Kreissäge magnetische Bremse defekt

Diskutiere Kreissäge magnetische Bremse defekt im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Allerseits, vielleicht hat ja einer der mitlesenden Profis einen Tip für mich. Meine Wippkreissäge ist ca. 40 Jahre alt und läuft mit 230V...

Schlagworte:
  1. #1 mototeacher, 25.04.2018
    mototeacher

    mototeacher Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allerseits,

    vielleicht hat ja einer der mitlesenden Profis einen Tip für mich.
    Meine Wippkreissäge ist ca. 40 Jahre alt und läuft mit 230V Wechselstrom. Die Bremsvorrichtung kommt noch ohne Elektronik aus. In den letzten Wochen wurde die Säge öfter mal "gequält", bis das der thermische Motorschutz abschaltete. Jetzt beobachte ich folgendes Verhalten:
    Wenn ich den Motor ohne Last, also auch mit demontiertem Sägeblatt betreibe, scheint alles OK. Die Bremsbacken werden magnetisch betätigt und der Motor läuft mit Nenndrehzahl und einer Stromaufnahme von ungefähr 1 A.
    Montiere ich jetzt das Sägeblatt (oder belaste den Motor z.B. durch ein schleifendes Stück Holz), so fällt die Bremse nach einigen Sekunden ab und bremst den Motor stark ab. Beim Anlaufen mit Blatt beträgt die Stromaufnahme zuerst ca. 20A und fällt bei erreichen der Nenndrehzahl auf ca. 4A. Natürlich steigt der Strom, sobald die Bremse in Aktion tritt, der Motor wird heiss und schaltet sehr schnell ganz ab. Beim Neustart des Motors ist zuerst wieder alles OK. Ich befürchte einen Wicklungsschluss bei Belastung, bin mir aber nicht sicher. Mangels passendem Werkzeug konnte ich den Motor noch nicht demontieren, habe aber mit derartigen Motoren überhaupt keine Erfahrung.

    Sollte es sich nicht um ein triviales Problem handeln, wird es auf eine neue Säge hinauslaufen.
    Sachdienlich Hinweise bitte nicht an die nächste Polizeidienststelle, sondern bitte an mich... :-)

    Gruss, Uli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.463
    Zustimmungen:
    139
    Die mech. Bremsen an Drehstrommotoren werden meißt mit gleichgerichteten 230V betrieben. Wird bei dir wohl auch nicht anders sein.
    Nun gibt es 2 Möglichkeiten
    1. Die Spannung sackt bei Belastung stark ab, also so unter 200 oder 180V.
    2. Die Bremse ist abgenutzt und öffnet gar nicht erst. Dann könnte die Restreibung zur Erwärmung führen und die dadurch stattfindende Ausdehnungführt zur Bremsung.
    Ich würde mal Variante 1 zuerst überprüfen. Zu lange Verlängerung, Stecker verschmort, oder auch ein Schalter oder Motorschutzschalter mit zu hohem Übergangswiderstand.
     
  4. #3 mototeacher, 26.04.2018
    mototeacher

    mototeacher Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also, Möglichkeit 2 fällt wohl aus. Bei abgenommener Schutzhaube kann ich gut erkennen, dass die Bremsbacken auf 2 - 3 mm von der Bremsscheibe abgehoben werden sobald ich den Motor einschalte. Leitungswiderstand fällt auf der Werkbank wohl auch aus. Könnte es sein, dass der Phasenschieber - MP -Kondensator Kapazität verloren hat (! Wechselstrom, kein Drehstrom) ? Verdrahtung und Kontakte am Nullspannungsschalter machen einen guten Eindruck.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.463
    Zustimmungen:
    139
    2-3mm ist viel zu viel. So eine Bremse lüftet 0,1-0,2mm
     
  6. #5 mototeacher, 26.04.2018
    mototeacher

    mototeacher Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ich messe noch mal nach, wird aber erst morgen passieren
     
Thema:

Kreissäge magnetische Bremse defekt

Die Seite wird geladen...

Kreissäge magnetische Bremse defekt - Ähnliche Themen

  1. Bäuerle Tischkreissäge anschließen

    Bäuerle Tischkreissäge anschließen: Hallo zusammen, ich habe vor ein paar Wochen eine alte Bäuerle Tischkreissäge mit einer Siemens Schuckert Schaltung gebraucht erworben und bin mir...
  2. Brummen Kreissägemotor

    Brummen Kreissägemotor: Hallo zusammen, ich habe eine Ulmia 1710 S Kreissäge gereinigt und dabei auch auseinander gebaut. Beim erstmaligen Anmachen der Maschine ist nun...
  3. Tischkreissäge zum laufen bringen

    Tischkreissäge zum laufen bringen: Hallo Ich habe eine alte Tischkreissäge vom elektra beckum und jedesmal wenn Ich einschalten will fliegt beim kurzem Anlauf die Sicherung raus....
  4. Drehrichtungsänderung Kreissägenmotor 220V

    Drehrichtungsänderung Kreissägenmotor 220V: Hallo Ich habe einen alten Kreissägenmotor (Direktantrieb) in eine andere Kreissäge (mit Riemenantrieb) eingebaut - leider habe ich nun das...
  5. Parkside Tischkreissäge PTKS1800SE E-schaltplan

    Parkside Tischkreissäge PTKS1800SE E-schaltplan: Hallo Kaffeeruler, nochmals Danke für den Hinweis auf [...] nun habe ich in Ruhe mir die E-Zeichnungen angesehen.Ich vermute ,daß die Verfasser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden