Kondensator laden wofür Vorwiderstand?

Diskutiere Kondensator laden wofür Vorwiderstand? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo liebes ElektronikForum, Ich bin nicht gerade der beste Schüler im Bereich Elektrotechnik ;) meine Aufmerksamkeit gilt in meiner IT...

  1. #1 derAhnungslose, 28.04.2009
    derAhnungslose

    derAhnungslose Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes ElektronikForum,
    Ich bin nicht gerade der beste Schüler im Bereich Elektrotechnik ;) meine Aufmerksamkeit gilt in meiner IT Ausbildung eher Fächern wie Datenbanken, Programmieren oder Betriebssysteme und Netzwerke. Dennoch ist ET ein wichtige bestandteil und ich schreibe leider darin eine Abschlussarbeit :'( . Und bevor ich in der Abschlussarbeit total versage dachte ich stell ich lieber einige peinliche Fragen (peinlich in dem Sinne das man es in der 11ten Klasse eines Dual Technischen Lehrganges wissen sollte) stellen.

    Also direkt mal zu meiner ersten Frage:

    Wir nehmen aktl. Kondensatoren in Elektrotrechnik durch. Soweit hatte ich auch alles verstanden. Aber dann sagte uns, unsere Lehrerin das man zum Laden eines Kondensators immer einen Widerstand/Verbraucher braucht (Der vor dem Kondensator sitzt). Keiner fragte nach allen anderen schien das klar zu sein. Aber ich hab nicht die geringste Ahnung...

    also ich hab mir dann halt erschlossen das wenn kein Verbraucher vor dem Kondensator (in unserem Fall in Reihe) angeschlossen wird, dass es einen Kurzschluss gibt meine Frage ist wieso?

    .... ich habe auch schon ein wenig gegoogelt aber nix interessantes gefunden

    mfg derA.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trekmann, 28.04.2009
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    11
    AW: Kondensator laden wofür Vorwiderstand?

    Hallo,

    ich versuche es mal zu erklären.

    erstmal Grundlegend die Formel die den Einschaltmoment erklären:

    i_ein = I0 * exp ( -t / τ )
    u_ein = U * ( 1- exp ( -t / τ ))

    t ist jetzt also t = 0

    Fangen wir mit dem Strom an I = U / R *exp(0) = U / R = U / 0 = Unendlich viel Strom

    Spannung währe dann u_ein = U * ( 1- exp ( -t / τ )) = U (1-1) = 0(!!!)

    Wir haben also im Einschaltmoment (und nur da!!!) einfach keinen Potentialunterschied und somit keinen Widerstand der irgendetwas begrenzen könnten. Daher kommt ein der Kurzschluss und der hohe Strom.

    Anschaulich kann man sich die Spannung als zu träge vorstellen, da diese eilt den Strom ja um 90° hinterher. Wenn der Strom schon lange da ist, lässt die Spannung noch auf sich warten. Wenn also der Strom schon lange fließt, dann ist irgendwann erst die Spannung da um einen Potentialunterschied hervor zu rufen.

    MFg MArcell
     
  4. #3 kalledom, 28.04.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    23
    AW: Kondensator laden wofür Vorwiderstand?

    Hallo,
    ein leerer Kondensator hat theoretisch Null Ohm.
    Praktisch ist da allerdings ein Innen-Widerstand, sowie ein kleiner Widerstand in den Anschlüssen und Zuleitungen.
    Wenn jetzt eine Spannungsquelle angeschlossen wird, dann fließt in der Tat ein sogenannter Kurzschlußstrom, der sich nach dem Ohmschen Gesetz aus I = U / R berechnet. Das gibt dann für einen sehr kleinen Moment sehr viele Ampere, weil sich der Kondensator auflädt, also ein Elektronen-Ladungs-Ausgleich stattfindet.
    Je voller der Kondensator wird, um so kleiner wird der (Lade-)Strom.
    Ist der Kondensator voll, also auf gleicher Spannung wie die Spannungsquelle, fließt kein Strom mehr.
    Um den Strom beim Einschalten zu begrenzen, sollte also ein Widerstand in Reihe geschaltet werden, der den (Einschalt-)Strom begrenzt.

    Bei Netzteilen mit Glättungs-Elko muß der (Brücken-)Gleichrichter für kapazitive Belastung ausgelegt sein, weil bei Belastung und jedem Polaritätswechsel der Wechselspannung ein kurzer und hoher (Lade-)Strom zum Elko fließt, bis der Elko wieder die gleiche Spannung hat, wie der Scheitelwert der Wechselspannung beträgt.
    Bei einem Gleichrichter wie z.B. B80 C5000 steht das "C" für kapazitive Belastung. Hier muß kein Widerstand in Reihe zum Elko sein.
     
  5. #4 derAhnungslose, 28.04.2009
    derAhnungslose

    derAhnungslose Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kondensator laden wofür Vorwiderstand?

    danke für die Antworten besonders die 2te die für mich begreiflicher war

    ;) ihr werdet wohl demnächst öfters von mir hören

    mfg derA.
     
  6. #5 Günther, 29.04.2009
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kondensator laden wofür Vorwiderstand?

    In fast allen Gleichrichter- und Glättungsschaltungen verzichtet man auf das Bauteil 'Vorwiderstand', weil der Innenwiderstand des Transformators denselben Zweck erfüllt . . .
     
Thema:

Kondensator laden wofür Vorwiderstand?

Die Seite wird geladen...

Kondensator laden wofür Vorwiderstand? - Ähnliche Themen

  1. Laden eines Kondensators mit einem parallelen Widerstand und einem in reihe im Gleichstromkreis

    Laden eines Kondensators mit einem parallelen Widerstand und einem in reihe im Gleichstromkreis: Hallo, Ich habe ein Problem die folgende Aufgabe (im Anhang) vollständig zu lösen. (Der Schalter wird geschlossen) Ich weiß bereits dass die...
  2. Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

    Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV: Hallo zusammen, ich suche ein "fertiges" Gerät also Entladevorrichtung zum entladen von einem Kondensatorpaar (2x15µF parallel). Diese werden...
  3. Spannungsspitzen? und Bemessung des Kondensators für Rooladenantrieb

    Spannungsspitzen? und Bemessung des Kondensators für Rooladenantrieb: Hallo an alle! Hab zwei fragen. 1. Bei einem kunden gehen andauernd el.geräte, wasserkocher, glühlampen und neulich ferseher (irgendein filter...
  4. Diode und Kondensator umpolen

    Diode und Kondensator umpolen: Wenn man die zwei Dioden und Kondensatoren umpolen würde, würde da noch Strom fließen?
  5. Defekt Bosch Geradeschleifer - Kondensator ?

    Defekt Bosch Geradeschleifer - Kondensator ?: Hallo miteinander, Ich habe einen alten Bosch Gerade Schleifer. Der hat gestern beim Arbeiten plötzlich zum Rauchen aus der Kabeleinführung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden