1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

Diskutiere LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, ich möchte mein PC-Netzwerk erweitern. Zur Zeit habe ich 3 PCs mit BNC-Kabel in einem kleinen Netzwerk verbunden. PC1 und PC2 sind mit...

  1. #1 kalledom, 03.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    ich möchte mein PC-Netzwerk erweitern.
    Zur Zeit habe ich 3 PCs mit BNC-Kabel in einem kleinen Netzwerk verbunden.
    PC1 und PC2 sind mit Windows 98, PC3 mit DOS / Windosw 3.11 ausgestattet (siehe Bild untere Reihe).

    PC1 hat eine weitere LAN-Schnittstelle on Board, mit der ich über ein DSL-Modem (Teledat 331 LAN) mit Flat 3000 ins Internet komme. Mehr wie 3000 ist aufgrund der langen Telekom-Leitung nicht möglich.

    Windows 98 muß auf PC1 und PC2, sowie DOS / Windows 3.11 auf PC3 bleiben (gesamtes Elektronik-Equipment).

    Wie es werden soll, dazu zum besseren Verständnis das Bild im Anhang.
    Grundsätzlich sollte ein Datenaustausch zwischen allen PCs und Laptops möglich sein. Was nicht geht, geht nicht.
    Auf PC4 und Laptop1 mit Windows XP brauche ich zukünftig auch Internet-Zugang.
    PC3 und Laptop2 mit DOS / Windows 3.11 müssen keinen Internet-Zugang haben, sollten aber im Netzwerk einen Platz bekommen.
    Auf PC4 mit Windows XP werde ich Software installieren, die unter Windows 98 nicht läuft oder erst gar nicht installiert werden kann wie z.B. der TurboLister 2; zur Zeit kann ich mit TurboLister 1 unter Windows 98 keine Elektronik-Artikel nach eBay hochladen.

    Vorübergehend habe ich ein Sinus 154 Basic 3 zu Verfügung, um auf einem Fremdrechner Windows XP und Internet-Zugang über WLAN zu installieren. Damit habe ich PC1 über LAN und den Fremdrechner über WLAN erfolgreich am Internet. Das Netzwerk funktioniert noch nicht; vielleicht, weil PC1 noch mit DSL-Software versehen ist. Da möchte ich jetzt nicht weiter experimentieren.
    In den nächsten Tagen kann ich ein Sinus 154 Basic 3 mein Eigen nennen. Ferner habe ich soeben WLAN als USB-Sticker, PCMCIA- und PCI-Karte bestellt.

    Im Internet habe ich eine Vielzahl von Informationen eingeholt, z.B.
    wie das Sinus 154 programmiert wird,
    wie die WPE-Verschlüsselung funktioniert,
    daß ich T-Online-Software deinstallieren muß,
    daß alle PCs mit TCP/IP über den WLAN-Router auf das Internet zugreifen,
    und Einiges mehr. Die Verbindung verschiedener Geräte ist jedoch sehr individuell, so daß ich für mein Netzwerk keine Lösung gefunden habe (sonst würde ich ja hier nicht fragen).

    Die WLAN-Geräte sind eigentlich kein Problem. Das Sinus 154 hat nur eine LAN-Buchse. Also brauche ich ein Gerät (grüner Block im Bild), an dem ich alle LAN-Kabel von den PCs und dem Sinus 154 einstecken kann.
    Was sollte das für ein Gerät sein ? Hub - LAN-Switch - Router
    Was für ein Kabel benötige ich jeweils ?
    Was mache ich am PC3 unter Windows 3.11, was bisher mit NETBios lief ? Gibt es dafür TCP/IP ?
    (hier könnte ich zur Not die BNC-Kabel-Verbindung lassen und nur mit PC1 kommunizieren)
    Welches Gerät sollte die IP-Nummern automatisch vergeben ?
    Sind feste IP-Nummern sinnvoller ? Wer bekommt dann welche ?
    Was ist sonst noch zu beachten ?

    Ich bin gespannt auf eure Lösungsvorschläge :-)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

    Hallo,

    Ein Hub wäre die preiswertest Variante , ein Switch ideal , einen Router brauchst du hier nicht.

    Patchkabel Cat 5e oder 6

    Sinus 154 ( der neue oder der alte ...egal )

    Bei den paar Rechnern erst mal nicht nötig , IP ´s werden automatisch vom Sinus 154 vergeben...deshalb muss auf dem Sinus 154 DHCP aktiviert sein.

    Kann ich dir nichts raten , keine Erfahrung...


    Ich würde das Netzwewrk erst über eine Kabelvariante aufbauen , wenn alles funktioniert, kann man schrittweise auf Wlan " umstellen"
     
  4. #3 kalledom, 05.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

    Hallo Anni,
    danke für die Ratschläge.
    Für das grüne Kästchen werde ich mir einen Switch für 4...5 PCs, 1GBit von D-Link besorgen.

    Mit den Win 3.11 PCs muß ich dann von PC1 aus über die bestehenden PCI-Ethernet-Karten mit BNC-Kabeln wie bisher per NETBios die Daten austauschen. Da kann ich mit leben. Bei Windows bin ich ja mittlerweile mit ganz wenig zufrieden :-(

    Mit dem Fremd-PC (XP ist installiert), einem Wlan-Sticker und meinem PC1 mit Kabel zum Sinus 154 habe ich noch etwas experimentiert, zwangsweise, weil es mit dem Asus Wlan-Sticker, Windows XP und der T-Online Software 5.0 und 6.0 Schwierigkeiten gibt. Jeder von den dreien will den Sticker verwalten und läßt keinen 'Nebenbuhler' zu :-(
    Nach ca. 20 mal installieren in verschiedenen Reihenfolgen und anschließendem deinstallieren, weil keine stabile Verbindung zustande kommt, habe ich zur Zeit Verbindung über WLan ins Internet.
    Kleiner Schönheitsfehler: Nach unbestimmter Zeit ohne jegliche Tätigkeit am Rechner bleibt der mit Bildschirmschoner eingefroren. Auch Ctrl-Alt-Del hilft nicht mehr, nur noch Reset.

    Datenaustausch zwischen den beiden PCs ist auch noch nicht möglich, obwohl ich bei beiden unter Netzwerkverbindungen schon mal beide PCs gesehen habe. Auf PC1 konnte ich vom Fremd-PC Dateien kopieren, umgekehrt nicht.
    T-Online bereitet mir Kopfzerbrechen, denn ohne funktioniert alles sehr stabil.
    Wie komme ich an die T-Online-eMails ohne T-Online Software ?
    Statt dem T-Online Browser wird sowieso FireFox benutzt.

    Es gibt noch viel zu tun, schmeißen wir's in die Ecke :-)
    Wer Noch Tips hat, immer her damit. Die Millionen Probleme mit den Milliarden Beiträgen in den Tausend Foren zu lesen, macht keinen Spaß mehr.

    Per Kabel funktioniert alles prima.
    Beim Umsteigen auf Wlan kommt der Ärger mit der Verwaltungsberechtigung.
     
  5. #4 Heimwerker, 05.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

    Hallo,

    um Daten zwischen XP Rechnern hin- und her kopieren zu können, sollte als erstes mal der "Gastzugang" aktivert sein. Darüber hinaus kann es noch viele andere Gründe geben, warum der Dateiaustausch nicht klappt.

    Ich bin für feste IP.

    Router auf 192.168.2.1 (oder ähnlich) legen. Für die anderen Rechner eine Adresse aussuchen (192.168.2.1 bis 192.168.2.254) und in der TCP/IP Konfiguration eintragen. Als maske 255.255.255.0 , als DNS und Gateway dein Router. Dann kann der DHCP am Router aus. Natürlich gehen auch Adressen aus einem anderen Bereich, z.B. 127.16.....

    Als allererstes einen ping machen (Start -> ausführen -> ping IP - Adresse).

    edit: "NetBios über TCP/IP" aktivieren.
     
  6. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

    Ich auch und gegen T-wie auch immer das gerade heisst Material.

    AFAIK haben die Klamotten eine feste IP, irgenwie muss man das Zeug ja einstellen können. Habe das gerade im einem Teilnetz an einer Eumel 800V gemacht. Jetzt funzt auch das Netzwerk wenn dieser Schwachfug ZA geschlossen wird. Zur Deinstallation konnte ich noch nicht überreden.

    Lutz
     
  7. #6 Heimwerker, 06.08.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

    Hallo Lutz,

    mein T-com Sinus 154 DSL arbeitet eigentlich ganz ok, von den Konfigurationmöglichkeiten bin ich zwar nicht besonders angetan, es reicht aber für den Heimgebrauch.

    Die IP meines Routers lässt sich ändern.

    Ich hatte mal mit einer etwas weniger neuen Emex - Anlage das Problem, dass sie sich nach gescheitertem Update nicht mehr per IP ansprechen lies. In solchen Fällen hilft die Mac-Adresse (am Gehäuse zu finden) weiter.

    "Schwachfug ZA" --> ??
     
  8. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

    Hallo,

    entweder es fehlen die Freigaben , manchmal ist auch die XP interne Firewall schuld. Ersta mal alle Firewalls´s deaktivieren und dann sehen ob Dateiaustausch möglich ist.


    Also ich arbeite vollständig ohne T-online Software..allerdings mit Outlook Express....das geht sehr einfach .....

    Ich denke die Mail Clients von anderen Internetbrowsern (Thunderbird o.ä ) können auch mit T-online Kontodaten für EMail versorgt werden.
     
  9. #8 kalledom, 06.08.2007
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

    Hallo,
    Opa hat noch einiges probiert und noch keinen Herzanfall bekommen :-)
    Die IP-Nummern habe ich fest vergeben, obwohl sich erkennbar nicht viel (oder nichts) geändert hat.
    Mittlerweile habe ich eine T-Online-Version 5.0 als Download von T-Com installiert, mit der der Fremd-PC einigermaßen stabil läuft. Bisher erst 1 Absturz / Stillstand, ohne daß ich an dem Fremd-PC dran war. Vielleicht durch die Netzwerk-Veränderungen am PC1 ?

    Ich kann jetzt von PC1 mit LAN und vom Fremd-PC mit Wlan auf das Internet zugreifen (Wahnsinn).
    Auf beiden PCs sehe ich unter Netzwerkumgebung beide PCs, kann aber nur vom PC1 zum Fremd-PC Daten hin und her schieben. Der Fremd-PC zeigt sich selbst und "PC1" an, ansonsten sucht er und sucht er bis zur Meldung: "Auf \\PC1 kann nicht zugegriffen werden. Sie haben evtl. keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden Sie sich an den Admin ....
    Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden".

    Somit kann ja die Firewall auf dem Fremd-PC eigentlich nichts sperren, weil ich ja Dateien in beiden Richtungen kopieren kann, nur nicht vom Fremd-PC aus.

    Ich bin sogar noch einen Schritt weiter:
    über den 2. LAN-Anschluß (PCI-Ethernet-Karte) in PC1 kann ich mit dem Win98-PC2 und DOS-PC3 wie bisher über BNC-Kabel Daten austauschen.

    Wo oder wie kann ich den Gastzugang aktivieren ?

    Das ist fest aktiviert; es ist grau und nicht zu verändern. Das Häkchen ist zu erkennen.

    Ohne T-... wäre mein Traum.
    Outlook ist keine schlechte Idee, weil die Partnerin vom Fremd-PC-Besitzer auf ihrem PC mit Outlook arbeitet (der bekommt als nächstes XP und Wlan).
    Kannst Du mir vielleicht mitteilen, wo bei Outlook die Anschlußkennung ... T-Online-Nummer, eMail-Adresse und das persönliche Kennwort eingetragen werden und was sonst noch beachtet werden muß ?
     
  10. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang




    Hallo,

    T-online Kennung Anschlusskennung brauchst du im Outlook Express nicht . Die hast du ja schon in deinem Router eingetragen ( Sinus 154 )

    Gehe wie folgt vor :
    T-Online Service: Hilfe - eMail-Konto

    Was meist vergessen wird :

    Falls das nicht klappt , sag nochmal bescheid , dann kann man noch einmal Schritt für Schritt durchgehen...
     
  11. #10 Heimwerker, 06.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

    Hallo,

    lade dir am Besten Thunderbird herunter:
    Herunterladen - Thunderbird Mail DE

    Dann trage folgendes in dein neu erstelltes Konto ein (kommt automatisch beim ersten Start):

    pop.t-online.de
    Benutzername: deine Email-Adresse

    als Postausgangsserver:
    smtpmail.t-online.de
    Benutzname: deine email-Adresse

    dann beim ersten Abholen der Nachrichten am Besten das Kennwort speichern lassen.

    Bin vom T-Online Email - Service nicht allzu begeistert, es ist keine verschlüsselte Verbindung möglich. Da ist ja das kostenlose gmx.de besser.

    --

    Anni hat dir ja schon einen Link gegeben. Stelle den Router so ein, dass er nach einer gewissen Inaktivität offline geht, bei Flatrates ruhig großzugüg wählen. Wenn du deinen PC startest und die NIC (= Network Interface Card = Netzwerkkarte)eine Verbindung zum Router aufbaut, wählt sich dieser automatisch ein und du bist online :) .
     
Thema:

LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang

Die Seite wird geladen...

LAN- und WLAN-Netzwerk mit Internet-Zugang - Ähnliche Themen

  1. Blitzschutz auch für LAN-, DSL-, HDMI und S/PDIF-Kabel?

    Blitzschutz auch für LAN-, DSL-, HDMI und S/PDIF-Kabel?: Hallo, ich habe mein Arbeitszimmer neu eingeräumt und wollte jetzt die alte Verteilersteckdose durch eine neue mit Überspannungsschutz ersetzen....
  2. ethn-LAN-Kamera + Software m. brauchbarer Kompression gesucht

    ethn-LAN-Kamera + Software m. brauchbarer Kompression gesucht: Guten Tag Habe diverse Axis-Kameras via ethn-Lan(kein wifi) im Betrieb. Das Axis-Cam-Recordingprogramm hat aber keinen vernünftigen...
  3. LAN-Kabel rein, FI raus

    LAN-Kabel rein, FI raus: Hallo zusammen Durch ein kleines technisches Problem hab ich Euer Forum gefunden und hoffe das mir hier vielleicht etwas Hilfe zuteil kommen...
  4. Strieplan-Anwender

    Strieplan-Anwender: Hallo, gesucht wird jemand der Stromlaufpläne mit Strieplan zeichnet. Brauche Unterstützung darin. Wenn jemand hier im Forum ist oder auch...
  5. Probleme mit "Schaltplan-Erstellungs"-Software

    Probleme mit "Schaltplan-Erstellungs"-Software: Hi Leute, ich bin mir nicht sicher, ob mein Thema hier hineingehört, aber ich hoffe, dass ihr mir trotzdem helft (helfen könnt). Ich bin grad...