1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LED-Panel dimmen?

Diskutiere LED-Panel dimmen? im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, bräuchte mal einen kompetenten Hinweis bzgl. eines Problems mit einem (mehreren) LED-Panels. Wir sind gerade dabei, mehrere...

  1. #1 DirkAn1, 21.02.2016
    DirkAn1

    DirkAn1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bräuchte mal einen kompetenten Hinweis bzgl. eines Problems mit einem (mehreren) LED-Panels.

    Wir sind gerade dabei, mehrere Büroräume mit LED-Panels, 60x60cm auszustatten. Um zu testen, wieviele dieser Panels wir pro Raum brauchen, habe ich mal 2 Panels provisorisch aufgehängt. Dabei musste ich feststellen, daß eigentlich 1 Panel pro Raum zu hell ist. Da ich bereits eine größere Menge der Teile gekauft habe, und schon 1 Woche lang ein Befestigungssystem für die Panels gebaut habe, will ich die Teile nicht mehr zurück schicken. Jetzt habe ich versucht, die Eingangsspannung zu reduzieren. Der Trafo hat die Ausgangswerte 36V, 0,9A. Die Panels haben jeweils 36Watt. Bei einer Eingangsspannung von 24V an der LED passiert noch gar nichts. Die Dimmung spielt sich zwischen ca. 30-36V ab. Ursprünglich wollte ich bei eba.. einen Funk-LED Dimmer für ein paar Euro installieren. Die Funktionieren aber nur bis 24V. Jetzt habe ich überlegt, die Ausgangsspannung des Trafos von 36V testweise auf 35V / 34V/ 33V zu reduzieren. Jetzt die Frage an euch....
    Mit welchem Bauteil mache ich dies am Besten, Diode, Widerstand....?
    Evtl. könnte mir jemand ein Bauteil hierfür empfehlen?

    Besten Dank und Gruß
    Dirk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 21.02.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: LED-Panel dimmen?

    Welche Komponenten hast du genau ?
    Hersteller / Artikelnummer / Bilder

    Dann wissen wir alle worüber wir reden und können dir besser helfen

    Mfg Dierk
     
  4. #3 DirkAn1, 21.02.2016
    DirkAn1

    DirkAn1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED-Panel dimmen?

    Hi Dierk,
    sorry für meine ungenaue Beschreibung...
    Hier nochmal etwas konkreter, siehe Bilder LED-Panel.jpg LED-Trafo.jpg
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: LED-Panel dimmen?

    Am einfachsten lassen sich die Teile dimmen, wenn du den Treiber tauschst. z.B. gegen so einen
    LED Netzteil dimmbar 0-10V / PWM ; MeanWell, LCM-40 ; Konstantstrom | eBay
    Dann geht aber noch immer kein einfacher Dimmer sondern z.B. ein Potentiometer. Es gibt auch von Osram Fernbedienungen und Empfänger, die dann die 1-10V für den LED Treiber liefern.
    Alternativ gibt es die LED Treiber auch mit Dali
     
  6. #5 DirkAn1, 21.02.2016
    DirkAn1

    DirkAn1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED-Panel dimmen?

    Hi Bigdie,
    danke für deine Antwort.
    Leider reicht offensichtlich mein 30 Jahre altes Elektronik-Verständnis nicht aus, um das verlinkte Netzteil zu verstehen....
    Da steht was von wegen 0-10V dimmbar. Meine Panels müssen im Bereich von 30-36V gedimmt werden. In dem ebay-Link steht was von 2-45V dimmbar???
    Da komme ich nicht ganz mit...;-(

    Mir würde es schon ausreichen, wenn ich bei 8Stk. von den 10 gekauften Panels einfach mit einer Diode (Z-Diode?) oder einem Vorwiderstand die Spannung von 36V auf 35V oder 34V reduzieren könnte. Diese Räume werden durch Stehlampen beleuchtet. Die Panels sollen nur eine Art Notbeleuchtung sein, falls von den Stehlampen eine ausfällt.

    Für die restlichen 2 Panels würde ich dann diesen Meanwell-Trafo in Kauf nehmen, wobei ich wie gesagt die Angaben dazu nicht verstehe....
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: LED-Panel dimmen?

    Na dann fangen wir mal an. LEDs Dimmt man nicht, indem man den Strom oder die Spannung reduziert. Man verändert nur das Verhältnis von Einschaltzeit zu Ausschaltzeit und arbeitet ansonsten mit Konstantstrom, der in deinem Fall 0,9A (900mA) ist.
    Das von mir verlinkte Teil muss man also mit den kleinen Schaltern auf 900mA einstellen. Dann kann man mit einer Steuerspannung von 0-10V an einem Eingang die Leuchten von 0-100% dimmen. Das schnelle Ein/Ausschalten macht dann dieses Konstantstromnetzteil.
    Wie schon geschrieben, gibt es auch eine Ausführung mit DA in der Bezeichnung DA= Dali ein Bussystem zur Steuerung von Lichtanlagen.
    Der Treiber für Dali hat aber noch eine 2. Möglichkeit zum schalten und dimmen, einfach mit einem Taster Seite 2 Bild C
    http://www.meanwell.com/mw_search/LCM-40/LCM-40,60.pdf
    Kurzes Tasten ein/aus, festhalten = dimmen. Dazu gibt es auch noch die Möglichkeit mehrere Geräte zu synchronisieren. Also Taster an Treiber 1 und Verbindungsleitung zu den anderen und alle leuchten genauso hell. Dazu braucht man aber die passenden Leitungen oder zumindest Stecker.
     
  8. #7 DirkAn1, 26.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2016
    DirkAn1

    DirkAn1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED-Panel dimmen?

    Hallo nochmal,

    ich habe mir die Tage mal das Datenblatt des MeanWell in der DALI-Version angesehen....
    Das Teil bietet ja die Möglichkeit der Syncronisation von mehreren Panels. Hierzu muß zusätzlich zu den Anschlüssen "N", "L" und "PUSH" der SYNC-Connector geschaltet werden.
    Jetzt habe ich das Problem, daß ich in einem Raum 2 Panels habe, die mit einem 3x1,5er Kabel verbunden sind. Wenn ich die Syncronisation nutzen will, brauche ich 5 Adern, oder?
    Ist es auch möglich, die 2 Meanwells nicht über den SYNC-Anschluß zu syncronisieren, sondern einfach parallel hinter den Taster zu hängen?

    Ach, ja...
    Ausserdem wollte mich an dieser Stelle noch für die umfangreichen Antworten zu meiner Anfrage bedanken!!!
    Also ein herzliches DANKESCHÖÖÖÖÖÖN.


    Gruß
    Dirk
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: LED-Panel dimmen?

    Auch mit Taster reicht 3-Adrig nicht, den gn/ge darfst du nicht nehmen. Wenn das eine abgehängte Decke ist, sollte es doch kein Problem sein das Kabel zu legen.
     
  10. #9 DirkAn1, 26.02.2016
    DirkAn1

    DirkAn1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED-Panel dimmen?

    Die Decke ist zwar abgehängt, aber es handelt sich um eine Akustik-Streuloch-Decke, bei der der Zwischenraum mit Glaswolle ausgestopft ist. D.h. mit durchziehen ist da nix.
    Das ich den gn/ge nicht nehmen "darf", ist mir schon klar. Ich hätte ihn sowohl in der Dose, wie auch beim Austritt aus dem Mantel mit einem anders-farbigem Schrumpfschlauch eingepackt.
    Jetzt nochmal zu meiner Frage: kann ich 2 Meanwells parallel an einem Taster betreiben (sollte doch funktionieren)?

    Danke
    Dirk
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: LED-Panel dimmen?

    Der gn/ge ist als Schutzleiter mitzuführen, auch wenn die Leuchte Schutzisoliert ist. Und Parallel schalten ist selten eine gute Idee. Die Eingänge sind entprellt, wenn aber die Entprellzeit bei einem Gerät 5ms anders ist, wie beim anderen, also z.B. 100 und 105ms, und du tastest aus Versehen mal nicht richtig und somit 103ms, dann ist eine Leuchte an und die 2. aus und aus der Nummer kommst du ohne eine Leuchte abzuklemmen nicht wieder heraus.
     
Thema:

LED-Panel dimmen?

Die Seite wird geladen...

LED-Panel dimmen? - Ähnliche Themen

  1. Strombegrenzung an LED-Panel

    Strombegrenzung an LED-Panel: Hallo Forum, folgende Situation: In weit über 100 zu bauende Anlagen, werden 6 LED-Panels, ca. 1m x 1,5m, eingesetzt. Diese werden über einen 24...
  2. USB-Led-Panel

    USB-Led-Panel: Guten Abend. Ich bin der Andrei, 15 Jahre alt & bin hier neu! :-) Habe gleich mal einige Fragen. Bitte beachtet, dass ich noch ein Anfänger bin,...
  3. Halogenlampe auf LED umrüsten inkl. dimmen

    Halogenlampe auf LED umrüsten inkl. dimmen: Hallo, ich habe aktuell einen Deckenleuchter mit insgesamt 12 Stück G4 Halogenlampen mit je 10 Watt. In der Lampe ist ein Transformator mit...
  4. Dimmen von LEDs. Wie und welche Art realisierbar?

    Dimmen von LEDs. Wie und welche Art realisierbar?: Hallo Momentan ist ein PEHA Ausschalter im Einsatz, mit darunter liegender Steckdose in unserer Stube. Ich habe nun heute eine neue Deckenlampe...
  5. 480Watt Deckenlampe per Fernbedienung dimmen und an/aus schalten.

    480Watt Deckenlampe per Fernbedienung dimmen und an/aus schalten.: Guten Tag Ich hatte mal wieder eine sehr kluge Eingebung und laut vielen den Wunsch nach etwas fast unmöglichem. Und zwar eine Deckenlampe per...