nicht kontrollieren, da ich kein geeignetes Messgerät dafür hab.

    Trotzdem vielen Dank für die zahlreichen Antworten! (Sehr interessant auch die Grafik, wie sich vertauschte Ein-/Ausgänge auswirken)
     
Thema:

Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht

Die Seite wird geladen...

Kabelfernsehen Dämpfung passt anscheinend nicht - Ähnliche Themen

  1. Kabelfernsehen auf mehrere Räume verteilen?!

    Kabelfernsehen auf mehrere Räume verteilen?!: Hallo, ich bin neu hier, heisse Volker und habe nicht so die ahnung von elektrik :-( habe auch schon ein bisschen rumgesucht für antworten auf...
  2. Neubauverkabelung Kabelfernsehen

    Neubauverkabelung Kabelfernsehen: Hallo an alle, muss bei einem Kollegen die Installationsarbeiten durchführen. Bin aber schon länger aus dem Beruf. Nun steht die Verkabelung für...
  3. Hausanschluss Kabelfernsehen

    Hausanschluss Kabelfernsehen: Wenn muss ich beauftragen um als Bauherr im Neubaugebiet die physische Leitung für Kabelfernsehen zu bekommen? Für Strom, Wasser etc. habe ich...
  4. Kabelfernsehen Hausanschluss auf Dosen

    Kabelfernsehen Hausanschluss auf Dosen: Hallo, ich brauche eure Hilfe bei folgendem Problem: Ich wohne in einem Neubau, TV-Kabel sind verlegt und auf die Dosen in den Räumen aufgelegt...
  5. Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung

    Integration Sat Anlage in vorhanden Kabelfernsehen - Verkabelung: Hallo Zusammen, ich möchte mich vom teuren Kabelversehen trennen und eine Sat Anlage an eine für Kabelfernsehen ausgelegte Kabelinstallation...