Kosten für Hausinstallation

Diskutiere Kosten für Hausinstallation im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo allerseits, im Rahmen einer Komplettsanierung eines Altbaus musste auch die Elektroinstallation erneuert werden. Wir hatten dafür ein...

  1. Mati

    Mati Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    im Rahmen einer Komplettsanierung eines Altbaus musste auch die Elektroinstallation erneuert werden. Wir hatten dafür ein Pauschalangebot mit etwa 14 000 € zugesagt (Stromkasten, Leitungen in alle Zimmer, Steckdosen, Lichtschalter... ). Als der Elektriker nach EINEM JAHR dann endlich fertig war, stellte er eine weitere Rechnung über 6600€ für Erweiterungen wie Sprechanlage, Außenanlage, Dunstabzug etc. Zähneknirschend zahlten wir auch diese Rechnung und hörten von dem Herren nichts mehr. Nun, Ein halbes Jahr später erreichte uns eine weitere Rechnung für Zusatzleistungen (zb Doppelsteckdosen statt einfache, Aufräumarbeiten, Abriss, ...) über knapp 20 000€. Ich bin aus allem Wolken gefallen. Ist dieser Gesamtpreis von 40 000 € für ein kleines Einfamilienhaus realistisch? Oder sollte ich dagegen vorgehen?
    Och wäre sehr dankbar, wenn mir hier weitergeholfen wird!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kb33181, 13.12.2017
    kb33181

    kb33181 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.06.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Nun ja, @Matti, was soll ich dazu sagen, ohne dei genauen Umstände zu kennen? Zum Beispiel dies:

    1. Gibt es über den Pauschalpreis von € 14.000,-- ein schriftliches Angebot? Wenn ja, sind die Lieferungen und Leistungen, die mit diesem Preis abgegolten sind, darin aufgeführt?
    2. Sind die Leistungen, die der Elektriker mit den € 6.600,-- berechnet bereits in dem Pauschalangebot enthalten? Hat er die berechneten Lieferungen und Leistungen erbracht?
    3. Für Zusatzleistungen in Höhe von € 20.000,-- kann man schon allerhand erwarten. Hat er die berechnete Leistung erbracht?

    Ob du dagegen vorgehen solltest, mußt du entscheiden. Knapp € 40.000,-- für ein kleines Einfamilienhaus ist schon heftig - kann man aber auch erreichen (z.B. vergoldetes Schalterprogramm, KNX etc.). Die berechneten Stunden kannst du doch bestimmt an Hand der abgezeichneten Arbeitszettel überprüfen.

    Also, wie schon eingangs erwähnt: Wie soll ein Fremder das beurteilen?

    Ciao
    Klaus
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.124
    Zustimmungen:
    73
    Ein einfach gestricktes EFH mit bis zu 130m² Wohnfläche sollte elektrisch für 5000 bis 8000 Euro saniert werden können.

    Gruß Gert
     
  5. #4 Strippe-HH, 13.12.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.598
    Zustimmungen:
    58
    Das würde ich teilweise versuchen.
    In den Angebotspreisen müssen nach VOB. immer Pauschal die Kosten für Demontagen, Aufräumung und Abfuhr je nach Position mit einkalkuliert werden.
    Die Frage wegen Doppelsteckdosen ergibt eine Einsicht in den Angebot von 14'000 Euro, ob da nur "Steckdosen" gelistet sind.
    Denn da liegt schon der Fehler seitens des Auftraggebers wenn er nur Steckdosen toleriert hat, aber nicht nach doppelten oder Zweifachsteckdosen in Kombination seitens des Angebotes gesehen hat.
    Preisunterschiede zwischen beiden Ausführungen sind nämlich im Angebot erkenntlich da diese auch je nach Position gestaffelt sind.
    Da du mit deiner Unterschrift den Erstauftrag anerkannt hast, aber dann noch Extraarbeiten wie Sprechanlage usw. in Nachhinein beauftragt hast, so ist dieses auch zu bezahlen.
     
  6. #5 Strippe-HH, 13.12.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.598
    Zustimmungen:
    58
    Ja in Schwarzarbeit vielleicht:D
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.486
    Zustimmungen:
    81
    Gibt es eine Leistungsbeschreibung für das Angebot? Wurde eine Erweiterung bzw. Änderung des Auftrags schriftlich fixiert? Wurden Stundenzettel oder etc. unterschrieben?
     
Thema:

Kosten für Hausinstallation

Die Seite wird geladen...

Kosten für Hausinstallation - Ähnliche Themen

  1. Bruttokosten für elektr. Energie zweier Motoren im Jahr

    Bruttokosten für elektr. Energie zweier Motoren im Jahr: Es existieren zwei Motoren. Der durchschnittliche Wirkungsgrad ist 0,7. Motor M1 läuft im Jahr 861 Stunden. Motor M2 läuft im Jahr 888 Stunden....
  2. Kosten für die Kompensation von Asynchronmaschinen

    Kosten für die Kompensation von Asynchronmaschinen: Liebes Forum, hat Jemand eine Idee wie hoch man die spezifischen Kosten für die Blindstrom-Kompensation von Asynchronmaschinen ansetzen sollte....
  3. Frage zu KVA - Kosten für Zählerschrank

    Frage zu KVA - Kosten für Zählerschrank: Ein freundliches "Hallo" in die Runde. Aus privaten Gründen, planen wir die teilweise Vermietung eines Hauses und ich habe mir ein Angebot eines...
  4. Kosten für Elektroinstallation

    Kosten für Elektroinstallation: Hallo! Ich habe mal eine Frage. Ein Bekannter hat mir heute erzählt er hat eine kleine Wohnung (1-Zimmer, Bad, Flur mit Vorrichtungen für Küche)....
  5. Kosten für Neue Verteilung + Prüfung etc.

    Kosten für Neue Verteilung + Prüfung etc.: Hallo! Habe mal eine Frage. Und zwar, kann jemand ungefähr abschätzen was es kosten würde eine Firma mit folgendem zu beauftragen: Eine HV...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden