1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Konstante Stromquelle

Diskutiere Konstante Stromquelle im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Freunde =) Kann mir jemand einen Schaltplan schicken von einer Konstanten Stromquelle mit Transistore Dioden und Widerständen? Geg.: 24V...

  1. #1 Elektronik-Jan, 07.06.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde =)

    Kann mir jemand einen Schaltplan schicken von einer Konstanten Stromquelle mit Transistore Dioden und Widerständen?

    Geg.: 24V 5mA und 19mA die 5mA sollen umschaltbar sein auf 19mA via Relais!

    würde mich freuen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NachtHacker, 07.06.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Konstante Stromquelle

    Also soeine einfache Schaltung kannst du doch selber zeichnen! Im Prinzip brauchst du 2 NPN Transistoren. Einen Stelltransistor der im Emitterkreis einen Widerstand Re hat. An dem Widerstand Re kommt ein 2. Transistor der mit der Basis und Emitter an Re ansgeschlossen sind. Der Kollektor geht direkt auf die Basis des 1. Trans. und beginnt ihn zu sperren, sobald die Spannung am Re > 0,7V (Schleusenspannung) wird.

    Daher kannst du den Strom folgend berechnen:
    Re1 = U / I = 0,7 / 5mA = 140 Ohm
    Re2 = U / I = 0,7 / 19mA = 36,8 Ohm

    Den Re2 kannst du auch erreichen, indem du über einen Relaiskontakt einen 2. Widerstand parallel schaltest, so dass du 36,8 Ohm bekommst...

    Nicht zu vergessen den Basisvorwiderstand des 1. Transistors mit ihm stellst du den Arbeitspunkt ein. Dort sollte ein 10 - 20 facher Querstrom des Basisstroms fließen... Ist abhängig von deinem Transistor.
    Überleg dir die maximale Verlustleistung und nimm einen Transistor der das doppelte aushalten kann ...

    Zeichne schon mal einen Plan und stell ihn hier rein, ich sag dir dann was falsch und was richtig ist...
     
  4. #3 Elektronik-Jan, 07.06.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konstante Stromquelle

    Ersteinmal vielen dank für deine schnelle Antwort !
    Leider habe ich kein Layout Programm geschweige denn ein Simulationsprogramm :(
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.875
    Zustimmungen:
    88
    AW: Konstante Stromquelle

    Hier mal ein Beispiel.
     

    Anhänge:

  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.875
    Zustimmungen:
    88
    AW: Konstante Stromquelle

    Die Widerstände, die den Strom bestimmen, solltest du aber wenn es auf Genauigkeit ankommt durch etwas kleinere und zusätzlich einen Einstellregler ersetzen.
     
  7. #6 Elektronik-Jan, 07.06.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konstante Stromquelle

    Vielen dank!
    hast du die Werte der Widerstände in meinem Fall ausgerechnet ?
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.875
    Zustimmungen:
    88
    AW: Konstante Stromquelle

    So ungefähr müsste es stimmen. So krumme Widerstanswerte gibt es nicht. Deshalb evtl noch ein paar Einstellregler verwenden, wenn es aufs mA ankommt.
    Wenn du mit 24V arbeitest, sind aber am Ausgang nur max. 18V vorhanden. Wenn du am Ausgang 24V benötigst, mußt du mit 30V reingehen und den Vorwiderstand der Z-Diode etwas erhöhen.
     
  9. #8 Elektronik-Jan, 07.06.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konstante Stromquelle

    wozu ist die diode denn da ?
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.875
    Zustimmungen:
    88
    AW: Konstante Stromquelle

    Über der Diode sind konstant 5,1V. Der Transistor versucht nun über dem Emitterwiderstand 5,1- 0,6V =4,5V zu halten. Die Widerstände müssen nun so groß sein, das bei 5 bzw. 19mA 4,5V über ihnen abfällt. Mit R= U/I kannst du den Widerstand ausrechnen. Geht alles ohne Schaltungssimulationsprogramm.
     
  11. #10 NachtHacker, 08.06.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Konstante Stromquelle

    Die Schaltung von bigdie hat Vor- und Nachteile:
    Vorteil: Eine 5,1V Z-Diode bringt die beste Zenerwirkung und ist relativ temperturunempfindlich.
    Nachteil: 5V fallen ab und bringen eine zusätzliche Verlustleistung.

    Du kannst dir ja noch meine Schaltung anschauen, an ihr fallen lediglich 0,7V ab, allerdings ist die Stabilisierung nicht so ganz temperaturstabil.

    Edit:
    Da du beim kleinen Strom nur 5 mA ziehen willst, musst du den R2 von 2,2k auf 10k erhöhen, ansonsten kann sich die Schaltung nicht auf einen kleineren Strom einstellen...
    Der T1 muss kein BD410 sein, bei 19mA reicht auch ein BC337 o.ä.
     

    Anhänge:

Thema:

Konstante Stromquelle

Die Seite wird geladen...

Konstante Stromquelle - Ähnliche Themen

  1. Konstante Stromquelle

    Konstante Stromquelle: Da bin ich wieder (= So ich hatte ja schoneinmal das Thema "Konstantstromquelle" hier in das Forum gepostet und meine Frage wurde dahin ja auch...
  2. Liefern Solarzellen konstante spannung unabhängig von der Last?

    Liefern Solarzellen konstante spannung unabhängig von der Last?: Ich habe eine mini Solarzelle 9V/100mA. Im Leerlauf messe ich eine Spannung von 9,2 V, jedoch wenn ich eine regelbare ohmsche Last anhänge...
  3. Konstante Frequenz eines Generators?

    Konstante Frequenz eines Generators?: Hallo das Netz hat eine Frequenz von 50 Hz. Ist die Frequenz von der Drehzahl des Genartors abhängig und wie wir diese Drezahl konstant gehalten...
  4. Konstante Frequenz eines Generators?

    Konstante Frequenz eines Generators?: Hallo das Netz hat eine Frequenz von 50 Hz. Ist die Frequenz von der Drehzahl des Genartors abhängig und wie wir diese Drezahl konstant gehalten...
  5. Klausur: Zeitverlauf RL-Schaltung. Zeitkonstante? Wert der Spule?

    Klausur: Zeitverlauf RL-Schaltung. Zeitkonstante? Wert der Spule?: Moin, wie hier: http://www.elektrikforen.de/elektronik-allgemein/8477-klausur-mittelwert-ueff-und-udc-ausrechnen-welche-schaltung-dazu.html...