1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KN und die geschichte vom FI

Diskutiere KN und die geschichte vom FI im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Durch Zufall bin i eben auf nen Posting gestoßen welches mich echt zum grübeln bringt ob ich zu wenig Kaffee hatte heute oder einfach nur Schlaf...

  1. #1 Kaffeeruler, 14.02.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: KN und die geschichte vom FI

    Was mögen die geraucht haben?

    Kopfschüttel

    Lutz
     
  4. #3 süddeutshland_elektriker, 15.02.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: KN und die geschichte vom FI


    Nun, das "gutefrage.net" taugt zu allen Themen nur als Lachnummer. Ist also stets nett, wenn man mal wieder schmunzeln will.

    Das ist aber ein generelles Problem bei der Foren-Inflation die wir im web haben. Es gibt zu allem und zu jedem Thema Foren.

    die Fachforen verlangen oft Anmeldung, damit reduziert sich schon a bisserl die Nonsens-Beitragsinflation.

    Die Expertenforen verlangen Anmeldung und Freischaltung durch den (non-robot) Moderator, und überwachen oft die ersten xy Beiträge eines Neulings.
    So fallen dann schon mal etliche Quasselthemen raus. Auch wenn das ganze Regulieren manchmal ein wenig "Blockwart"-Geschmäckle erhält. Dafür steigt die Qualität/Gehalt der Fachinformation spürbar an (oft zumindest .-)

    Und dann sind da noch die supermoderaten, weichgespülten für "Gast"-Postings ohne jegliche Anmeldung und Legitimation offenen Foren. Ich nenn das mal Laberforen, weil man 85% der Beiträge getrost als hirn- und sinnfreies Gesabbel, Gebashe, Gesülz einordnen kann.

    Richtig "hübsch" wird es dann,wenn irgendwelche sachlich total falschen Beiträge in anderen Topics als " wie man oft liest, ist (Masnahme xy) ungünstig/fehlerhaft/gefährlich...Was meint Ihr?"

    Das ist dann das Rhetorikgrundkurs 1 Niveau. Denn es ruft 99+ Gegenposts mit sich widersprechenden , teilweise sogar brüllhaften Antworten hervor.
     
  5. #4 Strippentod, 15.02.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: KN und die geschichte vom FI

    Ich hasse es, wenn Leute ihre Sätze nicht zu Ende.;)

    Zum Thema:
    Ich möchte mal ein paar Zeilen des "Verfassers" zitieren, wo ich sofort Fragezeichen überm Kopf habe:
    Was bitte ist das für eine Aussage? Keine Erdung ausserhalb der Verteilung??? Hä?! Potentialausgleich, Erdung, Blitzschutz, ...wir ham wohl jahrelang alles verkehrt gemacht! [​IMG]

    Allein das ist ein einziges Paradoxon in sich.

    Ja nee ist klar, also demnächst sind z.B. die Kupferrohre am DLE gefälligst abzuklemmen! Mir egal wo der das Wasser herkriegt.

    Also das die hinterm Berg in einer ganz eigenen Welt leben, wusst ich ja schon lange, aber wenn man sich diese PDF mal durchliest, stellt man fest, das er es schon fast polemisch zu seiner Sichtweise auslegt: Da ist zwar von RCD-Nachrüstung in Altanlagen die Rede, aber an keiner Stelle von jenen, mit KN.

    [/QUOTE]
    Na da hat sich aber einer was zusammengereimt, pocht auf eine unvollständige Formulierung und blendet die klasklar geregelten Grundsätzlichkeiten dabei aus. Wobei man sich darüberhinaus noch fragen muß, wo hört dezentral auf und wo fängt zentral an?

    Der würde mich ja nun mal interessieren. Habe leider für DE kein Abo. --> Dierk, kannste mal?

    BTW: Bin ja gespannt was unser österreichischer Fachexperte Kurti dazu meint. ("Egal, hauptsache alles in Rohr") :D
     

    Anhänge:

    • irre.gif
      irre.gif
      Dateigröße:
      1 KB
      Aufrufe:
      438
  6. #5 Kaffeeruler, 15.02.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: KN und die geschichte vom FI

    Der Beitrag liegt mir vor, ich kann darüber nur mit dem Kopf schütteln da der Herr Hörmann diesen seltsamen Ansichten allem wirklich folgt, könnte man meinen wenn man nur den einen Absatz gelesen hat ;)

    http://www.de-online.info/exclusiv/archiv/2008/07/DE_07_08_PP04.pdf


    Denn es gibt das Verbot noch immer, jedoch


    Im Klartext, der FI kann eingebaut werden bei einer KN aber auch nur wenn er nicht als Fehlerstromschutzschalter fungieren soll was ihn dann eigentlich überflüssig macht. Hat mich damals trotzdem verwirrt die Aussage

    Dumm nur das der gute Mann aus dem Link danach wohl sein Abo eingestampft hatte :D
    Somit konnte er die Berichtigung dieser Aussage wohl nicht mehr lesen in der her Hörmann dann zurück ruderte und ein klares nein zu FI mit KN ausgesprochen hat



    http://www.de-online.info/exclusiv/artikelarchiv/PP_10_2008_225420.pdf



    @ marcus.. sie haben 2 neue Nachrichten.. piep
    Die erste ist ne exe. Datei, die löscht alle Mails im überfüllten Postfach.. die 2te Mail macht es dann wieder voll mit Werbung :D

    Mfg Dierk
     
  7. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: KN und die geschichte vom FI

    Der RCD erfuellt niemals einen Basisschutz.
     
  8. #7 AC DC Master, 14.04.2012
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: KN und die geschichte vom FI

    ja, ja, ja der herr hörmann von der de ! der kann es oder er kann es nicht. langsam aber sicher halte ich seine beiträge für blödsinn. oder die druckerei macht diese.
    in den letzten ausgaben machen mich einige antworten echt sprachlos. wie in der VDE. erst wird es verboten oder es ist nicht nach DIN norm oder einfach nach den regeln der technik nicht korrekt. aber liest man fast 200 seiten weiter ist alles völlig vorm allerwertsten. da hauen wir uuns die köpfe ein und die jungs aus den fachzeitschriften. komisch, bei den messungen wird immer mehr auf die gradlinigkeit und ordnungsmäßigkeit der werte festgahlten und gebocht. nur die norm und die VDE leisten sich hier und da ausnahmen und sonderregelungen. unsere elektrowelt ist schon sonderbar. kein wunder das sich laien nd auch wir uns in verunsicherungen begeben die gar keiner so richtig beantworten kann.

    für mich wird die VDE immer unglaubwürdiger ! solange es schlupflöcher gibt, gibt es auch immer ausreden um sich aus der ganzen sache heraus zu ziehen.
    aber wem erzähl ich das schon. unsere rechtsprechung kommt ja auch nicht mit dem grundgesetz klar, geschweige kann unser gesetz deutlich durchgesetzt werden. nein ! also wieso soll die VDE durchgesetzt werden ? wo für ? jeder heini kann sich aus dem baumarkt die sachen kaufen und selber basteln.
    da guckt die VDE nicht darauf was da so konfirm ist . ganz ehrlich ! unser beruf wird immer mehr zur mülldeponie. wenn laien arbeiten ausführen dürfen die eigentlich ein grundwissen von hintergrundinfos beinhalten kann keine regel dies verhindern. da kann man sich fragen ob 3,5 jahre wirklich sinn machen oder ob es verschwendete zeit war. und kommt mir nicht mit facharbeiter usw. . kein laie interessiert sich für sowas ! da wird gemacht und getan. wie in der werbung !

    und dort werden auch noch laien als helden gefeiert! die welt bzw. unsere wird immer mehr zum dummläufer für die facharbeiter. laßt uns die lehre und das tolle schulsystem abschaffen. wo zu nich wissen an eignen wenn es andere einfacher und besser machen. unsere lehrzeit ist dummes brot. zeit zum umsteigen !
     
  9. #8 steffi74, 14.04.2012
    steffi74

    steffi74 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: KN und die geschichte vom FI

    Das Zeug will ich auch mal rauchen.
    Das schlimme daran ist, es gibt genug Leute die das lesen und so machen. (denn sie wissen nicht was sie tun)
     
  10. #9 andi2206, 14.04.2012
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    4
    AW: KN und die geschichte vom FI

     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: KN und die geschichte vom FI

    Schaffst du dein Auto oder Moped immer in die Werkstatt zum Ölwechsel oder wechsel der Bremsklötze oder zum wechsel der Räder? Bestellst du bei jeder kleinigkeit Maler Maurer oder Heizungsbauer? Schaffst du deinen PC zum Service, weil du eine größere Festplatte brauchst? Hast du noch nie mal schnell irgendwo einen Carport aus dem Baumarkt hingestellt? All die anderen Gewerke haben ihren Beruf auch erlernt und könnten dir die gleichen Vorwürfe machen. Schon mal darüber nachgedacht?
     
Thema:

KN und die geschichte vom FI

Die Seite wird geladen...

KN und die geschichte vom FI - Ähnliche Themen

  1. externe Fernbedienung mit Raspberry GPIO und 74HCT4066 schalten

    externe Fernbedienung mit Raspberry GPIO und 74HCT4066 schalten: Hallöchen! Ich weiss nicht genau, ob ich in diesem Forum richtig bin. Falls nicht, bitte ich um Verschiebung und natürlich um Entschuldigung. Ich...
  2. 480Watt Deckenlampe per Fernbedienung dimmen und an/aus schalten.

    480Watt Deckenlampe per Fernbedienung dimmen und an/aus schalten.: Guten Tag Ich hatte mal wieder eine sehr kluge Eingebung und laut vielen den Wunsch nach etwas fast unmöglichem. Und zwar eine Deckenlampe per...
  3. Gemeinsam gegen die GEZ - Rundfunkbeitragsklage

    Gemeinsam gegen die GEZ - Rundfunkbeitragsklage: Moin, für gleichgesinnte, die Interesse daran haben: Rundfunkbeitragsklage An alle anderen, bitte nicht gleich wieder nieder machen... Danke!...
  4. Wer kann bei diesen Aufgaben helfen? (Ausbildung ITA, Fach Grundlagen Elektrotechnik)

    Wer kann bei diesen Aufgaben helfen? (Ausbildung ITA, Fach Grundlagen Elektrotechnik): Hallo liebe Community! Habe vor kurzem die Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten begonnen und habe leider aufgrund von psychischen &...
  5. Lichtschalter und die 10 Ampere Nennstromstärke! und das im 16 Ampere Nennstromkreis?

    Lichtschalter und die 10 Ampere Nennstromstärke! und das im 16 Ampere Nennstromkreis?: Hallo Früher habe ich gerne mal mit einen Ausschalter diverse Sachen geschaltet. Also draußen die Steckdose für die Terrrase. Tischgrill...