1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ladung +Elektronenzahl

Diskutiere Ladung +Elektronenzahl im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; hey leutz , iich hab mal die aufgabe hier gerechnet aber ich bin mir nich sicher ob sie stimmt naja und mit den einheiten weiß ichs auch nich so...

  1. #1 kollegah, 16.11.2009
    kollegah

    kollegah Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    hey leutz ,

    iich hab mal die aufgabe hier gerechnet aber ich bin mir nich sicher ob sie stimmt naja und mit den einheiten weiß ichs auch nich so genau

    ein bleiakku wird 8 stunden mit 3,2 A geladen berechne die ladung und elektronenanzahl .

    I*s=Q=>3,2*28800=92160

    Q=n*e=>92160/1,602*10^-19=5,8
    n=5,8

    hoff ihr könnt mir helfen grüßle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Ladung +Elektronenzahl

    Bitte schreib auch eine Einheit hin, die normale Einheit die man hier nimmt ist Ah, Ampere (mal) Stunden.
     
  4. #3 ebt'ler, 16.11.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Ladung +Elektronenzahl

    Q = I * t = 3,8A * 28800s = 92160As (Amperesekunden) = 92160C (Coulomb)

    Eine Elementarladung (e) entspricht dabei 1,6022*10^(-19) Coulomb, nun müsstest du in deiner Rechnung erkennen (Logik) das bei der Aufgabe nicht n = 5,8 rauskommen kann. Da ja nicht nur 5,8 Elektronen in die Batterie gewandert seien können.

    Q = n * e ; muss erstmal nach n umgestellt werden -> n = Q / e

    n = 92160C / 1,6022*10^(-19)C = 5,75...*10^23 ; Coulomb kürzt sich dabei raus.
     
  5. #4 kollegah, 16.11.2009
    kollegah

    kollegah Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ladung +Elektronenzahl

    Wie kommst du auf die 10 ^23 ?? das ist ja suuper strange xD
     
  6. #5 kollegah, 16.11.2009
    kollegah

    kollegah Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ladung +Elektronenzahl

    OHHH sry habs gecheckt HAHAHA danke für die hilfe
     
Thema:

Ladung +Elektronenzahl

Die Seite wird geladen...

Ladung +Elektronenzahl - Ähnliche Themen

  1. [Noob Frage] AC Testladung gesucht

    [Noob Frage] AC Testladung gesucht: Hallo Profis, ich sags gleich zu Beginn: ich bin kein Fachmann was Elektronik angeht, deshalb bin ich hier und hoffe von euch einen Rat zu...
  2. Ziehen alte Entladungslampen mehr Strom?

    Ziehen alte Entladungslampen mehr Strom?: Hey Leute, meine Frau hatte sich letztens unter ihr Heimsolarium gelegt. Als sie fertig war habe ich das Teil abgebaut. Dabei viel mir auf das...
  3. Aufladung

    Aufladung: Hallo zusammen Meine Frage(n): 1.) Ein Mensch kann sich ja elektrostatisch aufladen. Diese Spannung kann gut und gerne mal 20kV betragen. Das...
  4. Hilfe zu Batterieladung!

    Hilfe zu Batterieladung!: Ein Hallo an alle User des Forums! Hoffentlich kann mir jemand bei meinem Problem behilflich sein! Ich möchte bei meinem Sattelzug mit den...
  5. Tiefentladung bei Haushalts-'AA'-Akkus ? Schwelle der Nicht-Wiederaufladbarkeit?

    Tiefentladung bei Haushalts-'AA'-Akkus ? Schwelle der Nicht-Wiederaufladbarkeit?: Ich habe hier ein paar Haushaltsakkus (Grösse AA) in der Schublade gefunden. Sogar solche mit geringer Selbstentladung (ENEloop). Wenn ich diese...