1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaputtes Teil meines Verstärkers

Diskutiere Kaputtes Teil meines Verstärkers im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich musste diese Woche leider feststellen, dass mein guter alter (1976) Verstärker von Philips nur noch links ein Audiosignal hat. Also...

  1. #1 Mustang80, 12.01.2009
    Mustang80

    Mustang80 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich musste diese Woche leider feststellen, dass mein guter alter (1976) Verstärker von Philips nur noch links ein Audiosignal hat. Also habe ich mich mal auf die Fehlersuche gemacht. Von dieser etwas komplizierteren Elektronik habe ich nicht so viel Ahnung. Dennoch ist mir aufgefallen, dass ein (weiß nicht wie genau das ding [Foto] heiß) aufgebläht ist. Aus dem Lautsprecher kommt nur noch ein Knacken beim Ein- und Ausschalten. Habe mal ein Foto von dem teil da gemacht. Ansonsten ist mir nichts weiter aufgefallen. Ich habe auch leider keine Schaltplan. Knnte es sein, dass es daran liegt?? Wenn es jemand identifizieren kann, wo bekomme ich dann so ein neues Teil her? Das einzulöten müsste ich noch hinbekommen. Auf dem Teil steht: 100V, 0,1 uF, 20% und FAW

    mfG
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 The_ride, 13.01.2009
    The_ride

    The_ride Strippenzieher

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaputtes Teil meines Verstärkers

    Hi!

    Das Teil ist ein Kondensator die Dinger solltest du in einem Elektrofachhandel bekommen
    also nicht Berlet oder Saturn oder so, sondern da wo man Radios oder Fernseher reparieren lässt oder löte das Teil aus einem alten Gerät aus :)

    Heute sehen die aber etwas anders aus FG_1_100.jpg
    mußt aber auf die Polung achten da wo der dicke Strich ist ist Masse (Minus)

    cya The_ride (Peter)
     
  4. #3 PatBonner, 13.01.2009
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Kaputtes Teil meines Verstärkers

    Der Kondensator sieht aber auch im Normalzustand so aus.
    Der muss nciht defekt sein. Gib deinen Verstärker lieber bei einem
    Radio und Fernsehtechniker ab.


    Grüße
    Patrick
     
  5. #4 Günther, 13.01.2009
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kaputtes Teil meines Verstärkers

    Halt, halt, Peter!
    Was du uns zeigst, ist ein Elektrolytkondensator (Elko). Das Ding, das uns Mustang80 beschreibt, ist aber ein (ungepolter) Kondensator. Wenn er hier einen Elko einbaut, wird das schiefgehen.
    Mein Tipp, ebenso wie der von Patrick: Teil auslöten, geh damit in eine Reparaturwerkstatt und laß dir so ein Teil geben.
    Übrigens: Diese Art von Kondensatoren ("Hustenbonbon") waren schon damals berüchtigt, dass sie im Lauf der Zeit ihren Geist aufgeben . . .
     
  6. #5 Mustang80, 13.01.2009
    Mustang80

    Mustang80 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaputtes Teil meines Verstärkers

    ah ein Kondesator.. die hab ich so noch nicht gesehn. mit Kondensator verbinde ich eigeneltich auch eher das teil von the_ride. Naja ok.
    gut dann werd ich mich mal ans auslöten machen. Meint ihr dass es daran liegen könnte, dass dieser Kondensator kaputt ist oder kanns auch noch was anderes sein ? wie rum ich den neuen einlöte dürfte dann ja egal sein, weils ja ein ungepolter ist. ach ja muss ich penibel auf die Daten achten? denn ich weiß nicht ob es den so wie er ist heute noch gibt.
     
Thema:

Kaputtes Teil meines Verstärkers

Die Seite wird geladen...

Kaputtes Teil meines Verstärkers - Ähnliche Themen

  1. mehrere Fi in einem Unterverteiler

    mehrere Fi in einem Unterverteiler: Hallo alle zusammen. Das Thema wurde schon mehrmals beredet und im Netz gibt es sehr viele Antworten, aber keine die ich wirklich verstehe. Es...
  2. Universelle Energiemessung im Verteiler

    Universelle Energiemessung im Verteiler: Hallo, ich verbaue einen digitalen Drehstromzähler, den ich am S0 Bus mit der Siemens Logo abfragen kann und mitloggen kann. Ich hatte überlegt,...
  3. Baustromverteiler / FI-Problem

    Baustromverteiler / FI-Problem: Hallo zusammen, folgende Situation: Eine teilweise abgebrannte Stallung wird durch einen Baustromverteiler gespeisst. Dabei hat der...
  4. PEN Aufteilung pro RCD in UV

    PEN Aufteilung pro RCD in UV: Hallo zusammen, ich habe vor längerer Zeit ein nicht fertig saniertes Haus übernommen, der ursprüngliche Besitzer ist nicht mehr greifbar und ich...
  5. Welche Tiefbauwinkel für S+J-Kleinverteiler?

    Welche Tiefbauwinkel für S+J-Kleinverteiler?: Hallo zusammen, weiß jemand, welche Tiefbauwinkel für Kleinverteiler von Striebel und John (konkret UL64) verwendet werden können? Möglicherweise...