1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LED für Großraumbeleuchtung

Diskutiere LED für Großraumbeleuchtung im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: LED für Großraumbeleuchtung dass es ja letztes Jahr noch Förderungen beim Umstieg auf LED gegeben hat. Die gibt es jetzt aber nicht mehr,...

  1. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    Nein ausgelaufen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.725
    Zustimmungen:
    76
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    Kommt halt auf die h an. Bei uns müssen die Teile 50x5x24h im Jahr leuchten mindestens. das sind 6000h im Jahr. 400W HQIs kann ich sagen gingen nach 8Jahren die ersten nicht mehr. Das sind 48000h und da wechsel ich dann das Leuchtmittel, was 20-30€ kostet.
    Bei LEDs gibt man 20000-50000h an, die halten also nicht länger und nach der Zeit wechsel ich nicht das Leuchtmittel für 30€ sondern die Leuchte für 800€ und selbst wenn sie dann noch 400 kostet ist das viel. Kommt ja die Arbeit noch dazu, dauert ja länger als Birne raus und neue rein.
     
  4. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    Sehr lange Brenndauer für HQL. Wenn man die Stromersparnis gegenüber einer LED ist aber enorm.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.725
    Zustimmungen:
    76
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    Das ist die Erfahrung. Vor 9 Jahren wurde eine Halle mit neuen Leuchten ausgerüstet. Letztes Jahr haben wir die ersten Leuchtmittel gewechselt. Kann natürlich sein, das sie schon 2 Jahre vorher kaputt waren, wenn man die 70% vom Anfangslichtstrom rechnet. Halogenmetalldampflampen haben einen Wirkungsgrad von 95lm/Watt sind also theoretisch genauso gut wie Led wenn man das Vorschaltgerät und die schlechtere Bündelung des Lichts nicht rechnet. Von daher kann die Ersparnis nicht so riesig sein.
     
  6. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    72
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    Bei LED brauchst du ca. 1/4 der Leistung von der HQL.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.725
    Zustimmungen:
    76
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    Kann nicht sein, bei 95lm/Watt. Nur die besten LEDs haben einen höheren Wirkungsgrad. Und so viel verbrät ein Vorschaltgerät auch nicht mal abgesehen davon, das die LED auch eins hat.
     
  8. apache

    apache Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.04.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    Vielen Dank für deine Erklärung!

    Wenn ich so die Preise für das Austauschen der Leuchten lese, denke ich mir endgültig, dass sich die Miete doch auszahlt. Weil bei Mietverträgen ist ja neben der Installation auch die Instandhaltung inbegriffen.

    Wenn man warum auch immer das Pech hat, dass jährlich einige defekte Leuchten austauschen muss... dann gute Nacht...

    Natürlich danke auch an Zosse für die Antwort!
     
  9. Buzz

    Buzz Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    24.04.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    alles klar, danke für die infos...

    nur eine frage noch...

    wer macht sowas? also jetzt nicht nur das vermieten, sondern beraten, einbauen, etc. ?
     
  10. apache

    apache Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    17.04.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    Wir haben nach "Beleuchtung mieten" gegoogelt und es gibt dazu aktuell (weil ich es für dich nachgesehen habe) 518.000 Ergebnisse.

    Die meisten Anbieter befassen sich ausschließlich mit Beleuchtung für Konzerte und sonstigen Veranstaltungen, aber auf der dritten Seite findest du ganz oben die Deutsche Lichtmiete.

    Man kann sie über das Kontaktformular auf der Homepage kontaktieren, und die Mitarbeiter kommen in den Betrieb, schauen sich die Sachlage an, stellen das Beleuchtungssystem her und bauen es ein.

    Wir haben uns nach der EU-Verordnung, die die HQL-Lampen seit April verbietet, an diesen Anbieter gewandt und sind sehr zufrieden.
     
  11. #20 wildschuetzTirol, 30.04.2015
    wildschuetzTirol

    wildschuetzTirol Gesperrt

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED für Großraumbeleuchtung

    Vorteil bei den LED Leuchtmitteln ist, dass man keine elektronische Vorschaltgeräte benötigt. Zündspule mit dem Seitenschneider heraus zwicken, 2 x Wago rann und
    Leuchtmittel einpressen, verbraucht dann rund 23 Watt und den Blindstromkompensator + Stroboeffekt kann man sich auch sparen?

    Bei 3000 x Leuchtmittel macht das rund 116.600 euro Geld, jährlich, im Rundum-betrieb
    für die konventionellen Leuchtmittel(Röhren,58er) bezahlt man rund 354.000 euro. Da sind die 36.000 euro Invest schnell mal amortisiert und der Elektriker, welcher die
    Defekten dann tauscht...gleich mit dazu. ( In diversen Betrieben sollen weniger externe Betriebselektriker herum laufen, welche
    ständig die Röhren tauschen...sagt man sich - analog weniger Anfahrts + Stundenlohn-Kosten )
    Legt man den ersparten Wert um Faktor 5 mio + >/Größer, spart man sich schon paar kWh Atomstrom.
    Betriebswirtschaftlich rechnet es sich schon...


    ps. vor paar Jahren wurden noch die EVGs beworben, wg. Sparer-ei. Diese fallen weg, als Zusatz-Kostenposition. Die ersparten Gelder kann man dann anderweitig
    im Betrieb ein setzen(Kompensationsgeschäft)

    Und LEd Röhren sind lichmässig(Qualität) nicht schlecht...kein Strobo, heller, sparsamer, langlebiger ( + kein Quecksilber-Sondermüll, Kontaminierung, keine Vorschaltgeräte )
     
Thema:

LED für Großraumbeleuchtung

Die Seite wird geladen...

LED für Großraumbeleuchtung - Ähnliche Themen

  1. Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?

    Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?: Hallo, ich hätte noch eine Frage: Ich habe einen Led-Treiber Bezeichnung: MW LPC-150 -700. Output: + 215V DC Max. 700mA Constantcurrent. 700mA...
  2. Drehdimmer für LEDs

    Drehdimmer für LEDs: Hallo Community, ich suche für meine verbauten 4.3W Philips MASTER LEDspot MV Value 2700K GU10 einen Berker Drehdimmer. Ich bin etwas...
  3. Suche Mehrkanal-Schalter für LED Streifen und RGBWW

    Suche Mehrkanal-Schalter für LED Streifen und RGBWW: Hallo, ich möchte meinen Keller mit LED-Streifen und Spots in Szene setzen. Dabei möchte ich gerne Warmweiß und RGB Licht haben. - Gibt es...
  4. Tastdimmer für Paulmann MaxLED

    Tastdimmer für Paulmann MaxLED: Hallo zusammen, Frohes neues Jahr. ich bin neu hier und hätte eine Frage zu den Tastdimmern von Busch Jäger. wir planen gerade die Renovierung...
  5. Stecker für 12Volt Led

    Stecker für 12Volt Led: bin kompletter neuling und wollte bitte von euch wissen: ich würde gerne einen anderen stecker verwenden als den üblich e hohlstecker 5,5x2,2...