1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leistungsabhängigkeit von Frequenz

Diskutiere Leistungsabhängigkeit von Frequenz im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen Kann mir jemand helfen? Wie ändert sich die Leistung (Energie) wenn man die Frequenz an einem ohmschem Verbraucher erhöht. Ich...

  1. #1 frequenz, 30.11.2015
    frequenz

    frequenz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Kann mir jemand helfen?
    Wie ändert sich die Leistung (Energie) wenn man die Frequenz an einem ohmschem Verbraucher erhöht.
    Ich verstehe nicht wiso in der Formel die einem gelernt wird P= U x I x cosphi die Frequenz nicht berücksichtigt wird.

    Bein induktiven verbraucher sollte das doch auch so sein?

    Kann mir jemand sagen, wenn ich die Frequenz bei gleichem Strom und Spannung erhöhe, leuchtet die ohmsche Glühbirne heller?
    Von meinem Verständiss müsste je höher die Frequenz auch die Leistung sein?

    Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ChuckS

    ChuckS Hülsenpresser

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    4
    AW: Leistungsabhängigkeit von Frequenz

    Bei ohmschen Verbrauchern, wie eine Glühlampe, gibt es keinen cosphi.
     
  4. #3 oberwelle, 30.11.2015
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Leistungsabhängigkeit von Frequenz

    Moin..

    Die Formel kannst du für alle Lasten benutzen, Ausnahme, bei der Gleichspannung gibt es keinen cosphi.


    Bei der Wechselspannung gibt es immer den cosphi.

    In der Wechselspannung entscheidet man zwischen 3 Grundlegend verschiedenen Lasten:
    Der Ohmschen Wirklast, der kapazitiven Blindlast und der induktiven Blindlast.

    Ein ohmscher Verbraucher hat einen cosphi von 1, deshalb wird dieser meistens nicht angegeben ( das wird ChuckS gemeint haben ).
    Gerechnet werden kann dann im stationären* Zustand wie bei der Gleichspannung.

    Bei komplexen Lasten, wie z.B. einer Spule oder einem Kondensator ist der cosphi immer zwischen größer 0 und kleiner 1.

    Die Veränderung der Frequenz bewirkt in den komplexen Lasten eine Veränderung des Blindwiderstandes, wo durch sich der cosphi ändert.
    Eine Frequenzänderung bewirkt also eine Leistungsänderung ( in der komplexen Last ).


    *im Einschalt- oder Ausschaltmoment gilt das nicht, daß kommt noch dran :D


    OW
     
Thema:

Leistungsabhängigkeit von Frequenz

Die Seite wird geladen...

Leistungsabhängigkeit von Frequenz - Ähnliche Themen

  1. Funk von UP Dose zu Up Dose Taster Treppenhauslicht

    Funk von UP Dose zu Up Dose Taster Treppenhauslicht: Hallo Leute, bräuchte folgende Lösung: Elektriker hat die Verbindung zum Treppenhauslicht zerstört, Putz ist jetzt schon drauf, können deshalb...
  2. Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten

    Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten: Liebe Forumsmitglieder, folgende Situation: In einer Produktion werden 10 bis 15 Schweißgeräte benutzt (400V Wechselstrom (L-L)). Es gibt eine...
  3. Lichtschalter von TeHaGe

    Lichtschalter von TeHaGe: Kennt jemand diesen Hersteller?? und wenn ja könnt Ihr mir eine Adresse nennen wo ich die Lichtschalter erwerben kann? Bei uns hat sich leider...
  4. Strom von Steckdose über Wechselschalter zur Lampe

    Strom von Steckdose über Wechselschalter zur Lampe: Moin Moin zusammen. Ich möchte wie oben schon beschrieben, Eine Wechselschaltung installieren. Da in dem Raum nur Steckdosen sind und keine Lampe...
  5. Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811

    Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811: Unsere Wohnanlage ist von 1975, 6 Etagen, 24 Wohnungen kennt sich jemand mit der Sprechstelle (noch ohne Telefonhörer) THT424-01B aus, diese war...