1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

Diskutiere LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich arbeite gerade an einem Projekt, in dem ich ein "LED-Schachbrett" aufbauen soll, welches steuerbar 'blinken' soll. Aufgrund gewisser...

  1. #1 Jan, 04.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2010
    Jan

    Jan Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich arbeite gerade an einem Projekt, in dem ich ein "LED-Schachbrett" aufbauen soll, welches steuerbar 'blinken' soll.

    Aufgrund gewisser Einschränkungen an meine Steuersignale, stoße ich auf mehrere Herausforderungen.

    Anfangs habe ich meinen LEDs über einen OP einen modulierbaren Strom eingespeist. Links in der Abbildung ist lediglich eine Spannungsregelung (IC1=LM317). Über den Pin EN_R steuere ich die Spannung über R3 und damit den LED-Strom.
    [​IMG]

    Mit dieser Schaltung kann ich meinen LED-Strom über ein 0-10V Signal (EN_R) von 0-20 mA einstellen. Das ganze mache ich mit einer Frequenz von 0 bis 10 Hertz.
    Nun möchte ich diesen Strom jedoch nochmal mit einer höheren Frequenz (ca. 120 Hertz) modulieren. Ich dachte, dass ich dies über einen zweiten OP machen kann. Jedoch ist mein Verständnis bezüglich der Funktionsweise von OPs nicht wirklich vorhanden...

    Meine Idee: Ich nehme oben abgebildete Schaltung und entferne die LEDs (direkte verbindung von Port 1 zu 2 vom IC4A). Dann nehme ich einen zweiten OP und das Signal welches im Moment von R3 auf Masse geht als Vcc des zweiten OP. Die restliche Beschaltung des zweiten OP ist dann so wie hier abgebildet (incl. LEDs).

    Ist das grober Unfug, was ich mir da zusammenreime?

    Danke für jegliche Antwort, wenn ich mich unklar ausgedrückt habe, bitte einfach Nachfragen.

    Beste Grüße,
    Jan L.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jan

    Jan Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

    Hier die Schaltung, wie ich es mir gedacht habe.
    [​IMG]
    Kurzfassung: Mit IC1A moduliere ich den Strom analog (EN_1: 0... 10 V @ < 10Hz)
    mit IC1B moduliere ich den Strom digitial (EN_2: 0/5V @ > 120 Hz).

    Ist die Idee komplett für die Tonne, oder kann man das so machen?
     
  4. #3 kalledom, 05.06.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

    Hallo,
    warum möchtest Du den LED-Strom regeln ?
    Reicht es nicht aus, wenn die LED mit einem fest eingestellten Strom blinkt ?

    Die Strombegrenzung kann ganz einfach mit einem Vorwiderstand erfolgen. Einzige Bedingung, die Versorgungsspannung sollte nicht zu stark schwanken.
    Das Blinken kannst Du mit einem Timer-Baustein z.B. 555 realisieren.
    Für das Schachbrett brauchst Du eigentlich nur einen "Blinker" und zusätzlich einige Gatter, mit denen Du jede LED mit Aus / Blinken / Ein ansteuern kannst.
    Wenn Du nur Blinken benötigst, dann wird alles noch viel einfacher.
    Ich würde das digital aufbauen und nicht analog mit OpAmps.
    Wenn Du mehr über den 555 wissen möchtest: KHD Timer 555
    Wenn Du mehr über OpAmps wissen möchtest: KHD OpAmp
    Und über LEDs steht hier einiges: KHD LED-Info
     
  5. Jan

    Jan Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

    Weil ich die Lichtintensität der LEDs verändern mag (ohne PWM!).


    Nein. Das ganze geht um ein Projekt, in dem das Auge beleuchtet/beflackert wird. Und da hier noch nicht wirklich viel bekannt ist, brauche ich die möglichkeit einer analogen, sowie digitalen Strommodulation.
    Würde gehen, wenn ich einen konstanten Strom bräuchte.
    Ich habe mich eventuell undeutlich ausgedrückt, bzw. gedacht, dass das nicht von nöten ist. Das gesamte Projekt ist etwas komplexer. Ich habe nicht 12 LEDs, sondern 25 (5x5) drei Farben LEDs (also insg. 75). Diese sollen in verschiedenen Schematas bei verschiedenen Lichtstärken, Farben, Frequenzen,... blinken.
    Die Software für meine Steuersignale bekomme ich hin. Jedoch brauch ich hierbei die Möglichkeit einer doppelten Modulation des Treiberstroms.

    Danke.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

    Hallo
    Ich hab zwar keine Ahnung , was es bringen soll, LED´s mit 120Hz anzusteuern, das sieht doch eh keiner, ich würde das aber anders realisieren. Ich würde deinen Steuereingang mit einem Transistor gegen - kurzschließen. Dein 10Hz signal sollte aber einen gewissen Ausgangswiderstand besitzen ansonsten mußt du noch einen Widerstand zwichenschalten.
     
  7. #6 Jan, 07.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2010
    Jan

    Jan Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

    Ist das nicht ziemlich genau das, was ich mit dem OP mache? Oder wie meinst du das?

    Wie gesagt, mein Problem ist, dass ich den Strom an zwei Stellen mit zwei Steuersignalen modulieren mag. Eines bekomme ich hin, nur verstehe ich nicht, wie ich das doppelt machen kann.


    Das mit den z.B 120 Hz ist ein kleiner Trick. Eventuell muss ich hier die Frequenz sogar noch etwas hochschrauben. Wen es interessiert hier die Logik dahinter:

    LED Aufbau, wie Schachbrett. Alle "weissen" Felder sollen z.B. gelb (rot+grüne LED) blinken; alle "schwarzen" Felder blinken versetzt dazu z.B. blau.

    Ich habe nur drei analoge Ausgänge an meiner Steuereinheit --> einen für jede Farbe.
    Nun könnte ich das gesamte Schachbrett in verschiedenen Farben blinken lassen. (erste Strommodulation)
    Jetzt moduliere ich die Signale für die 'weissen Felder' mit 120 Hz - die für die 'schwarzen Felder' versetzt mit 120 Hz (zweite Strommodulation).

    Das Auge bekommt die hohe Frequenz nicht mit - ergo erscheint das Schachbrett z.B. Gelb-Blau-Gelb-Blau leuchtend.
    Alles andere ist Einstellung der Steuersignale. Den Farbsignalen eine Frequenz geben, die digitale Modulation im richtigen Moment umdrehen --> Felder blinken abwechselnd in Blau-Gelb.

    Wichtig: Ich muss mir offen halten, verschiedene Farbmuster abzuspielen --> dafür sorgen, dass ich das weiterhin über die Steuersignale machen kann und keine neue Platine brauche.

    Grüße
    Jan

    Edit: hier ein Bild der Signale, hoffe es ist verständlich, hab's gerade nur ge'painted'...
    [​IMG]
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

    Hallo
    Ich mein das etwa so:
     

    Anhänge:

  9. Jan

    Jan Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

    ahh ich depp..

    mit dem transistor entscheide ich, ob E1 auf den OP geht oder direkt auf GND. Ich nehme an der Widerstand neben T1 entspricht meinem R10 (ganz oben, erstes Bild)...

    Ich depp habe mich komplett in meine 'doppelte Strommodulation' verrant, obwohl es natürlich sinnvoller ist, einfach meine Steuerspannung, die den Strom regelt zu modulieren.
    Hinterm OP ist die Schaltung einfach die gleiche wie oben, oder?
    Einzig aufpassen muss ich, weil der Transistor mein E2 'invertiert'?!

    Danke schonmal, dass du mich aus meinem Fehlgedankengang gerissen hast ;)

    LG Jan

    edit: wie hänge ich bilder in der miniaturansicht an? ist natürlich viel eleganter...
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

    Genau
    Ja ich war nur zu faul alles zu zeichnen.
    Wenn das stört, kannst du ja noch einen Transistor davorsetzen.
    Auf erweitert klicken und "Anhänge verwalten" etwas weiter unten anklicken.
     
  11. Jan

    Jan Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

    oh man, wie man sich so blöd verrennen kann :-D ich dachte garnicht daran, einfach erst die Spannung zu modulieren, welche meinen Strom steuert.

    Die Invertierung ist egal, das kann ich 'rausprogrammieren'. Meine Steuersignale kommen von einem 'RedLab' --> ich kann mit ihnen machen was ich will ;)

    Großes Danke,

    LG Jan
     
Thema:

LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation

Die Seite wird geladen...

LED Treiberschaltung mit doppelter Signalmodulation - Ähnliche Themen

  1. Led Spots anklemmen

    Led Spots anklemmen: Hallo zusammen, ich habe hier 16 Led Spots. Jeder Spot hat ja den Led Driver Adapter wo folgendes drauf steht: Input: AC 85 - 265V 50/60Hz Output:...
  2. Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?

    Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?: Hallo, kurze Frage eines Elektroniklaien, der vorher gründlich recherchiert und sich eingelesen hat und jetzt sichergehen möchte, daß er nicht...
  3. Frage was LED-Lichterketten und Trafos angeht

    Frage was LED-Lichterketten und Trafos angeht: Hallo liebe Forengemeinde… es Weihnachtet wieder sehr :-) Passend dazu habe ich eine… bzw. zwei Fragen. Ausgangslage: verschiedene LED...
  4. Touch Dimmer an LED Spots anschließen

    Touch Dimmer an LED Spots anschließen: Erstmal Hallo an alle. [IMG] Ich würde gerne einen Berührungsdimmer an meine Led Spots anschließen. Bin mir aber nicht sicher wie ich diesen...
  5. LED Notleuchte

    LED Notleuchte: Hallo Vielleicht ist die Frage blöd aber kann man eingendlich eine Notleuchte auch als ganz normale Lampe zbs. im Keller verwenden?? Weil wenn...