1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Konstante Stromquelle

Diskutiere Konstante Stromquelle im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Konstante Stromquelle Das sollte aber nicht sein! Hast du die Dioden richtig herum angeschlossen. Über beiden muss eine Spannung von ca. 1,4V...

  1. #21 NachtHacker, 09.06.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Konstante Stromquelle

    Das sollte aber nicht sein! Hast du die Dioden richtig herum angeschlossen. Über beiden muss eine Spannung von ca. 1,4V abfallen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Elektronik-Jan, 09.06.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konstante Stromquelle

    Ja das ist ja auch das blöde !
    Der Transistor hat an seiner Basis Emitter Strecke auch 0,7 V
    Ich muss morgen einen Vortrag halten und die Schaltung Präsentieren -.-
    In MultiSim alles wunderbar
     
  4. #23 NachtHacker, 09.06.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Konstante Stromquelle

    Die BE-Strecke hat immer 0,7V, außer es fließt kein Basistrom oder der Transistor ist defekt! Wenn du die beiden Dioden falschherum hast oder wenn sie kaputt sind (hochohmig) dann fließen ca. 10 mA über den 1,2k und die BE-Strecke und das mag der Transistor nicht so sehr! Er fährt in die Sättigung, die BE-Stecke heizt sich auf, es fließt dann der maximale Kollektorstrom ca. 230mA - das hatten wir ja schon mal ausgerechnet!
     
  5. #24 Elektronik-Jan, 09.06.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konstante Stromquelle

    Hier habe ich mal die Messwerte mit schau dir das mal an!
     

    Anhänge:

  6. #25 NachtHacker, 09.06.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Konstante Stromquelle

    sorry, aber ich kann auf dem Bild fast nichts erkennen. Zudem hast du jetzt für den R2 einen 10k gesetzt?
     
  7. #26 Elektronik-Jan, 09.06.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konstante Stromquelle

    Hier habe ich es nocheinmal gepostet !
    Ja ich habe jetzt nocheinmal was anderes Ausprobiert ich habe gedacht er währe zu doll übersteuert gewesen!
     

    Anhänge:

    • Dok1.zip
      Dateigröße:
      116,1 KB
      Aufrufe:
      19
  8. #27 NachtHacker, 09.06.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Konstante Stromquelle

    Ja die hier simulierte Schaltung arbeitet korrekt. Da du den R2 größer gemacht hast, fließen durch die beiden 1N's ca. 1mA, vorher mit 1,2k wären es ca. 10mA gewesen . Der Basisstrom ist korrekt:
    B = IC / IB = 19mA / 14,3µA = 1300, erscheint mir etwas hoch zu sein, hier müsstest du die Parameter für den BC574C nochmal pberprüfen...
    Im Endeffekt gibt es für R2 einen maximalen Widerstand, so das der Basisstrom gerade noch ausreicht damit 19mA fließen und einen minimal Wert, so dass maximal 100mA durch die beiden 1N's fließen.
    Aber was ist jetzt mit deiner aufgebauten Schaltung, warum funktioniert die nicht? Hast du da mal die Ströme und Spannungen gemessen?
     
  9. #28 Elektronik-Jan, 09.06.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konstante Stromquelle

    Doch na klar !
    Die Spannungen stimmen soweit nur bei dem Transistor fließt zu viel Strom!
    Mir ist aber immer noch nicht klar warum ich da nur mit 0,7 Volt rechnen muss
     
  10. #29 Elektronik-Jan, 09.06.2010
    Elektronik-Jan

    Elektronik-Jan Leitungssucher

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    AW: Konstante Stromquelle

    Ich werde das heute nicht mehr schaffen neu aufzubauen ich muss das morgen gleich meinen Chefs vortragen !

    Kannst du mir vill einen gefallen tun und die funktionsbeschreibung in das Formular schreiben? Du hast 100 mal mehr Ahnung als ich davon und ich darf mir morgens nichts mehr gravierendes leisten, währe echt total nett
     

    Anhänge:

  11. #30 NachtHacker, 09.06.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Konstante Stromquelle

    Also sorry, deine Hausaufgaben musst du schon selber machen! Das ist doch deine Arbeit und nicht meine!
    Du kannst gerne einen Text aufsetzen den ich dann auf Richtigkeit überprüfe.
     
Thema:

Konstante Stromquelle

Die Seite wird geladen...

Konstante Stromquelle - Ähnliche Themen

  1. Konstante Stromquelle

    Konstante Stromquelle: Da bin ich wieder (= So ich hatte ja schoneinmal das Thema "Konstantstromquelle" hier in das Forum gepostet und meine Frage wurde dahin ja auch...
  2. Liefern Solarzellen konstante spannung unabhängig von der Last?

    Liefern Solarzellen konstante spannung unabhängig von der Last?: Ich habe eine mini Solarzelle 9V/100mA. Im Leerlauf messe ich eine Spannung von 9,2 V, jedoch wenn ich eine regelbare ohmsche Last anhänge...
  3. Konstante Frequenz eines Generators?

    Konstante Frequenz eines Generators?: Hallo das Netz hat eine Frequenz von 50 Hz. Ist die Frequenz von der Drehzahl des Genartors abhängig und wie wir diese Drezahl konstant gehalten...
  4. Konstante Frequenz eines Generators?

    Konstante Frequenz eines Generators?: Hallo das Netz hat eine Frequenz von 50 Hz. Ist die Frequenz von der Drehzahl des Genartors abhängig und wie wir diese Drezahl konstant gehalten...
  5. Klausur: Zeitverlauf RL-Schaltung. Zeitkonstante? Wert der Spule?

    Klausur: Zeitverlauf RL-Schaltung. Zeitkonstante? Wert der Spule?: Moin, wie hier: http://www.elektrikforen.de/elektronik-allgemein/8477-klausur-mittelwert-ueff-und-udc-ausrechnen-welche-schaltung-dazu.html...