1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kleinerer Dichtbereich für M25 Anbaustuzten

Diskutiere Kleinerer Dichtbereich für M25 Anbaustuzten im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Gibt es Anbaustuzten für die Vorprägungen M25 mit einem kleinen Dichtbereich für 3x1,5²mm und 3x2,5mm² Leitungen? Ich habe eine Abzweigedose da...

  1. lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es Anbaustuzten für die Vorprägungen M25 mit einem kleinen Dichtbereich für 3x1,5²mm und 3x2,5mm² Leitungen?
    Ich habe eine Abzweigedose da sind leider nur M25 Vorprägungen dran...

    Danke für die Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 03.07.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Kleinerer Dichtbereich für M25 Anbaustuzten

    Das wird schwer da NYM 3G1,5 bei ca. 7,9-8,5mm liegt. Verschraubungen in M25 dafür sind Exoten und kaum einzeln zu bekommen für dich, selbt beim Eli umme Ecke dürfte es schwer werden

    Einfacher ist es bei so was dann eine Reduzierung ( Reduktion) M25 auf M20 zu nehmen mit ner M20 Verschraubung und M25 Gegenmutter.
    Gibt es anders herum, nennt sich dann Erweiterung ;)

    z.B
    SKINDICHT KU-M 25x1,5/20x1,5
    oder auch
    Kleinhuis 1893M2520

    Mfg Dierk
     
  4. lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kleinerer Dichtbereich für M25 Anbaustuzten

    Danke, genau das ist das Richtige was ich brauche.

    MfG Lesh
     
  5. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kleinerer Dichtbereich für M25 Anbaustuzten

    Wenn du keine Reduzierungen gerade zu Hause hast, ein Schälbohrer würde es auch tun... Damit den gewünschten Durchmesser (M16 oder M20) reinbohren.

    M25er Verschraubungen haben standardmäßig (bei OBO) einen Dichtbereich von 9-17mm. Ein NYM 3x2,5mm² wird auf jeden Fall dicht.
    Es gibt aber auch Kabelverschraubungen M25 mit Reduzierdichteinsatz Klick welche einen Dichtbereich von 6mm bis 13mm aufweisen.

    Wenn die Mehrlänge aufgrund der Reduzierung kein Platzproblem aufbringt, kann man natürlich auch eine Reduzierung verwenden.

    Ich persönlich würde keine von Kleinhuis nehmen. Die gehen mit der Hand zu schwer zu drehen (meine persönlichen Erfahrungen - ich will keine Werbung machen und keine anderen Produkte schlecht reden)
     
  6. #5 Kaffeeruler, 11.07.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Kleinerer Dichtbereich für M25 Anbaustuzten

    Keine Kraft in den Fingern wa ? :D

    Die Ipon lässt sich doch wunderbar von Hand dicht drehen, wenn man Platz hat. So schwer finde ich es nu net


    Mfg Dierk
     
  7. #6 lesh, 11.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2014
    lesh

    lesh Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kleinerer Dichtbereich für M25 Anbaustuzten

    Danke Elwood für die weiteren Tipps. Das mit dem Bohren hab ich mir auch schon überlegt, den passenden Schälbohrer hätte ich sogar, aber ich befürchte das ich mir durch das Gewicht oder sonstwie die ganze Dose zerstöre... Bis jetzt bin ich bei dieser Kombination V-TEC VM20 LGR + 107 R M25-20 PA + 116 M25 LGR PA sind ca 1.10€ insgesamt. Die V-TEC VM25RD LGR habe ich zu keinem vernünftigen Preis gefunden.

    MfG Lesh
     
  8. Elwood

    Elwood Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kleinerer Dichtbereich für M25 Anbaustuzten

    :kopfstrei

    Soviel sollte eigentlich schon vorhanden sein :)


    Aber du hast ja das richtige Stichwort auch geschrieben:
    Ich hatte eine D9020 und hier mussten zwei 4x1,0 eingeführt werden. Dabei waren die Verschraubungen immer auf der gleichen Seite (also nicht gegenüberliegend) M16er Verschraubungen hatte ich keine und bei den M20ern musste wesentlich mehr Kraft aufgewendet werden, damit das Kabel richtig fest geworden ist. Und ab der zehnten Dose geht dir sowas richtig auf die E..r. Bei denen von OBO ging es wesentlich leichter (hier geht der Dichtbereich auch schon bei 6mm los...)
    Das ist dann Ergonomie beim Arbeiten:D
     
Thema:

Kleinerer Dichtbereich für M25 Anbaustuzten