1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knotenpotentialanalyse KPA

Diskutiere Knotenpotentialanalyse KPA im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Tach, bin neu hier im Forum. Ich möchte für eine Netzwerkberechnung eine modifizierte Knotenpunktmatrix aufstellen. In dem Widerstandsnetzwerk...

  1. Thokuc

    Thokuc Guest

    Tach,

    bin neu hier im Forum. Ich möchte für eine Netzwerkberechnung eine modifizierte Knotenpunktmatrix aufstellen.

    In dem Widerstandsnetzwerk befinden sich 3 Ideale Spannungsquellen (vernachlässigbarer Innenwiderstand)

    Die grundlegende Matrix steht, jetzt muss ich sie nur noch modifizieren um die idealen Spannungsquellen berücksichtigen zu können. Leider findet man im Internet kaum was zu dem Thema und meine schlauen Bücher geben mir Anweisungen mit denen ich nicht wirklich viel anfangen kann. Daher mein verzweifelter Hilfeschrei.

    Was ich weiß ist, dass ich irgendwelche Zeilen der Matrix addieren muss um freie zeilen zu bekommen. In diese Zeilen setze ich dann nur 0, 1, -1 ein und berechne darüber die Spannung welche nun im Stromquellenvektor stehen muss....

    Haeh

    Also wenn mir jemand evtl eine Schritt für Schritt Anleitung geben könnte für das modifizieren wäre ich incredibbly dankbar :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 a.schloch, 04.01.2007
    a.schloch

    a.schloch Guest

    AW: Knotenpotentialanalyse KPA

    hast du ein bestimmtes netz oder brauchst du eine allgemeine anleitung?
     
  4. Thokuc

    Thokuc Guest

    AW: Knotenpotentialanalyse KPA

    Eher eine allgemeine Anleitung ;)

    Hab aber mittlerweile Stunden damit verbracht es rauszufinden und mittlerweile auch geschafft vernünftige Werte zu bekommen. Hat sich damit quasi erldeigt

    Trotzdem vielen Dank.
     
Thema:

Knotenpotentialanalyse KPA